Home / Notruf / Alkohol am Steuer am Jägersbrunnen – das wird teuer und kostet vorerst den Führerschein
Foto: ©Артем Константинов - stock.adobe.com

Alkohol am Steuer am Jägersbrunnen – das wird teuer und kostet vorerst den Führerschein


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Samstag gegen 21 Uhr hielt ein 45-jähriger Schweinfurter mit seinem schwarzen Mercedes am Jägersbrunnen am rechten Fahrbahnrand. Ein 67-jähriger Schweinfurter fuhr mit seinem schwarzen VW dahinter, erkannte aber wohl nicht, dass der Mercedesfahrer stand und fuhr auf diesen auf. Hierbei entstand ein Sachschaden am Pkw des 45jährigen in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten sofort Alkoholgeruch und die verwaschene Aussprache des 67-jährigen auf. Vor Ort räumte er auch Alkoholkonsum ein. Er war nicht einmal mehr in der Lage dazu, einen Atemalkoholtest durchzuführen. Aufgrund dessen musste er zur Dienststelle gebracht werden. Dort wurde eine Blutentnahme gemacht. Der 67-jährige musste auch sofort seinen Führerschein abgeben und darf bis auf weiteres keine Kraftfahrzeuge mehr führen.


Auto-Motorrad AMS Schauer


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!