Home / Ort / Euerbach / Auf dem Heimweg angegriffen und geschlagen, Streit zwischen Radfahrer und Autofahrer eskaliert, Waschbecken aus Rohbau entwendet
Foto: ©Артем Константинов - stock.adobe.com

Auf dem Heimweg angegriffen und geschlagen, Streit zwischen Radfahrer und Autofahrer eskaliert, Waschbecken aus Rohbau entwendet


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am 10.11.22, gegen 22.21 Uhr, war ein Paar auf dem Weg nach Hause. Plötzlich und unvermittelt wurden beide in der Landwehrstraße 23, im Innenhof zu dem Anwesen Landwehrstraße 25, von zwei Personen angegriffen worden. Der Geschädigte wurde mit einem metallischen Gegenstand auf den Hinterkopf geschlagen. Die Geschädigte wurde mit durch einen der Angreifer mit der Hand ins Gesicht geschlagen.

Im Anschluss flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Theresienstraße. Nach Angaben der Geschädigten waren die Angreifer zu dritt. Ein Täter konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 22 Jahre alt, schlank, ca. 173 cm groß, komplett schwarz gekleidet. Die beiden anderen Täter konnten nicht beschrieben werden. Die Geschädigten kamen im Anschluss der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme zur ambulanten Behandlung in ein Schweinfurter Krankenhaus.





Streit zwischen Radfahrer und Autofahrer eskaliert


SCHWEINFURT – Am 11.11.22, kam es gegen 15.50 Uhr in der Schützenstraße / Klingenbrunnstraße zunächst zu einem verbalen Streit zwischen eine Radfahrer und einen Autofahrer. Der Autofahrer hielt unvermittelt auf dem Fahrradweg in der Schützenstraße. Der Radfahrer musste daraufhin ausweichen und sprach den Autofahrer auf sein Fehlverhalten an. Der Autofahrer stieg dann aus seinem Fahrzeug aus und packte den Radfahrer am Kragen. Im Anschluss beleidigte der Kraftfahrer noch den Radfahrer mit diversen Kraftausdrücken und entfernte sich dann von der Örtlichkeit. Bei dem Pkw handelte es sich um einen weißen Mercedes.

Sanitäreinrichtungsgegenstände aus Rohbau entwendet

SCHWEINFURT – In der Zeit vom 16.09.22, 16.00 Uhr, bis 19.09.22, 07.00 Uhr, wurde aus einem Rohbau in der Edmund-Hornung-Straße 18, verschiedene Sanitäreinrichtungsgegenstände (Waschbecken, Waschtische, Armaturen) entwendet. Das Anwesen wird gerade kernsaniert und ist komplett unbewohnt. Die entwendeten Gegenstände haben einen Wert von 2.000 Euro. Bekannt wurde der Diebstahl erst, weil in der Zeit vom 04.11.22, 16.00 Uhr, bis 07.11.22, 07.00 Uhr, verschiedene Lüfterabdeckungen und Feuermelder aus dem besagten Anwesen entwendet wurden. Bei der Bestandsaufnahme wurde dann das Fehlen der Sanitärgegenstände festgestellt. Die Lüfterabdeckungen und die Feuermelder haben einen Wert von 1.000 Euro.

Pkw angefahren und geflüchtet

SCHWEINFURT – Am 11.11.22, wurde in der Zeit von 09.50 Uhr, bis 12.35 Uhr, ein weißer Ford Mondeo angefahren. Der Pkw wurde hier im Bereich des hinteren linken Radlaufes beschädigt. Zur Unfallzeit war das Fahrzeug im Marienbach Parkhaus, Am Mühltor 5, Parkebene P2B geparkt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern.

Oberflurhydrant beschädigt

SCHWEINFURT – In der Ludwigstraße 2 wurde am 11.11.22, gegen 22 Uhr, ein Oberflurhydrant beschädigt. Ein Verkehrsteilnehmer fand den Hydrant auf dem Gehweg liegend. Augenscheinlich wurde der Hydrant umgefahren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Eine genaue Tatzeit konnte nicht in Erfahrung gebracht werden.

Schaufensterscheibe beschädigt

SCHWEINFURT – Am 11.11.22 wurde gegen 19.30 Uhr in der Brückenstraße 23 die Schaufensterscheibe eines dortigen Lokals beschädigt. Der Täter klopfte wohl sehr fest an die Scheibe, so dass diese zu Bruch ging. Anschließend lief der Täter in Richtung Rückertstr. davon. Eine Beschreibung war dem Geschäftsinhaber nicht möglich. An der Scheibe entstand ein Sachschaden in Höhe von 150 Euro.

Stein auf fahrenden Pkw geworfen

SCHWEINFURT – Am 11.11.22, gegen 07.45 Uhr, befuhr ein Verkehrsteilnehmer mit seinem schwarzen Mercedes die Landwehrstraße in Richtung Schweinfurt Hafen. Auf Höhe des Anwesens Landwehrstraße 19 war ein bisher unbekannter Täter einen Stein von oben auf dem Mercedes. Hierdurch wurden das Dach und die Motorhaube beschädigt. Der Geschädigte konnte keine Person auf der Straße feststellen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe 3.000 Euro an dem Pkw.

Schloss von Garagentor zugeklebt

SCHWEINFURT – Das Schloss eines Garagentors in der Straße Am Deutschhof 88 wurde durch einen unbekannten Täter mit Klebstoff zugeklebt. Als Tatzeit konnte durch den Geschädigten der Zeitraum von 09.11.22, 15.00 Uhr, bis 11.11.22, 09.00 Uhr benannt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

Geldbeutel aus Pkw entwendet

EUERBACH – Am 11.08.22 wurde in der Zeit von 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr aus einem geparkten Pkw, silberner Land Rover, ein Geldbeutel entwendet. Das Fahrzeug war auf Höhe des Anwesens Sudentstraße 13 geparkt. Der Eigentümer vergaß jedoch, die Fensterscheibe auf der Beifahrerseite zu schließen. Der oder die Täter nahmen daraufhin den Geldbeutel aus der Mittelkonsole. In dem Geldbeutel befanden sich neben Ausweisdokumenten und Bankkarten auch 1.000 Euro Bargeld.

Dachvorsprung angefahren und geflüchtet

SCHWEMMELSBACH – In der Zeit vom 10.11.22, 21.00 Uhr, bis 11.11.22, 07.00 Uhr, wurde an dem Anwesen Schwemmelsbacher Straße 9 der Dachvorsprung beschädigt. Der Dachvorsprung samt Dachziegel, Regenrinne und Fallrohr wurden in einer Höhe von 3,50 Metern beschädigt. Augenscheinlich ist hier ein größeres Fahrzeug an dem Vorsprung hängen geblieben. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe 500 Euro zu kümmern.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!