Home / Notruf / Beförderungs-Erschleichung: 22-jähriger konnte seine Taxifahrt von Werneck nach Schweinfurt nicht zahlen

Beförderungs-Erschleichung: 22-jähriger konnte seine Taxifahrt von Werneck nach Schweinfurt nicht zahlen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Mittwochabend rief ein 22-jähriger aus dem Landkreis Kitzingen stammender Mann ein Taxi. Seine Fahrtstrecke von Werneck nach Schweinfurt belief sich auf einen Betrag von zirka 30 Euro. Nach ersten Erkenntnissen versuchte der Tatverdächtige noch, Geld an einer Bankfiliale in Schweinfurt am Roßmarkt abzuheben.

Nachdem er aber offensichtlich kein Geld erhalten hatte, flüchtete er und hinterließ einen geprellten Taxifahrer. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte der Fahrgast jedoch ermittelt werden. Er muss sich nun wegen Beförderungserschleichung strafrechtlich verantworten.


Fahrrad Schauer

SB-Staubsaugerautomat aufgebrochen


SCHWEINFURT – In der Zeit von Dienstag auf Mittwoch brach ein bisher unbekannter Täter einen Staubsaugerautomaten der Selbstbedienungswaschanlage in der Gretel-Baumbach-Straße auf und entwendete hieraus das Kleingeld. In dem Automaten befand sich ein sehr geringer Geldbetrag. Der Schaden hingegen wird auf über 100 Euro geschätzt.

Hochwertiges Fahrrad entwendet

SCHWEINFURT – Am Mittwoch, in der Zeit von 13.30 bis 22.00 Uhr stellte der Geschädigte sein blau silbernes Herrenfahrrad der Marke Haibike, Typ Hard Seven 7.0 am Fahrradabstellplatz der Firma Schäffler AG beim Tor 7 in der Kreuzstraße ab und versperrte es dort mittels eines Seilschlosses. Als er wieder zu seinem Fahrrad kam war dieses entwendet worden. Der Schaden beläuft sich auf zirka 2.500 Euro.

Fahrzeug angefahren, Verursacher flüchtig

SCHWEINFURT – Am Mittwoch in der Zeit von 15.00 bis 18.30 Uhr parkte der Geschädigte seinen grauen 5er BMW am Straßenrand in der Würzburger Straße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte war die vordere Stoßstange an der rechten Seite durch einen anderen Verkehrsteilnehmer verkratzt worden. Der Verursacher hatte sich aber bereits vom Tatort entfernt und hinterließ einen Sachschaden von 1.000 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Eisgeliebt
Yummy
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas