Home / Notruf / Betriebsunfall in Schotterwerk: 58-Jähriger stürzt in eine 180°C heiße Mischanlage und muss unter akuter Lebensgefahr in ein Krankenhaus
Foto: Pixabay / planet_fox

Betriebsunfall in Schotterwerk: 58-Jähriger stürzt in eine 180°C heiße Mischanlage und muss unter akuter Lebensgefahr in ein Krankenhaus


Sparkasse

GÖSSENHEIM IM LANDKREIS MAIN-SPESSART – Bei einem Betriebsunfall im Asphaltmischwerk ist am Freitagnachmittag ein 58-jähriger Arbeiter lebensbedrohlich verletzt worden. Der Mann kam zunächst in ein Würzburger Krankenhaus und wurde von dort aus in eine Spezialklinik verlegt. Mit den Ermittlungen zum Unfallhergang ist die Kriminalpolizei Würzburg betraut.

Gegen 14.00 Uhr hatte sich der Betriebsunfall auf dem Schotterwerk-Gelände in der Gambacher Straße ereignet. Nach ersten Ermittlungserkenntnissen der Polizeiinspektion Karlstadt war der 58-Jährige bei der Durchführung von Reinigungsarbeiten in eine laufende und bis zu 180°C heiße Mischanlage gestürzt. Er zog sich hierbei neben einer Armverletzung schwerste Verbrennungen zu und kam nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst unter akuter Lebensgefahr in ein Krankenhaus. Nach aktuellen Erkenntnissen ist sein Gesundheitszustand nach wie vor kritisch.





Inzwischen hat die Kriminalpolizei Würzburg die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache übernommen. Das Gewerbeaufsichtsamt und die Berufsgenossenschaft sind in die Ermittlungen mit eingebunden.



ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!