Home / Notruf / Berauschende Medikamente konsumiert und Fahrverbot missachtet

Berauschende Medikamente konsumiert und Fahrverbot missachtet


Glöckle Tag der Ausbildung

SCHWEINFURT – Am Sonntag, gegen 13.15 Uhr wurde ein 47-jähriger aus dem Landkreis Schweinfurt stammender Mann einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Zuvor fuhr er mit seinem Kleinkraftrad die Hauptbahnhofstraße entlang und stellte diesen danach am Bahnhof ab.

Im Verlauf der anschließenden Kontrolle konnten beim Fahrer deutliche Anzeichen für eine Einnahme von berauschenden Mitteln festgestellt werden. Auf Nachfrage räumte der Betroffene ein, verschreibungspflichtige Medikamente konsumiert zu haben die einen berauschenden Zustand verursachen. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, weiterhin musste der Fahrzeugschlüssel sichergestellt werden.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Eine weitere Überprüfung ergab, dass der Mann gerade ein dreimonatiges Fahrverbot ableistete, das zum Zeitpunkt der Kontrolle aber noch nicht beendet war. Deswegen muss er sich nun zusätzlich wegen des Fahrens trotz Fahrverbotes strafrechtlich verantworten.


Zwei Fahrraddiebe auf frischer Tat festgenommen

SCHWEINFURT – Am Sonntag, gegen 16.00 Uhr bemerkten zwei Polizeibeamte der Polizeiinspektion Schweinfurt zwei 19 und 24-Jahre alte aus dem Landkreis Schweinfurt stammende Männer, wie diese sich am Studentenwohnheim in der Friedrich-Ebert-Straße aufhielten und dort an einem versperrten Fahrrad zu schaffen machten.

Einer der beiden Tatverdächtigen schraubte in diesem Moment den angeketteten Reifen des Fahrrades ab. Der andere stand Schmiere. Beide Tatverdächtigen konnten festgenommen werden. Sie müssen sich wegen Fahrraddiebstahls strafrechtlich verantworten. Das Diebesgut hatte einen Wert von über 100 Euro.

Fahrübungen, aber noch keine Fahrerlaubnis inne

SCHWEBHEIM – Am Sonntag, gegen 14.45 Uhr übte ein erst 17-jähriger Fahranfänger mit dem Pkw seines Vaters unter anderem das Einparken auf einem Parkplatz in der Gulbranssonstraße. Bei einer durchgeführten Kontrolle konnte der 17-jährige noch keine Fahrerlaubnis vorzeigen, da er gerade erst die Fahrschule anfing zu besuchen. Der Vater des Jugendlichen saß hierbei mit im Fahrzeug. Beide müssen sich nun strafrechtlich wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, beziehungsweise des Zulassens hierzu strafrechtlich verantworten.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Maharadscha
Yummy
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?

© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.