Home / Notruf / Berauscht und bewaffnet – und mit versteckter PTB-Waffe in dem Hosenbund
Foto: Pixabay / Markus_Roider

Berauscht und bewaffnet – und mit versteckter PTB-Waffe in dem Hosenbund


Kanal-Türpe

SCHWEINFURT – Am Montagmorgen, gegen 01.00 Uhr wurde ein 37-jähriger Schweinfurter am Marktplatz einer Kontrolle unterzogen, weil er mit seinem Fahrrad Schlangenlinien fuhr.

Bei dieser konnte zunächst deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Weiterhin stand er augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Aufgrund dessen sollte er durchsucht werden.


Hannwacker

Nach Ankündigung dieser Maßnahme ließ sich der 37-jährige abrupt in einen danebenstehenden Busch fallen. Die kontrollierenden Polizeibeamten konnten aber erkennen, dass er hierbei eine in seinem Hosenbund versteckte PTB-Waffe herauszog um diese unerkannt in dem Busch zu verstecken. Aus Eigensicherungsgründen wurde der Mann sofort gefesselt. Es konnten dann bei seiner körperlichen Durchsuchung keine weiteren gefährlichen Gegenstände aufgefunden werden.


Einen erforderlichen kleinen Waffenschein zum Führen dieser Waffe konnte der Tatverdächtige nicht vorweisen. Deshalb wurde die Waffe sichergestellt. Ebenso wurde eine Blutentnahme im Zuge der Trunkenheitsfahrt angeordnet und durchgeführt.

Aufgrund der Gesamtumstände wurde auch noch die Wohnung des Mannes durchsucht, hierbei konnte eine weitere verbotene Waffe aufgefunden und aus dem Verkehr gezogen werden.

Heckscheibe eingeschlagen

SCHWEINFURT – Im Verlaufe des Wochenendes parkte die Geschädigte ihren grauen Peugeot 207 am Straßenrand der Altstadtstraße. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug kam war die Heckscheibe des Fahrzeuges eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. Der Schaden beläuft sich auf zirka 200 Euro.

Doppelt berauscht mit dem Fahrrad unterwegs

SCHWEINFURT – Am Montagmorgen, gegen 01.30 Uhr wurde ein 35-jähriger Schweinfurter in der Landwehrstraßeeiner Kontrolle unterzogen weil er auf seinem Fahrrad Schlangenlinien fuhr.

Bei dieser konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Auch stand der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Bereits der Atemalkoholwert ergab eine Konzentration von 1,6 Promille. Eine Blutentnahme in der Dienststelle war die Folge. Das Fahrrad wurde verkehrssicher abgestellt.

Zwei Autoscheiben eingeschlagen

POPPENHAUSEN – Am Sonntag, in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr parkte der Geschädigte seinen schwarzen 3er BMW Touring vor seinem Anwesen in der Dr.-Hermann-Hahn-Straße. In diesem Zeitraum wurden auf der Fahrerseite die vordere und die hintere Scheiben durch einen bisher unbekannten Täter eingeschlagen. Der Schaden beläuft sich auf zirka 1.500 Euro.

Fahrräder entwendet

GRAFENRHEINFELD – Von Freitag auf Samstag wurde ein grün-weißes Fahrrad der Marke Serious, Typ Rockville aus der Garage eines Anwesens in der Johann-Köhler-Straße entwendet. Der Eigentümer hatte das Fahrrad unversperrt in seiner Garage abgestellt und das Tor zugezogen. Der Entwendungsschaden wird auf 190 Euro beziffert.

SCHONUNGEN – Am Sonntag, in der Zeit von 10.30 bis 11.00 Uhr stellte der Geschädigte sein neues blau-schwarzes E-Bike der Marke Cube zirka 20 Meter vom Mainufer entfernt ab und ging zum Fluss. Als er nach einer halben Stunde zu seinem Fahrrad zurückkehrte war dieses verschwunden. Das Fahrrad hatte einen Neupreis von 2.000 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Maharadscha
Yummy
Geiselwind oben
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.