Home / Notruf / Bei einer Bedrohung im Schweinfurter Chateaudunpark waren mehrere Jugendliche beteiligt

Bei einer Bedrohung im Schweinfurter Chateaudunpark waren mehrere Jugendliche beteiligt


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

SCHWEINFURT – Am Freitag, den 29.07.2022, gegen 14.00 Uhr, befanden sich zwei 15-jährige, weibliche Jugendliche im Theaterpark und waren mit einem Fotoshooting beschäftigt. Plötzlich kam ein unbekannter, junger Mann hinzu und fing unvermittelt an, die beiden Mädchen zu beleidigen.

Im weiteren Verlauf kam es zu einer Bedrohung gegenüber den Frauen und der Täter flüchtete anschließend in Richtung Roßmarkt. Zu Körperverletzungen kam es nicht. Es sind Hinweise auf einen möglichen Täter vorhanden.


Auto-Motorrad AMS Schauer



Sachbeschädigung nahe Hauptbahnhof


SCHWEINFURT – Am Morgen des 30.07.2022, gegen 04.40 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Bürger eine Personengruppe von drei jungen Männern, die zunächst Fahrräder auf der Gustav-Heusinger-Straße umher warfen. Außerdem wurden mehrere Schläge und auffällige Geräusche gemeldet. Im Zuge einer Fahndung konnten drei Tatverdächtige angetroffen werden. Außerdem konnten im Umfeld sieben beschädigte Pkw festgestellt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000,- Euro.

Taschendiebstahl am Roßmarkt

SCHWEINFURT – Am gestrigen Freitagabend, 29.07.2022, im Zeitraum von 20.00 bis 22.10 Uhr, ereignete sich im Bereich der Bushaltestelle am Roßmarkt ein Taschendiebstahl. Der 21-jährige Geschädigte war zusammen mit einem Freund in der Schweinfurter Innenstadt unterwegs, woraufhin im sein Mobiltelefon der Marke Samsung aus seiner Tasche entwendet wurde. Täterhinweise sind derzeit nicht vorhanden.

Ladendiebstahl in der Stadtgalerie

SCHWEINFURT – Am 29.07.2022, gegen 16.40 Uhr, kam es in einem Schuhgeschäft in der Stadtgalerie zu einem Ladendiebstahl durch einen männlichen Heranwachsenden. Bei Verlassen des Geschäfts schlug die Diebstahlssicherung am Ausgang an, woraufhin der junge Mann vom Personal angesprochen wurde. Nach mehrmaliger Aufforderung blieb der Mann stehen. Es konnten zwei Paar Schuhe im Wert von knapp 100,- Euro in dessen Rucksack festgestellt werden.

Fahrrad vom Schulhof entwendet

SCHWEINFURT – Bereits am 28.07.2022, in der Zeit von 07.50 Uhr bis 13.10 Uhr, stellte der Geschädigte sein lila-schwarzes Mountainbike der Marke Haibike auf dem Gelände des Humboldt Gymnasiums in der Geschwister-Scholl-Straße ab. Dieses war mittels Zahlenschloss gesichert. Als der Mann nach der Schule zum Abstellort zurückkehrte, waren sowohl sein Fahrrad, als auch das Zahlenschloss entwendet worden. Derzeit sind keine Täterhinweise vorhanden.

Trunkenheitsfahrt mit Pkw

SCHWEINFURT – Am 30.07.2022, gegen 04.15 Uhr, fiel einer Streifenbesatzung der hiesigen Polizeiinspektion in der Hafenstraße ein Pkw mit unsicherer Fahrweise auf. Auf den Anhaltesignalgeber reagierte die Fahrzeugführerin ebenfalls verspätet und lenkte ihren Pkw in Schlangenlinien auf das Gelände einer Tankstelle. Es wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen und die Dame konnte sich alkoholbedingt nur schwer auf den Beinen halten. Einen Alkoholtest wollte die Frau nicht durchführen, weshalb eine Blutentnahme durch einen Arzt veranlasst wurde. Der Führerschein wurde zunächst sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Verkehrsunfallfluchten

SCHWEINFURT – Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes An der Turngemeinde ereignete sich im Zeitraum von 16.00 Uhr bis 16.30 Uhr eine Verkehrsunfallflucht. Vermutlich beim Ausparken aus einer Parklücke touchierte ein roter Pkw mit der vorderen rechten Fahrzeugfront die Seite eines geparkten Pkw und flüchtete daraufhin. Die Ermittlungen dauern an.

Körperverletzung in Sennfelder Diskothek

SENNFELD – Am 30.07.2022, gegen 01.10 Uhr, sollte einer ein 25-jähriger Mann aufgrund seiner Alkoholisierung durch einen Sicherheitsdienstmitarbeiter der Diskothek verwiesen werden, worauf es zu einer Rangelei zwischen mehreren Personen kam. Innerhalb der beteiligten Personengruppe kam es daraufhin zu mehreren wechselseitigen Körperverletzungen.

Versuchter Ladendiebstahl mit Täterfestnahme

WERNECK – In einem Verbrauchermarkt Mittlerer Weg wurden vom Geschäftsführer drei männliche Personen beobachtet, die aus den Regalen hochwertige Spirituosen entnahmen und ihre Rucksäcke füllten. Daraufhin wurden sie angesprochen, stellten die Flaschen wieder zurück und flüchteten zunächst in unbekannte Richtung. Aufgrund der Personenbeschreibungen und vorhandenen Videoaufzeichnungen, konnten zwei Männer im Rahmen der Fahndung festgenommen werden. Beide Tatverdächtige werden noch am heutigen Tage im Rahmen des beschleunigten Verfahrens am Amtsgericht Schweinfurt vorgeführt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!