Home / Ort / Rhoen / Münnerstadt / Angeklagter betritt Gerichtsgebäude mit Messer, Finanzamt-Vordach beschädigt, mit Wohnmobil auf Diebestour?

Angeklagter betritt Gerichtsgebäude mit Messer, Finanzamt-Vordach beschädigt, mit Wohnmobil auf Diebestour?


Johanniter Hausnotruf

BAD KISSINGEN – Wie bereits berichtet, kam es in der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag zu mehreren Aufbrüchen von Kellerabteilen in Seniorenwohnanlagen in Bad Kissingen. Durch einen Zeugen wurde jetzt bekannt, dass im Zusammenhang mit der Tat ein älteres Wohnmobil gesehen wurde.

Der Camper, vermutlich ein „Vollintegrierter“ aus den 90er Jahren, war weiß und hatte, anders als die modernen Wohnmobile, deren Motorblock nach vorn abgehoben ist, eine fast senkrechte Front, wie man sie heute gewöhnlich bei Bussen findet. Aufgrund des Alters fiel der Camper auch durch seine lauten Motorengeräusche auf. Das Fahrzeug wurde durch ein Pärchen mittleren Alters gefahren.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Wer hat einen solchen Camper seit der Woche vor Ostern im Raum Bad Kissingen gesehen und kann ergänzende Hinweise geben? Polizeiinspektion Bad Kissingen Tel. 0971/7149-0.


Vordach beschädigt – Wer hat etwas gesehen?

BAD KISSINGEN – Das Vordach des Amtsgebäudes des Finanzamtes in der Bibrastraße wurde in der Zeit von Dienstagnachmittag, 16.30 Uhr, bis Mittwochmorgen, 09.45 Uhr, durch einen oder mehrere Unbekannte beschädigt. Eine Glasscheibe in der Größe 95×200 cm muss wegen mehrerer Sprünge im Glas ersetzt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 2.000,- Euro geschätzt. Wer kann Hinweise auf den oder die Vandalen geben? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971/7149-0 entgegen.

Angeklagter betritt Gerichtsgebäude mit Messer

BAD KISSINGEN – Am Mittwochnachmittag fiel ein Angeklagter noch vor seiner Verhandlung beim Betreten des Gerichtsgebäudes negativ auf. Bei der Zugangskontrolle stellte der Sicherheitsdienst bei ihm ein Messer fest, welches unter das Waffengesetz fällt. Das Messer wurde daraufhin sichergestellt. Den 34-Jährigen erwartet und eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige nach dem Waffengesetz.

Wildunfall mit Reh

BURKARDROTH – Auf der Staatsstraße 2267 erfasste am Mittwochmorgen, gegen 05.30 Uhr, ein Mazda-Fahrer ein Reh. Dieses überlebte die Kollision nicht. Am Fahrzeug entstand dabei im Frontbereich ein Schaden von circa 1.000,- Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.

Wildunfall mit Wildschwein

MÜNNERSTADT – Auf der Kreisstraße KG 20 von Burghausen kommend in Richtung Münnerstadt erfasste am Mittwoch, kurz vor 17.30 Uhr, eine Mercedes-Fahrerin frontal ein Wildschwein, das die Fahrbahn querte. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 500,- Euro.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Naturfreundehaus
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!