Home / Ort / Bad Kissingen / Betrunkener 13-Jähriger mit 1,4 Promille in der Stadgalerie, Auto mit Säure besprüht, Busfahrer mit Unfallflucht

Betrunkener 13-Jähriger mit 1,4 Promille in der Stadgalerie, Auto mit Säure besprüht, Busfahrer mit Unfallflucht


Stern-Apotheke

SCHWEINFURT – In der Stadtgalerie war am Montagnachmittag ein 13-jähriger Junge einem Sicherheitsdienstmitarbeiter aufgefallen, nachdem sich dieser mehrmals in einer Toilette übergeben hatte. Da der Junge stark alkoholisiert war, wurde eine Streife hinzugezogen. Ein durchgeführter Atemalkoholwert ergab einen Wert von über 1,4 Promille.

Woher er den Alkohol hatte, gab der Junge gegenüber den Beamten nicht an. Daher sind weitere Ermittlungen nötig.


Wolf-Moebel

Unfallfluchten

Am Montagmorgen, gegen 07:25 Uhr, ereignete sich in der Friedenstraße Ecke Ludwigstraße ein Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.


Ein 21-jähriger Audi-Fahrer kam aus der Ludwigstraße und wollte nach links in die Friedenstraße einbiegen. Zur gleichen Zeit wollte ein anderer Pkw, der spätere Unfallverursacher, von der Friedenstraße in die Ludwigstraße abbiegen. Aufgrund Platzmangel musste er jedoch den Audi-Fahrer herausfahren lassen. Dies wartete er jedoch nicht ganz ab und bog ebenfalls in die Kreuzung ein und touchierte den Audi. Im Anschluss entfernte er sich von der Unfallstelle. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 500 Euro.

In der Feldgasse wurde in der Zeit von Freitag bis Montag ein geparkter Kia an der Heckstoßstange angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern.

Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

Am Montagabend ereignete sich an der Kreuzung Schillerplatz/Gunnar-Wester-Straße ein Verkehrsunfall zwischen zwei Motorradfahrern. Die beiden 16 und 18 Jahre alten Freunde befanden sich auf einer Motorradtour und standen am Schillerplatz an der roten Lichtzeichenanlage nebeneinander. Beim Anfahren stießen beide zusammen, da sie sich uneinig waren in welche Richtung ihre Tour weiter gehen sollte. Hierdurch wurde einer der beiden leicht verletzt. An beiden Motorrädern entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Die Schweinfurter Feuerwehr war ebenfalls vor Ort, um die Fahrbahn zu reinigen.

Streit und Beleidigung

Am Berliner Platz kam es am Montag, um 15 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau, dazu stieß ein Bekannter der Frau und dieser schlug nach einem kurzen Wortgefecht dem Mann ins Gesicht und beleidigte diesen. Der Geschädigte entfernte sich dann von der Örtlichkeit und erstatte wenig später Anzeige bei der Polizei. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Schweinfurt in Verbindung zu setzen.

Verkehrsdelikt

In der Wilhelmstraße wurde am Montagabend ein 32-jähriger VW-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Nachdem der Mann dann auch zugab, am Vortag einen Joint geraucht zu haben, musste er sein Fahrzeug stehen lassen und es wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Rucksack von Garderobe entwendet

Am Sonntagabend, zwischen 20:00 und 22:00 Uhr, wurde einem Angestellten eines asiatischen Restaurants in der Niederwerrner Straße der Rucksack, welcher sich an der Garderobe befand, gestohlen. Neben Bargeld befanden sich noch diverse persönliche Ausweisdokumente und Schmuck im Rucksack.

Pkw mit Säure besprüht

Im Laufe des Donnerstags der vergangenen Woche hat ein bislang unbekannter Täter mittels einer Säure einen geparkten Pkw Audi auf einem Firmenparkplatz in der Fritz-Drescher-Straße besprüht, so dass der Lack am Dach und der Fahrertüre beschädigt wurde. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 2.000 Euro.

Wildunfälle

ÜCHTELHAUSEN – Am Montagabend, gegen 21:00 Uhr, befuhr ein 59-Jähriger mit seinem Pkw die Kreisstraße SW 30 und kollidierte kurz vor Zell mit einem Reh. Der Blechschaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Der zuständige Jagdpächter kümmerte war vor Ort und kümmerte sich um das Tier.

WALDSACHSEN – Ein 60-jähriger Nissan-Fahrer war am Montagmorgen, gegen 05:30 Uhr, auf der B 303 von Coburg kommend in Richtung Schweinfurt unterwegs, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte und ihm ins Fahrzeug lief. Der Blechschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Unfallflucht

EUERBACH – Ein von Obbach kommender Busfahrer missachtete am Montagnachmittag an der Einmündung zur Hauptstraße die Vorfahrt eines in Fahrtrichtung Schweinfurt fahrenden Pkw. Hierdurch kam es zum Zusammenstoß. Als der BMW-Fahrer den Unfall polizeilich aufnehmen lassen wollte, setzte der Busfahrer seine Fahrt fort. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Verkehrsunfall

WERNECK – In der Balthasar-Neumann-Straße fuhr eine 81-jährige Renault-Fahrerin am Montagnachmittag aus Unachtsamkeit gegen zwei Metallpfosten, wodurch ihr Fahrzeug umkippte und letztendlich auf dem Dach liegen blieb. Die Dame wurde glücklicherweise nicht verletzt, kam aber vorsorglich nach Schweinfurt ins Krankenhaus. An ihrem Fahrzeug entstand jedoch wirtschaftlicher Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Werneck war vor Ort und kümmerte sich um die Reinigung der Fahrbahn. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 4.500 Euro.

Fahrzeugbrand

SENNFELD – Die Freiwillige Feuerwehr Sennfeld musste am Montagmittag, gegen 13:15 Uhr, mit 9 Mann ausrücken, da in der Frühlingstraße ein Pkw Seat in Brand geriet. Zunächst gab es eine starke Rauchentwicklung aus dem Motorraum, kurze Zeit später waren dann auch Flammen zu sehen. Die Fahrerin konnte sich glücklicherweise noch aus ihrem Fahrzeug retten und wurde nicht verletzt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Autobahnpolizei stellt 4,5 kg Marihuana sicher

WASSERLOSEN – Am Sonntagmorgen unterzogen Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck einen 22-Jährigen einer Kontrolle. Im Fahrzeug des jungen Mannes befand sich eine größere Menge Rauschgift. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde gegen den Mann vom Ermittlungsrichter Haftbefehl erlassen.

In den frühen Sonntagmorgenstunden stoppten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck einen BMW auf einem Parkplatz an der BAB 7, um den Fahrer des Wagens einer Kontrolle zu unterziehen. Im Kofferraum des Fahrzeugs entdeckten die Polizisten eine Sporttasche mit insgesamt rund 4,5 Kilogramm Marihuana und rund 30 Gramm Kokain. Der 22-jährige Pkw-Fahrer wurde vorläufig festgenommen.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm noch am Sonntagmorgen die Ermittlungen zur Herkunft des Rauschgifts, welches durch den 22-Jährigen in Schleswig-Holstein abgeholt wurde und nach Baden-Württemberg verbracht werden sollte.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde der geständige Fahrzeuglenker am Montag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der junge Mann wurde inzwischen einer Justizvollzugsanstalt überstellt.

Alkoholisierter Fahrgast beleidigt Busfahrer

BAD KISSINGEN – Am Montagnachmittag stieg ein Fahrgast in einen Bus in der Erhardstraße zu. Als es dann um die Frage nach dem Fahrticket ging, beleidigte der 48-Jährige Fahrgast den 51-Jährigen Busfahrer und beschimpfte Ihn mit Kraftausdrücken. Bei der Anzeigeaufnahmen wurde festgestellt, dass der Beschuldigte alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab einen stolzen Wert von 2,86 Promille.

Brennendes Auto vor Einfamilienhaus

BURKARDROTH – Am Montagmittag fuhr ein Mercedes-Fahrer mit seinem Pkw von Bad Kissingen nach Stangenroth zu seiner Wohnanschrift. Bereits während der Fahrt bemerkte der Fahrer einen auffälligen Geruch in seinem Wagen und er stellte seinen Pkw vor seinem Wohnhaus ab. Aus dem Motorraum drang bereits Qualm ins Fahrzeuginnere und er eilte schnell zu seinem Feuerlöscher, welcher sich in seiner Garage befand. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stand dieses bereits komplett in Flammen. Die bereits alarmierte Feuerwehr Burkardroth konnte den Brand löschen. Es ist davon auszugehen, dass der Brand durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde. Der entstandene Totalschaden beläuft sich auf circa 15.000 Euro.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Ozean Grill
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Yummy
Geiselwind oben
Bei Dimi
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Polizeieinsatz in Asylbewerberunterkunft: 32-Jähriger mit Unterstützung des Spezialeinsatzkommandos festgenommen.

KITZINGEN - Ein 32-jähriger Armenier widersetzte sich am Dienstagvormittag seiner geplanten Abschiebung und verschanzte sich in einem Zimmer der Asylbewerberunterkunft am Oberen Mainkai. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst befand sich unter der Einsatzleitung des Kitzinger Dienststellenleiters vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.