Home / Ort / Rhön / Bad Kissingen / Ballsuche endet in Auseinandersetzung, Dame hatte am frühen Sonntagmorgen „großen Durst“
Foto: 2fly4

Ballsuche endet in Auseinandersetzung, Dame hatte am frühen Sonntagmorgen „großen Durst“


Keiler

BAD KISSINGEN – Am Sonntagabend, gegen 19.00 Uhr, suchte eine Frau auf einem Grundstück in der Erhardstraße einen Ball, der beim Spielen auf dem Nachbargrundstück landete. Als dieser nochmals beim Nachbarn landete, wurde sie vom Eigentümer des Grundstücks mehrfach aufgefordert, dieses zu verlassen.

Da die Frau dieser Aufforderung nicht nachkam, wurde sie vom Eigentümer des Grundstücks verbal beleidigt und zudem mit einem Stock gegen das Ohr und den Arm geschlagen. Ermittlungen wegen Körperverletzung sowie Beleidigung gegen den Grundstückseigentümer und wegen Hausfriedensbruchs gegen die Ballsucherin wurden aufgenommen.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Dame hatte „großen Durst“


BAD KISSINGEN – Am Sonntagmorgen, gegen 09.10 Uhr, betrat eine 42-Jährige eine Tankstelle im Stadtteil Winkels und entwendete aus einem Regal eine Flasche Wodka im Wert von über 10,- Euro. Aufgrund der vorhandenen Videoaufzeichnungen konnte die Täterin schnell ermittelt werden. Offensichtlich hatte sie großen Durst, denn ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von über 2 Promille!

Liegen gelassenes Handy in der Stadtgalerie entwendet

SCHWEINFURT – Die Mitteilerin ließ am Samstag, den 21.05.2022 gegen 15.30 Uhr ihr Mobiltelefon, ein Apple Iphone 11, in der Stadtgalerie liegen. Ungefähr 20 Minuten später bemerkte sie dies und ging zurück in die Stadtgalerie. In dem Zeitraum von ungefähr 20 Minuten wurde das Mobiltelefon von einer unbekannten Person entwendet. Täterhinweise liegen aktuell keine vor.

Fahrraddiebstahl angezeigt

SCHWEINFURT – Fahrradunterstellhalle. Am Freitag, den 20.05.2022 gegen 18.00 Uhr stellte die Mitteilerin fest, dass ihr Damenfahrrad der Marke Lapierre, Farbe weiß/blau aus der Fahrradunterstellhalle am Rathaus in der Brückenstraße entwendet wurde. Sie hatte das Fahrrad am Freitag gegen 08.30 Uhr dort abgestellt und mit einem Kettenschloss gesichert. Der Wert liegt bei 300 Euro. Täterhinweise liegen aktuell keine vor.

Zweimalige Sachbeschädigung an Kfz angezeigt

SCHWEINFURT – Am Sonntag zeigte der Fahrzeughalter zwei zurückliegende Sachbeschädigungen an seinem blauen Daimler Chrysler auf der Maininsel an. Die erste Sachbeschädigung war im Zeitraum vom 30.04.2022 bis zum 05.05.2022. Hier wurde der rechte Seitenspiegel herausgerissen. In der Zeit vom 08.05.2022 bis zum 11.05.2022 wurde die hintere rechte Fahrzeugseite stark zerkratzt. Der Schaden beider Sachbeschädigungen wird mit 2000 Euro beziffert. Hinweise auf die Verursacher liegen keine vor.

Fahren unter Alkoholeinfluss

SCHONUNGEN – Am Sonntag gegen 18.40 Uhr viel einer Streifenbesatzung die unsichere Fahrweise des Fahrzeugführers in der Hofheimer Straße auf. Aufgrund dessen wurde er angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,04 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme veranlasst.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Verkehrsunfall mit Wohnwagengespann – A 7 Richtung Fulda gesperrt

WERNECK / ARNSTEIN – Am Sonntagmorgen kam ein Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug in der Fahrbahnverschwenkung zu Beginn der Brückenbaustelle Werntal zu weit nach rechts und fuhr in ein niederländisches Wohnwagengespann. Durch den Anstoß drehte sich das Gespann und kam quer zur Fahrbahn zwischen den Betongleitwänden in der Baustelle zum Stehen. Bis zur Bergung der Fahrzeuge war die A 7 Richtung Norden für zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde an der AS Gramschatz ausgeleitet. Bei der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck wurde beim Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 1,62 ‰. Der 37-Jährige aus dem Landkreis Haßberge musste zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle. Der Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Schaden von ca. 30000 Euro.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!