Home / Notruf / Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern war ein voller Erfolg: Knapp 9.000 Euro Spenden für notleidende Kinder

Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern war ein voller Erfolg: Knapp 9.000 Euro Spenden für notleidende Kinder


AOK - Arztpraxis zu?

SCHWEINFURT – Einen mitreißenden Abend bescherte das Polizeiorchester Bayern am Sonntag rund 600 Besuchern im Theater der Stadt Schweinfurt. Auf der Tournee für die Aktion Sternstunden machte das Orchester auch in Schweinfurt Station und erspielte 8.850 Euro Spenden für notleidende Kinder. Die unterfränkische Polizei bedankt sich bei allen Besuchern und Beteiligten für diesen klangvollen Abend.

Das Polizeiorchester Bayern besteht aus 45 Berufsmusikern, die im Dienst der bayerischen Polizei gekonnt eine Verbindung zwischen Bürgern und Polizei zaubern, erklärt Professor Johann Mösenbichler, der Chefdirigent des Orchesters. Seit den 50er Jahren ist es Tradition, dass das Orchester jährlich bei Konzerten für soziale Projekte Geld einspielt. So konnten im vergangenen Jahr über 250.000 Euro Spenden gesammelt werden. Auf ihrer Tournee für die Aktion Sternstunden des Bayerischen Rundfunks rückt nach neun gespielten Konzerten das Ziel, 70.000 Euro zu sammeln, nun in greifbare Nähe.


DB Oktober-November

Gut gelaunt strömten die Gäste am Sonntagabend ins Theater der Stadt Schweinfurt. Neben einer kleinen Oldtimer Ausstellung mit Seitenwagen-Motorrad, Polizeikäfer und einer Polizei-Isetta, kam auch die Aktion mit den selbst gebackenen Sternenkeksen aus der Bereitschaftspolizei Würzburg als Geschenk für Spenden sehr gut an. Am Ende des Konzertes waren die über 350 Kekstüten verteilt und viele Scheine waren als Spende in die Polizeimützen gesteckt worden.

Die Besucher erwarteten dann bekannte Melodien aber auch modernere Klänge des Polizeiorchesters Bayern. Ein Trompeten Solo erzeugte bei vielen Gästen Gänsehaut, das Stück von W. Francis McBeth über die Geschichte von Moby Dick wurde mit Meeresrauschen untermalt und die Gesangseinlage das Polizeiorchesters bei einem ihrer Stücke sorgte insgesamt für Modernität, brillante Abwechslung und Begeisterung bei den Zuschauern. So gab es gegen Ende des Konzerts Standing Ovations und verdienten Applaus für die 45 Musiker und natürlich den Dirigenten Professor Johann Mösenbichler.


Eberhard Schellenberger vom Bayerischen Rundfunk führte durch den Abend und übergab am Ende gemeinsam mit Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Polizeipräsident Gerhard Kallert eine von der Frau eines Polizeibeamten selbst gebackene dreistöckige Sternen-Torte an das Orchester, als Dank für das tolle Konzert und das Engagement der Musiker.

Doch das Wichtigste: Durch das Konzert in Schweinfurt konnten 8.850 Euro an Spenden für die Aktion Sternstunden eingenommen werden. Das freut das Organisationsteam und alle Mitwirken ganz besonders. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Spendern für jeden Euro, der nun bei Not leidenden Kindern ankommen wird.

Auf dem Gruppenbild sind zu sehen von links nach rechts: Polizeipräsident Gerhard Kallert, Oberbürgermeister Sebastian Remelé, Polizeivizepräsident Martin Wilhelm, fränkische Weinkönigin Carolin Meyer, Eberhard Schellenberger vom BR (leider verdeckt), Professor Johann Mösenbichler, Staatssekretär Gerhard Eck.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Yummy
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.