Home / Notruf / Betrunken und unter Drogen durch die Stadt gerast – Schwerverletzt nach Anprall gegen Baum

Betrunken und unter Drogen durch die Stadt gerast – Schwerverletzt nach Anprall gegen Baum


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

SCHWEINFURT – In den frühen Morgenstunden des Karsamstag ist in Schweinfurt in der Fritz-Drescher-Straße der Fahrer eines grünen Kleinwagens durch seine rasante Fahrweise aufgefallen. Und in der Niederwerrner Straße kam es schon am Vorabend zu einem schweren Unfall.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Schweinfurt war im Stadtgebiet Schweinfurts unterwegs, als ihr die Fahrweise des jungen Fahrers aufgefallen ist. Der 28-Jährige fuhr aus dem Gelände einer Tankstelle in der Fritz-Drescher-Straße mit hoher Geschwindigkeit aus. Bereits hierbei verriss er offensichtlich mehrfach sein Lenkrad, laut Beschreibung der Beamten fuhr der Pkw in „Zick – Zack – Linien“. Kurz vor der Anhaltung kam der Fahrzeugführer mit seinem Pkw dann noch auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier fast mit dem Gegenverkehr.


Mezger

Den Beamten gelang es das Fahrzeug anzuhalten. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrers stellten sie jetzt deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 0,76 Promille. Doch dem war noch nicht genug. Im Pkw lag noch eine sogenannte „Crack-Pfeife“. Durch an Ort und Stelle durchgeführte Tests fanden die Beamten auch eindeutige Hinweise auf einen Drogenkonsum bei dem verantwortlichen Fahrzeugführer. Er räumte jetzt auch ein dass er wohl auch Betäubungsmittel zu sich genommen habe. Die Folge war dass der junge Mann eine Blutentnahme bei der Polizeiinspektion Schweinfurt über sich ergehen lassen musste.


Am Abend des Karfreitags ist es in Schweinfurt in der Niederwerrner Straße, an der Einmündung zum John-F.-Kennedy-Ring zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen.  Ein 19-jähriger Fahrzeugführer fuhr mit seinem Pkw der Marke Fiat Panda zunächst auf der Niederwerrner Straße stadtauswärts. Hier überholte er eine Zeugin, welche auf der rechten der beiden Fahrspuren fuhr. Nach dem Überholvorgang scherte der junge Mann zunächst wieder nach rechts ein, um dann allerdings nach links in Richtung John-F.-Kennedy-Ring abzubiegen.

Offensichtlich war seine Geschwindigkeit deutlich überhöht, denn der 19-jährige kam mit dem Pkw ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab, überrollte eine Verkehrsinsel und prallte schließlich mit voller Wucht gegen einen Baum. Die Geschwindigkeit beim Anprall war derart hoch, dass der gesamte Motorblock des Kleinwagens aus dem Pkw gerissen wurde. Dieser lag ca. zehn Meter weiter auf der Fahrbahn des John-F.-Kennedy-Rings. Der jugendliche Fahrzeugführer konnte durch die Rettungskräfte mit schwersten Verletzungen aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde er in ein Schweinfurter Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 1000 Euro.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.