Home / SLIDER / Beschädigtes Insektenhotel – und weshalb die Polizei in der Region noch so alles ausrücken musste

Beschädigtes Insektenhotel – und weshalb die Polizei in der Region noch so alles ausrücken musste


Sparkasse

SCHWEINFURT – In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch ist ein Unbekannter in eine Firma in der Gretel-Baumbach-Straße eingebrochen. Wie so oft in solchen Fällen steht der angerichtete Sachschaden in keinem Verhältnis zum Beuteschaden.

Während der Schaden an drei beschädigten Türen und einem Fenster auf etwa 1500 Euro geschätzt wird, geht der Geschäftsführer der Firma derzeit von keinem Entwendungsschaden aus.

Zunächst versuchte sich der Täter an drei Türen an der Stirnseite des Geschäfts, was zu keinem Erfolg führte. Über ein aufgehebeltes Fenster gelang es ihm dann, in das Gebäude einzudringen. Dort durchsuchte er danach die Büroräumlichkeiten. Nach ersten Erkenntnissen fand jedoch nichts seinen Gefallen und er zog vermutlich ohne Beute gemacht zu haben, wieder ab.


Ferber Stellenangebot


Auf dem Parkplatz des Schnellrestaurants KFC in der Carl-Benz-Straße hat sich am Mittwochabend eine Unfallflucht zugetragen. Über den Unfallverursacher ist derzeit noch nichts bekannt. Mögliche Zeugen mögen sich bitte an die Polizei wenden.





Der Unfallzeitraum liegt gegen 20 Uhr. Dort stand ein grauer Audi A4 auf dem Parkplatz. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Als die Nutzerin zu ihrem Audi zurückkam, wies der eine frische Unfallbeschädigung auf. Anscheinend hatte ein anderer Kunde beim Ein- oder Ausparken daneben den Audi an der hinteren Stoßstange touchiert.

In die Reihe der „sinnlosen Sachbeschädigungen“ wird eine weitere aufgenommen, welche am Mittwoch von einem Verantwortlichen der Gemeinde Dittelbrunn bei der Polizei zu Papier gebracht worden ist.

Der aufnehmende Beamte hat jetzt ein Strafverfahren gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Auf halber Strecke zwischen Hambach und der Abzweigung nach Holzhausen ist am Radweg an der Kreisstraße 8 ein sogenanntes Insektenhotel aufgestellt.

Im Zeitraum von Montagnachmittag bis zur Feststellung am Mittwochmorgen wurde es aus seiner Halterung gerissen, so dass die „Metallfüße“ abgebrochen sind.

Die Kosten für die jetzt fälligen Reparaturmaßnahmen werden auf 200 Euro geschätzt.

Im Verlauf der letzten Wochen war ein Umweltsünder in der Gemarkung von Euerbach unterwegs. Bei der Flurnummer 1867, der sogenannten Würzburger Höhe, hat er einen landwirtschaftlichen Anhänger, der stark beschädigt, nicht mehr nutzbar und auch nicht mehr fahrtüchtig ist, widerrechtlich in der Landschaft „entsorgt“

Hinweise zu dem Umweltfrevler bitte an die Schweinfurter Polizei oder an die Gemeinde richten.

Nunmehr schon zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit hat ein unbekannter Täter an der Autowaschanlage „Am Triebweg 4“ in Gochsheim zugeschlagen.

Im neuerlichen Fall hat er nicht der Nacht zum Mittwoch wiederum die Münzzählerautomaten, dieses mal drei an der Zahl, aufgebrochen.

Der Inhaber schätzt den Beuteschaden auf rund 20 Euro. Über den Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden.

Im Zeitraum von Montag, 8. Oktober bis zur Feststellung am gestrigen Mittwochnachmittag hat sich an der Garage der Oberwerrner Straße 14 in Kützberg ein Diebstahl ereignet.

Vermutlich über eine unverschlossene Seiteneingangstür ist ein Dieb in die Garage gelangt und hat daraus einen Komplettsatz Winterräder gestohlen. Diese sind vom Hersteller Uniwheel und werden mit einem Wert von 1500 Euro angegeben.

Am Mittwoch um 6.45 Uhr fuhr ein Opel Astra Lenker auf der Kreisstraße 3 von Grafenrheinfeld in Fahrtrichtung Gochsheim. Etwa in Höhe des Senftenhofsees erfasste er einen über die Straße springenden Feldhasen. Über den weiteren Verbleib des Wildtieres ist nichts bekannt. Der Blechschaden beträgt zirka 1500 Euro.

Zu einer Unfallflucht, welche sich am Mittwoch um die Mittagszeit in der Poststraße 20 in Pfändhausen ereignet hat, werden jetzt mögliche Unfallzeugen gebeten, sich bei der Schweinfurter Polizei zu melden.

Der Zeitpunkt der Unfallflucht liegt zwischen 11 und 13 Uhr. Zu dieser Zeit parkte ein grauer Seat Exeo an der Grundstückseinfahrt. Ein unbekannter Fahrzeuglenker fuhr mit seinem Auto an dem Geparkten vorbei und touchierte dabei die rechte Fahrzeugseite. Die Reparaturkosten werden mit 2000 Euro veranschlagt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Ein Volvo-Fahrer befuhr Mittwochfrüh den Lachenbrunnweg in Richtung Ortsmitte Unterspiesheim . Vor dem Kreisel, in der 90-Grad-Kurve, kam er auf die Gegenfahrbahn und berührte mit seiner Fahrzeugseite einen Daimler-Chrysler. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2.500,– Euro.

Bisher unbekannter Täter verkratzte am Dienstag (16.10.18) in der Zeit von 07:50 Uhr bis 13:40 Uhr einen auf dem Schulparkplatz im Lülsfelder Weg in Gerolzhofen abgestellten silbernen Daimler Benz. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000,– Euro. Hinweise erbittet die PI Gerolzhofen, Tel. 09382-9400.

Bei einem Auffahrunfall am Mittwochfrüh  auf der A 70 bei Eltmann verletzte sich ein 30-jähriger Pkw-Fahrer. Der Ford-Fahrer aus dem Landkreis Haßberge schätzte die Geschwindigkeit eines auf der rechten Spur Richtung Würzburg vorausfahrenden Sattelzugs falsch ein und fuhr  in das Heck des Aufliegers.

Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte in die Mittelschutzplanke und kommt quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Durch umherfliegende Teile wurde auf der Gegenfahrbahn ein weiterer Pkw beschädigt. Der verletzte Pkw-Fahrer wurde vom Rettungsdienst in Klinikum Bamberg eingeliefert. Bei der Unfallaufnahme wurde die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck von der Feuerwehr aus Eltmann und der Autobahnmeisterei Knetzgau unterstützt. Die Fahrbahn Richtung Würzburg war für ca. 30 Minuten gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von 8000 Euro.

 







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Busse ersetzen Züge: Die Bahn erneuert Gleise zwischen Waigolshausen und Schweinfurt

WAIGOLSHAUSEN / SCHWEINFURT - Die Bahn erneuert von Freitag, 9. November, 19 Uhr, bis Samstag, 24. November, 20.30 Uhr auf der Bahnstrecke Würzburg – Schweinfurt zwischen Waigolshausen und Schweinfurt 2.800 Meter Gleis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.