Home / Ort / Dittelbrunn / Bei einem Verkehrsunfall am Paul-Rummert-Ring wollen beide Autofahrer Grün gehabt haben…

Bei einem Verkehrsunfall am Paul-Rummert-Ring wollen beide Autofahrer Grün gehabt haben…


Sparkasse

SCHWEINFURT – Unklar ist der Ablauf bei einem Verkehrsunfall am Paul-Rummert-Ring/Ecke Brückenstraße am Dienstag gegen 11 Uhr. Ein Fahrer kam von der Maxbrücke und wollte nach rechts in den Paul-Rummert-Ring einbiegen. Der andere kam aus der Innenstadt und wollte weiter geradeaus in Richtung Alte Bahnhofstraße fahren. Auf der Kreuzung trafen sie sich mit ihren Fahrzeugen.

Beide gaben gegenüber der aufnehmenden Streife an, Grün gehabt zu haben und somit nicht ursächlich für den Unfall zu sein. Die Streife konnte dies bisher nicht klären, da sich bisher kein Zeugen gemeldet haben. Von einer Fehlfunktion der Signalanlage wird nicht ausgegangen, dies wird aber vom Sachbearbeiter noch überprüft. Wer kann Angaben zu dem Unfall machen?


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Fast geschafft


SCHWEINFURT – Am frühen Dienstagabend gegen 17:50 Uhr hatte es ein ca. 18 Jahre alter Mann, der einen Drogeriemarkt am Heckenweg verlassen wollte, fast geschafft. Er hatte zuvor noch Waren im Wert von 9 Euro gekauft und war nicht weiter aufgefallen. Allerdings schlug die Warensicherungsanlage am Ausgang an, als er diese passieren wollte. Vom Personal angesprochen, nahm er Kunstwimpern aus seiner Jackeninnentasche und übergab diese. Danach ergriff er die Flucht, bevor seine Personalien festgestellt werden, bzw. die Polizei verständigt werden konnte. Der Mann wird beschrieben mit ca. 18 Jahre, 160 cm Größe, dünn, asiatisches Aussehen. Er trug eine helle Jacke und helle Jogginghose. Auffällig dazu waren seine langen blond-silber-grauen Haare.

Besitzer gewechselt

SCHWEINFURT – Als eine 49jährige Sozialpädagogin am Montag gegen 18 Uhr zu dem Abstellplatz ihres Fahrrades kam, war dieses verschwunden. Sie hatte ihr Mountainbike, Ghost, schwarz-roter Rahmen mit einem auffällig rosafarbenen Kettenschloss gegen 14 Uhr am Markt, vor der Nr. 17, versperrt. Dem Täter gelang es, das Schloss zu überwinden und mit dem Rad zu verschwinden. Der Zeitwert des Rades wird auf ca. 400 Euro geschätzt.

Heckstoßstange verkratzt

SCHWEINFURT – Das Fahrzeug einer 24jährigen Sozialpädagogin, welches ordnungsgemäß auf dem Parkplatz an der Fachhochschule in der Fritz-Drescher-Straße abgestellt war, wurde in der Zeit von Dienstag, 8 Uhr bis 16:30 Uhr durch einen Unbekannten mit seinem Fahrzeug angefahren. An dem geschädigten gelben Renault Clio entstanden dadurch Kratzer am Heck. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Der Verursacher ist leider nicht bekannt, da er sich nicht um seine Pflichten kümmerte und sich von der Unfallstelle, ohne Feststellung seiner Beteiligung, entfernte.

Noch einmal Unfallflucht

SCHWEINFURT – An einem abgestellten silbernen Ford Focus in der Steingasse vor der Nummer 8, wurde von Freitag auf Dienstag der linke Außenspiegel abgefahren. Möglicherweise kommt hierfür ein Baustellenfahrzeug in Frage. Dies ist aber nur eine Möglichkeit. Der Verursacher fuhr auch hier, ohne sich um den Schaden zu kümmern, einfach davon.

Linke Seite eines Pkw beschädigt

DITTEBRUNN – In der Straße Am Marienbach, vor der Nummer 19, wurde in der Zeit von Sonntag bis Dienstag ein schwarzer Seat Ibiza, vermutlich durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug auf der linken (Fahrer-)Seite verkratzt. Vom Verursacher keine Spur, kein Hinweiszettel am Fahrzeug, keine Benachrichtigung der zuständigen Polizeiinspektion, weshalb wegen unerlaubtem Entfernens vom Unfallort ermittelt wird.

Zwei Anhänger entwendet

GOCHSHEIM – Von Freitag bis Dienstag wurden In den Hähnleinsbäuten auf dem Firmengelände einer Gartenbaufirma zwei Kfz-Anhänger im Gesamtwert von 6000 Euro durch Unbekannte entwendet. Die beiden Anhänger, zweiachsig, dunkelgrau lackiert mit einer hellgrauen Plane versehen, 4,5m lang und 2,5m breit, standen aneinander gekoppelt auf dem offen zugänglichen Gelände. Wem fiel dahingehend etwas Verdächtiges auf?

Steinpfosten angeschrammt

OBERWERRN – Ein Steinpfosten des Gartentors wurde durch einen Unbekannten mit seinem Fahrzeug am Anwesen Am Falltor 6 in der Zeit von Dienstag, 8 Uhr bis 20 Uhr, beschädigt. Aufgrund der Spuren, wird von einem Lkw als Verursacherfahrzeug ausgegangen. Hinweise auf Modell und Farbe gibt es leider kaum, weshalb sich der Sachbearbeiter über Hinweise freuen würde.

Etwas vergessen

RÖTHLEIN – Nach dem Einkauf in einem „Dann geh doch zu…“-Laden in der Hauptstraße vergaß eine 72jährige Rentnerin ihre Tasche im Einkaufswagen am Sammelpunkt. Als sie dies am Montag gegen 11:45 Uhr – kurz Zeit danach – bemerkte, war die Tasche durch einen Unbekannten entfernt worden. Nachfragen im Geschäft und bei der Gemeinde ergaben keinen Hinweis auf den Verbleib – der Finder war wohl nicht so ehrlich, diese abzugeben. Als Diebstahlsschaden werden 350 Euro, Tasche und Inhalt, angegeben.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.

Kleinunfälle

GRETTSTADT – Dienstagabend für der Fahrer eines Geländewagens auf der Staatsstraße in Richtung Grettstadt. Zur gleichen Zeit für ein LKW-Fahrer in Richtung Gochsheim. Im Begegnungsverkehr kam es zu einer gegenseitigen Spiegelberührung der beiden Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden in Höhe von 600 Euro.

GEROLZHOFEN – In der Bürgermeister-Weigand-Straße blieb Dienstagvormittag eine PKW-Fahrerin beim Einparken leicht an einem geparkten BMW hängen. Die Unfallverursacherin wurde mündlich verwarnt. Schaden beläuft sich auf insgesamt 600 Euro.

GEROLZHOFEN – Aus Unachtsamkeit fuhr am Dienstagvormittag eine PKW-Fahrerin auf Höhe der Anschlussstelle Gerolzhofen-Nord auf einen vorausfahrenden BMW auf und beschädigte diesen hierbei leicht. Gesamtschaden ca. 8000 Euro.

Kleintransporter um 87 % überladen

WERNECK – Am Dienstagnachmittag kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck einen polnischen Kleintransporter auf der A 7 bei Werneck. Der mit Stückgut beladene 3,5 Tonner brachte bei der Überprüfung 6560 kg auf die Waage. Die Weiterfahrt wurde bis zur Umladung auf ein anderes Fahrzeug unterbunden. Der 58-jährige Fahrer musste für das zu erwartende Bußgeld eine Sicherheitsleistung von 263,50 Euro zahlen.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Maharadscha
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas