Home / Notruf / Auseinandersetzung im Schnellrestaurant ohne echten Bürger-King: Deutsche, Türken und Litauer kamen sich in die Quere
Foto: Pixabay / bhossfeld

Auseinandersetzung im Schnellrestaurant ohne echten Bürger-King: Deutsche, Türken und Litauer kamen sich in die Quere


SKD

SCHWEINFURT – Am frühen Sonntagmorgen ist es in einem Schnellrestaurant in der Straßburgstraße 3 zu einer Auseinandersetzung unter mehreren Personen gekommen. Ein Verletzter musste anschließend durch den Rettungsdienst in eine Klinik abtransportiert werden.

Die Polizei ermittelt jetzt gegen zwei noch unbekannte junge Männer wegen gefährlicher Körperverletzung.


SKD

Gegen 5.50 Uhr kam es zwischen mehreren Personen deutscher, türkischer und litauischer Abstammung zu Streitigkeiten. Der Grund hierfür konnte noch nicht abschließend verifiziert werden. In deren Verlauf sollen die zwei jetzt Gesuchten plötzlich gemeinschaftlich auf einen 33-Jährigen Türken eingeschlagen haben. Nachdem dieser zu Boden gegangen ist, flüchten die Täter in Richtung der Gottfried-Schenker-Straße.

Zu den Tätern liegt folgende Beschreibung vor:


-männlich, etwa 22 Jahre alt und rund 1, 70 Meter groß; bekleidet mit Bluejeans und heller Jacke

-männlich, etwa 22 Jahre alt, rund 1, 80 Meter groß und kräftig; bekleidet mit einem grauen Pulli

Diebstahl in Hotel

In einem Hotel in der Moritz-Fischer-Straße ist es im Verlauf des Samstags zu einem Diebstahl gekommen. Der Unbekannte machte sich dabei die Vergesslichkeit seines Opfers zu Nutze, und stahl aus einer Jacke die Geldbörse.

Gegen 13.30 Uhr hängte ein Bediensteter während seiner Schicht seine Jacke an einem Garderobenständer ab, welcher sowohl von den Gästen des Restaurants, als auch von Übernachtungsgästen genutzt werden kann.

In der Jackeninnentasche ließ er seine Geldbörse zurück, an die er beim Abhängen nicht gedacht hat. Als der junge Mann gegen 22 Uhr seine Jacke wieder aufnahm, stellte er fest, dass das Portmonee jetzt fehlte.

Neben rund 30 Euro Bargeld befanden sich darin auch die üblichen Plastikkarten, wie der Personalausweis, der Führerschein und zwei EC-Karten. Der Diebstahlsschaden wird auf 100 Euro beziffert.

Abdeckung des Fußgängerampel-Betätigungsschalters gestohlen

Es gibt nichts, was nicht auch gestohlen werden kann, so wieder einmal geschehen über das vergangene Wochenende.

Im Zeitraum von Freitag, 14 Uhr bis zur Feststellung am Sonntag gegen 13 Uhr, wurde die Abdeckung des Fußgängerampel-Betätigungsschalters an der Kreuzung des John-Fitzgerald-Kennedy-Ring/Danzigstraße, abmontiert und gestohlen. Der betreffende Mast steht direkt hinter der Sudentenstraße 2.

Täterhinweise gibt es noch keine. Die Stadtwerke wurden zur Mängelbeseitigung verständigt. Über die Höhe des Schadens können noch keine verlässlichen Angaben gemacht werden.

Unfallflucht – mit der Bitte um einen Zeugenaufruf

Bereits am Freitag ist es auf der Bundesstraße 286 bei Schweinfurt zu einer Unfallflucht gekommen. In diesem Zusammenhang wird jetzt nach einem vermutlich silberfarbenen Mercedes gesucht.

Gegen 15 Uhr fuhr der Lenker eines braunen Nissan Navara auf der Bundesstraße 286 in Fahrtrichtung Schweinfurt. Kurz nach dem Abzweig zur Bundesautobahn A 70 in Fahrtrichtung Bamberg kam ihm aus Richtung Schweinfurt kommend der Mercedes entgegen. Dabei kam es zu einer leichten seitlichen Berührung der beiden Autos, weil der Mercedes Fahrer zu weit nach links gekommen sein soll. Der linke Außenspiegel des Mercedes touchierte dabei den Nissan am vorderen linken Radkasten.

Ohne sich weiter darum zu kümmern flüchtete der Mercedes Lenker in Richtung Gerolzhofen. Der Schaden am Nissan wird mit rund 300 Euro angegeben.

Wildunfälle

OBBACH – Am Freitag um 16.30 Uhr war ein Jaguar Lenker auf der Staatsstraße 2290 von Sulzthal in Richtung Obbach unterwegs. Kurz nach dem Hutzelofenweg querte ein Feldhase die Fahrbahn, wurde erfasst und getötet. Der Blechschaden beträgt rund 1500 Euro.

HAMBACH – Um 21 Uhr fuhr am Samstag eine Opel Astra Lenkerin auf der Kreisstraße 8 von Hambach in Richtung Pfändhausen. Kurz vor dem Abzweig nach Holzhausen kam es zum Zusammenstoß mit einem über die Straße hoppelnden Feldhasen. Dadurch wurde das Wildtier getötet. Der Blechschaden beträgt rund 1500 Euro.

SCHWEBHEIM – Am Sonntag um 0.45 Uhr war ein VW Golf Führer auf der Bundesstraße 286 in südlicher Fahrtrichtung unterwegs. Auf Höhe des Ortsausgangs von Schwebheim kam von links ein Reh gesprungen und prallte gegen das Fahrzeug. Danach flüchtete das Wildtier nach rechts in die Dunkelheit davon. Der Blechschaden beträgt rund 3500 Euro.

HERGOLSHAUSEN – Um 21 Uhr fuhr am Sonntag eine VW Golf Lenkerin auf der Kreisstraße 16 von Hergolshausen in Richtung Waigolshausen. Etwa auf halber Strecke kam ihr ein Feldhase in die Quere, wurde erfasst und getötet. Der Blechschaden beträgt rund 1500 Euro.

WETTRINGEN – Am Sonntag um 21.20 Uhr fuhr ein Mercedes-C220 Lenker auf der Staatsstraße 2281 von Sulzdorf in Fahrtrichtung Wettringen. In dem dazwischenliegenden Waldstück kreuzte ein Reh über die Straße, wurde erfasst und getötet. Der Blechschaden wird in Richtung 4500 Euro geschätzt.

Unfallflucht – mit der Bitte um einen Zeugenaufruf

HAMBACH – Vom Samstag 20.30 Uhr bis zum Sonntag um 15 Uhr liegt der mögliche Zeitraum für eine Unfallflucht vor der Hambacher Hauptstraße 44.

Dort stand ein schwarzer Fiat Punto an der Straße geparkt. Als die Nutzerin am Sonntagnachmittag mit dem Auto wegfahren wollte, musste sie feststellen, dass am linken Außenspiegel das Glas zerbrochen war.

Anscheinend hat ein vorbeifahrendes Auto mit seinem rechten Außenspiegel gegen den linken Außenspiegel des Fiat geschlagen, ein sogenannter Spiegelklatscher. Ohne sich weiter darum zu kümmern, hat der Unfallverursacher anschließend das Weite gesucht. Der Schaden wird mit 100 Euro angegeben.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Geiselwind oben
Pure Club
Eisgeliebt
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.