Home / Ort / Hassberge / Zeil und Richtung Bamberg / Angefahrenes Reh lebend zurück gelassen: Das ist ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
Auf dem Bild: Durch eine Mähmaschine getötetes Rehkitz. Foto: 2014-05-30-Maehtod-Rehkitz-13-Eichwerder-Bernau-c-PETA-D / https://peta.pixxio.media

Angefahrenes Reh lebend zurück gelassen: Das ist ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

ZEIL AM MAIN – Bereits am Samstag ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Sechsthal und der Abzweigung Prappach ein Wildunfall mit Sachschaden, indessen Folge die Unfallbeteiligten eine ungewöhnliches Erlebnis hatten.

Das angefahrene Wildtier, das nach dem Unfall noch lebte, lag am Straßenrand, als ein bislang unbekannter Mann mit einem silberfarbenen Kombi vorfuhr. Der Herr stellte sich nicht mit Namen vor. Er gab aber an, selbst Jagdpächter eines anderen Reviers zu sein.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

In der Folge kümmerte er sich um das verletzte Reh und fuhr anschließend wieder davon. Das Wild blieb zur Abholung für den aneignungsberechtigten Jagdpächter vor Ort.


Die Haßfurter Polizei bittet nun um Hinweise auf diesen unbekannten Mann.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!