Home / Ort / Rhoen / Bad Kissingen / Beim Streit auf dem Arbeitsplatz in Schwebheim: Gefährliche Körperverletzung mit Eisenstange
Foto: Pixabay ToNic-Pics

Beim Streit auf dem Arbeitsplatz in Schwebheim: Gefährliche Körperverletzung mit Eisenstange


Sparkasse

SCHWEBHEIM – Bereits am Donnerstagfrüh gegen 07.00 Uhr stritten sich ein 41-Jähriger und ein 42-jähriger Arbeiter in einer Firma in Schwebheim in der Gulbranssonstraße.

Im Verlauf des Streits griff der 41-Jährige zu einer Eisenstange und schlug damit auf den 42-Jährigen ein. Dieser konnte die Schläge zum Teil mit seiner Hand abwehren, wurde jedoch auch im Schulter- und Kopfbereich getroffen. Der 42-Jährige erlitt hierdurch eine Gehirnerschütterung und eine Prellung an der linken Hand.


Winner Plus

Den 41-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.


Versuchter Zigarettendiebstahl oder dummer Streich?

SCHWEINFURT – Im Zeitraum vom 28.08.2020 – 04.09.2020, 11.00 Uhr wurde am Volksfestplatz in Schweinfurt festgestellt, dass unbekannte Täter im Ausgabeschacht eines Zigarettenautomaten einen Böller gezündet hatten.

Hierdurch wurde der Automat beschädigt, bzw. unbrauchbar gemacht. Der Schaden beträgt ca. 1.000,– Euro.

Unfallflucht

SCHWEINFURT – Im Zeitraum vom 02.09.2020 bis 04.09.2020, 06.10 h hatte eine 27jährige Schweinfurterin ihren Pkw Polo, grau, auf einem Parkplatz in der Adalbert-Stifter-Straße, Schweinfurt ordnungsgemäß abgestellt.

Von bislang unbekanntem Täter wurden im Bereich der hinteren linken Türe Kratzer und eine Delle verursacht. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500,– Euro.

Schuhdiebstahl

SENNFELD – Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein Ladendiebstahl in einem Schuhgeschäft in der Gutenbergstr. 8a in Sennfeld.

2 weibliche Personen osteuropäischen Aussehens versuchten wechselweise die Fachverkäuferin durch Fragen abzulenken. Diese war jedoch äußerst aufmerksam und konnte feststellen, dass eine der beiden mit 2 Paar Schuhe die Filiale verließ. Die beherzte Verkäuferin schrie und lief der Diebin sofort hinterher. Die zweite Diebin hatte zu diesem Zeitpunkt noch 2 Socken in der Hand und verließ ebenfalls das Geschäft. Die Verkäuferin forderte beide auf in den Laden zurückzukehren. Diese warfen jedoch ihr Diebesgut, die 2 Paar Schuhe und die 2 Paar Socken im Wert von knapp 250 Euro zu Boden und flüchteten sich in einen grauen Pkw mit VB-Zulassung. In diesem Fahrzeug wartete bereits ein Mittäter, bzw. Fluchtfahrer, denn der Pkw fuhr sofort mit hoher Geschwindigkeit davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei Schweinfurt verlief jedoch leider negativ.

Durch das konsequente und energische Auftreten der Verkäuferin konnten die dreisten Diebinnen daran gehindert werden das Diebesgut in Sicherheit zu bringen.

Die weiteren Ermittlungen aufgrund des bekannten Fahrzeugs werden von der PI Schweinfurt geführt.

Bei den beiden Diebinnen handelt es sich um 2 weibliche Personen mit osteuropäischem bzw. südländischem Erscheinungsbild, ca. 20 – 30 Jahre alt, schulterlange, wellige schwarze Haare, schlank, ca. 160 cm groß, bekleidet mit T-Shirt und dunkler Hose, trugen beide Sonnenbrillen.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Folgende drei Polizeimeldungen kommen aus Bad Kissingen:

Anzeige wegen zu lauter Musik

Am Freitagabend feierte ein junger Mann im Kissinger Ortsteil Reiterswiesen in seinen 23. Geburtstag hinein. Gegen 01:15 Uhr gingen bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen Beschwerden von Nachbarn ein, da die Musik auf der Geburtstagsfeier sehr laut war. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen ermahnte den jungen Mann und seine Gäste zur Ruhe. Kurz nachdem die Streife weg war wurde die Musik jedoch in derselben Lautstärke wie zuvor wieder eingeschaltet. Nun erwartet das Geburtstagskind eine Anzeige wegen Ruhestörung.

Auseinandersetzung an der Bierscheune

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 03:00 Uhr an der Bierscheune in Bad Kissingen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen, die aus bisher unbekanntem Grund in Streit geraten waren. Beide Parteien mussten durch die eingesetzten Polizeistreifen getrennt werden und allen Beteiligten wurde im Anschluss an die Sachverhaltsaufnahme ein Platzverweis erteilt. Zur Aufklärung des gesamten Sachverhalts sind weitere Ermittlungen notwendig.

Streitigkeit auf dem McDonald’s Parkplatz

Am Freitagabend kam es zu einer verbalen Streitigkeit zwischen einem Angestellten des McDonald’s und drei männlichen Gästen, die auf dem Parkplatz überlaut Musik gehört hatten. Den drei Störenfrieden wurde ein Platzverweis erteilt und ein Hausverbot durch den Angestellten ausgesprochen.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.