Home / Notruf / Asylbewerber wandert nach einer Auseinandersetzung mit fast 2 Promille in eine Ausnüchterungszelle
Foto: Pixabay / TryJimmy

Asylbewerber wandert nach einer Auseinandersetzung mit fast 2 Promille in eine Ausnüchterungszelle


Sparkasse

SCHWEINFURT – Weil ein 18-Jähriger nach Geschäftsschluss noch in einem Supermarkt einkaufen wollte, kam es zu einem Streit mit den Angestellten. In dessen Verlauf kam es zu einem versuchten Körperverletzungs- und einem Beleidigungsdelikt. Weil der Afghane umgerechnet beinahe 2 Promille in ein Testgerät pustete, wurde er im Anschluss ausgenüchtert.

Kurz nach 20 Uhr wollte der spätere Beschuldigte nach dem Ladenschluss noch einen Supermarkt in der Hadergasse betreten. Nachdem er sich zunächst nicht abweisen ließ, kam der Verkäuferin noch eine weitere Angestellte zur Hilfe. In der Folge schlug der Heranwachsende mit der geballten Faust in Richtung des Kopfes einer der beiden Frauen.


Sport König

Glücklicherweise verfehlte er sie jedoch. Anschließend beleidigte er sie auch noch. Nachdem die Polizei hinzugezogen worden ist, wollte er auch mit den Ordnungshütern nicht weiter kooperieren. Auf Grund seiner hohen Alkoholisierung und um weitere Straftaten zu verhindern, wurde der Amtsbekannte anschließend in einer Arrestzelle ausgenüchtert.

Strafverfahren wegen versuchter Körperverletzung und Beleidung werden eingeleitet.




Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Ozean Grill
Yummy
Maharadscha
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.