Home / Notruf / Betrunkener Autofahrer liefert sich selbst ans „Messer“, ein anderen landet in einer Böschung – Paketfahrer im Rausch

Betrunkener Autofahrer liefert sich selbst ans „Messer“, ein anderen landet in einer Böschung – Paketfahrer im Rausch


Sparkasse

SCHWEINFURT – Nur nach einem Verkehrsunfall seines Vaters wollte sich am Montagnachmittag ein 51-jähriger Mann erkundigen und erschien aus diesem Grund bei der PI Schweinfurt. Dem Wachbeamten fiel auf, dass der 51-Jährige deutlich nach Alkohol roch und mit seinem Auto zur Dienststelle gefahren war.

Ein Alkotest ergab den Wert von 1,16 Promille, so dass sich der Mitsubishi-Fahrer einer Blutentnahme unterziehen musste. Sein Führerschein wurde sichergestellt.


Auto-Motorrad AMS Schauer

Von Schweinfurt in Richtung Stadtlauringen fuhr am Montagabend ein 20-jähriger Mann mit seinem BMW. In einer langgezogenen Rechtskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte die Böschung hinunter und kam an einem Waldrand zum Stehen. Den eintreffenden Polizeibeamten erzählt der junge Mann, er sei am Steuer eingeschlafen. Ein durchgeführter Drogentest verlief jedoch positiv auf Cannabisprodukte, so dass der 20-Jährige eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Am BMW entstand Schaden von rund 2.000 €. Auf den Bruchpiloten kommt eine Strafanzeige zu.


Auf zwei portable Navigationsgeräte und eine LED-Warnleuchte hatten es bisher unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag abgesehen, brachen in Schwebheim drei Am Klößberg, Am Wall und am Birkenteich geparkte Autos auf und ließen die Elektrogeräte mitgehen. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 750 €.

Ein in der Schweinfurter Breslaustraße geparkter Ford Fiesta verschwand in der Zeit von Samstagvormittag bis Montagmittag von seinem Stellplatz. Hinweise auf den Verbleib des Pkw mit dem Kennzeichen SW-ED 69 nimmt die PI Schweinfurt entgegen.

Das Emblem eines in der Amsterdamstraße auf dem Gelände einer Autofirma geparkten Mini montierten unbekannte Täter am Montag in der Zeit von 07.45 – 16.45 Uhr ab. Hinweise bitte an die PI Schweinfurt.

Ein 45-jähriger Paketfahrer war am Montagmittag mit seinem Kleintransporter auf der A 7 Richtung Kassel unterwegs. Bei einer Kontrolle bei Wasserlosen zeigte der Atemalkoholtest einen Wert von 0,76 mg/l (1,52 Promille). Nach Blutentnahme und Anzeigenaufnahme durch Beamte der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck, wurden noch der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.