Home / SLIDER / Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen Pkw und Bus werden drei Personen zum Teil schwer verletzt
Foto Pixabay / juni_cz

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen Pkw und Bus werden drei Personen zum Teil schwer verletzt


Sparkasse

ELTMANN – Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagmorgen auf der Staatsstraße zwischen Trossenfurt und Eltmann gekommen. Ein Pkw war auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal gegen einen Bus geprallt. Insgesamt drei Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Unfallaufnahme erfolgt durch die Polizeiinspektion Haßfurt.

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen war ein mit zwei jungen Männern besetzter Audi kurz vor 08.00 Uhr in Fahrtrichtung Eltmann unterwegs. In einer Rechtskurve geriet der Pkw offenbar zu weit nach links und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Omnibus, in dem sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste befanden. Der 19-jährige Audi-Fahrer, der aus dem Landkreis Haßberge stammt, erlitt bei dem Frontalzusammenstoß lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Sein vier Jahre jüngerer Beifahrer sowie der Busfahrer im Alter von 52 Jahren kamen mit leichteren Verletzungen davon. Sie wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren nach dem Verkehrsunfall stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Der Bus kam in Schräglage zum Stehen und drohte zeitweise sogar umzukippen. Beide Fahrzeuge müssen von Abschleppunternehmen geborgen werden. Insgesamt entstand durch die Kollision ein Sachschaden, der sich auf mehrere zehntausend Euro belaufen dürfte.

Die Ermittlungen hinsichtlich des exakten Unfallhergangs werden von der Haßfurter Polizei geführt. Auch ein Sachverständiger wurde in die Ermittlungen mit eingebunden. Im Einsatz befanden sich neben Polizei und Rettungsdienst auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Eltmann, Weisbrunn und Kirchaich.



Die Staatsstraße zwischen Trossenfurt und Eltmann bleibt für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungs- und Aufräumarbeiten komplett gesperrt. Der Verkehr wird von den Einsatzkräften vor Ort umgeleitet.









© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Halbzeitbilanz Oberschwarzach: „Ein Sprint die 100 Treppenstufen zur Stollburg hoch!“

OBERSCHWARZACH - Nach 18 von 30 Partien überwintert der SV-DJK Oberschwarzach als sehr guter Tabellenzweiter der Fußball-Bezirksliga Unterfranken Ost. Dass mindestens drei ebenso ambitionierte Verfolger dem Vizemeister der Saison 2016/17 im Nacken sitzen, wissen die beiden Spielertrainer Simon Müller und Alexander Gress, wie sie im anpfiff.info-Pausen-Interview bestätigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.