Home / Notruf / Betrugsmasche Gewinnversprechen: Am Freitag wäre ein 81-Jähriger fast darauf reingefallen…

Betrugsmasche Gewinnversprechen: Am Freitag wäre ein 81-Jähriger fast darauf reingefallen…


Beständig Autohaus der neue Jeep Compass

SCHWEINFURT – Am Freitag wäre ein 81jähriger Schweinfurter beinahe zum Opfer einer bundesweit agierenden Tätergruppierung geworden, die mit einer Betrugsmasche vorrangig ältere Menschen, aber auch zum Teil leichtgläubige und geldhungrige Menschen um ihr Geld zu bringen versucht.

Wie auch bei dem 81jährigen versprach eine freundliche Dame am Telefon einen Geldgewinn in fünfstelliger Höhe. Um diesen zu erhalten hätte der 81jährige nur die Bearbeitungskosten zahlen müssen. Diese sollte er in Form von Playstation Gutscheinkarten im Wert von 900 Euro bezahlen. Die Gutscheinkarten hätte dann ein Beauftragter der Anruferin abholen sollen.


AOK - Keine Kompromisse



Der 81jährige fiel auf den Betrug herein, schenkte der Anruferin Glauben und vollstes Vertrauen und begab sich daraufhin in einen Markt in der Oskar-von-Miller-Straße. Dort wollte er die Gutscheinkarten kaufen. Ein aufmerksamer Mitarbeiter des Marktes wurde jedoch sofort hellhörig ob der Geschichte des 81jährigen und verständigte die Polizei. Die hinzugezogene Streife hatte größte Mühe, den 81jährigen davon zu überzeugen, dass er einem Betrugsversuch zum Opfer gefallen war und definitiv kein Gewinn auf ihn warten würde.


Der 81jährige zahlte dann sein Bargeld wieder bei seiner Bank ein, wo es sicher für ihn verwahrt wird. Dem aufmerksamen Mitarbeiter des Marktes gebührt Lob und Anerkennung für sein aufmerksames und umsichtiges Handeln. Die Täter hätten dann in der Folge nochmals bei dem Opfer angerufen um sich die Codes der Gutscheinkarten durchgeben zu lassen und würden somit bzw. dadurch das Opfer um ihr Geld bringen.

Ladendiebstahl

SCHWEINFURT – Am Freitag gegen 18.25 Uhr entwendete ein 38jähriger Schweinfurter in einem Lebensmittelgeschäft in der Alten Bahnhofstraße Waren im Gesamtwert von knapp 24 Euro. Der Dieb entwendete Socken, Kopfhörer, Duschgel und Nahrungsmittel. An der Kasse wollte er lediglich ein Bier und Zigarillos bezahlen wurde jedoch von einer aufmerksamen Verkäuferin ertappt und angehalten. Nach Hinzuziehung der Polizei wurde alles Diebesgut, das er unter seiner Bekleidung versteckte aufgefunden und dem Markt wieder ausgehändigt. Den Dieb erwartet nun eine Anzeige. Überdies erhielt er ein einjähriges Hausverbot für alle Filialen der Lebensmittelkette.

Fahrraddiebstahl

SCHWEINFURT – Im Tatzeitraum vom 28.10., 05.40 Uhr bis 30.10.2020, 14.00 Uhr wurde das Fahrrad einer 37jährigen Schweinfurterin von bislang unbekanntem Täter entwendet. Die 37jährige Fabrikarbeiterin hatte das Fahrrad an einem Fahrradständer am Roßmarkt in der Nähe der dortigen Sparkasse abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Als sie ihr Fahrrad 2 Tage später abholen wollte, war es weg. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein Mountainbike-Damenrad, Marke X-Fact, Adventure 27,5, Farbe rosa/weiss im Wert von ca. 240 Euro.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Yummy


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!