Home / Notruf / Bei Kontrolle gefälschte Dokumente vorgezeigt: 26-Jähriger in Haft

Bei Kontrolle gefälschte Dokumente vorgezeigt: 26-Jähriger in Haft


Eisgeliebt

WERNECK – Den richtigen Riecher hat eine Streife der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck am Dienstagvormittag gehabt, als sie auf der A7 einen Opel Vectra kontrollierte. Der Fahrer zeigte den Beamten gefälschte Dokumente vor, doch die Ordnungshüter konnten seine wahre Identität klären. Da gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Gegen 10.00 Uhr kontrollierte eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck einen Opel Vectra auf der A7. Der Fahrer gab vor, bulgarischer Staatsangehöriger zu sein und händigte den Beamten diverse Dokumente aus. Die kontrollierenden Beamten ließen sich jedoch nicht in die Irre führen und stellten recht schnell fest, dass der Reisepass und die übrigen Dokumente verschiedene Fälschungsmerkmale aufwiesen.


Auto-Motorrad AMS Schauer

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde die wahre Identität des Mannes bekannt. Es stellte sich heraus, dass er in Wahrheit ein 26-jähriger Türke war, der von der Staatsanwaltschaft mit Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann wurde daraufhin festgenommen und hatte einen Termin beim Ermittlungsrichter. Beim Amtsgericht Schweinfurt wurde ihm der Haftbefehl eröffnet und der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Neben der abzusitzenden Haft kommt auf den Mann jetzt auch ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Urkundenfälschung zu.



ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.