Home / Notruf / Betrunken vorm Ordnungsamt geflüchtet: 43-Jähriger becherte am Roßmarkt für 2,6 Promille

Betrunken vorm Ordnungsamt geflüchtet: 43-Jähriger becherte am Roßmarkt für 2,6 Promille


Freie Wähler

SCHWEINFURT – Am Mittwoch, gegen 13:40 Uhr, fiel Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Stadt Schweinfurt eine Person am Roßmarkt auf, der dort Alkohol konsumierte. Nach Ansprache des Ordnungsamtes stieg der 43-jährige auf sein mitgeführtes Fahrrad und flüchtete in Richtung Theaterpark.

Dort konnte die Person durch eine hinzugezogene Polizeistreife einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei wurde durch die Beamten festgestellt, dass der Radfahrer eine Atemalkoholkonzentration von 2,6 Promille hatte.



Daraufhin musste der Radfahrer von seinem Fahrrad absteigen und in den Streifenwagen einsteigen, da bei ihm in der Dienststelle, durch einen Arzt, eine Blutentnahme durchgeführt wurde.


Ohne Führerschein unterwegs

SENNFELD – Am Mittwochnachmittag, gegen 17:00 Uhr, konnte in der Straße Ziegelhütte ein Mercedes festgestellt und später Kontrolle unterzogen werden. Dabei wurde festgestellt, dass der 43-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Nachdem der 43-jährige in den letzten Tagen vermehrt fuhr, erwarten ihn nun mehrere Anzeigen.

Beim Abbiegen verbremst

SCHWEINFURT – Eine 14-jährige war am frühen Mittwochabend mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Gunnar- Wester-Straße unterwegs und wollte in die Ernst-Sachs-Straße abbiegen. Dabei bremste sie mit der Vorderradbremse zu stark und stürzte. Hierbei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Die Erziehungsberechtigten wurde informiert und kümmerten sich um alles weitere.

Geparkten Pkw angefahren

NIEDERWERRN – Im Zeitraum vom Dienstagabend, 22:00 Uhr bis Mittwochmorgen, 09:00 Uhr wurde im Dittelbrunner Weg ein geparkter Pkw Daihatsu beschädigt. Durch einen Unbekannten wurde der linke Außenspiegel an dem Pkw beschädigt. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe 500,- Euro.

Transporter und Betäubungsmitteleinfluss geführt

SCHONUNGEN – Mittwochvormittag, gegen 07:15 Uhr, wurde ein 30-jähriger, der mit einem Kleintransporter unterwegs war, am Schrotberg einer Kontrolle unterzogen. Dabei ergaben sich Anhaltspunkt auf den zurückliegenden Konsum von Betäubungsmittel. Aufgrund dessen wurde ein Blutentnahme bei dem Fahrzeugführer durchgeführt. Sollte sich in dieser bestätigen, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel das Fahrzeug geführt hat, erwartet ihn ein Bußgeldverfahren mit einem Bußgeld von mindestens 500,- Euro.

Außenbeleuchtung beschädigt.

SCHWEINFURT – An einer Kirche in der Feuerbergstraße wurde im Zeitraum von Montagnachmittag bis Mittwochabend eine Außenbeleuchtung durch einen Unbekannten beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf 40,- Euro geschätzt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Yummy
Naturfreundehaus
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!