Home / Ort / Rhön / Mellrichstadt / Motorradfahrer geriet auf Gegenfahrbahn und prallt gegen Pkw, ein anderer verletzte sich beim Sturz
Foto: 2fly4

Motorradfahrer geriet auf Gegenfahrbahn und prallt gegen Pkw, ein anderer verletzte sich beim Sturz


Frankens Saalestück

BAD NEUSTADT – Über die Notrufzentrale ging am späten Mittwochnachmittag die Meldung über einen Verkehrsunfall auf der B279 ein. Ein 61-jähriger Motorradfahrer fuhr von Bad Neustadt kommend in Richtung Bischofsheim. Kurz vor der Abzweigung nach Lebenhan kam er mit seinem Krad aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn, prallte gegen die Seite eines entgegenkommenden Dacia und schlitterte anschließend gegen die Front eines dahinter fahrenden Opel Transporters.

Er blieb schwer verletzt liegen und wurde durch den Rettungsdienst in eine nahegelegene Klinik eingeliefert. Der leichtverletzte Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges wurde zur ambulanten Behandlung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden i.H. v. insgesamt ca. 14.500 Euro. Während der Bergungsarbeiten war die B279 ca. 1 Stunde in beide Richtungen gesperrt. Die Absicherung der Unfallstelle bzw. Umleitung übernahmen die FFw aus Lebenhan und Brendlorenzen.


Mezger



Motorradfahrer verletzte sich bei Sturz


SONDHEIM / RHÖN – Mit seinem Kraftrad befuhr ein 52-Jähriger am Mittwochvormittag die Ortsverbindung von Urspringen in Fahrtrichtung Sondheim v. d. Rhön. Aufgrund eines Fahrfehlers geriet er ins Fahrbahnbankett und stürzte samt Kraftrad zu Boden. Dabei zog sich der Fahrer eine Fraktur im rechten Sprunggelenk zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Meinigen gebracht.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!