Home / Notruf / BMW-Geländewagen versperrt sich von selbst: Kind und Schlüssel waren im Auto gefangen

BMW-Geländewagen versperrt sich von selbst: Kind und Schlüssel waren im Auto gefangen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Mittwochvormittag hatte eine Streifenbesatzung mit einem nicht ganz alltäglichen Einsatz zu „kämpfen“. Nachdem eine 25-Jährige ihren 3-jährigen Sohn auf dem Rücksitz des neuwertigen BMW-Geländewagens angeschnallt hatte, ließ sie ihre Handtasche samt Schlüssel im Fond des Pkws liegen.

Das Fahrzeug, welches mit einer sog. „Keyless“-Funktion ausgestatte ist, versperrte sich dann nach kurzer Zeit von selbst und konnte von außen von der Mutter nicht mehr geöffnet werden.





Aufgrund der starken Sonneneinstrahlung, Außentemperaturen von 28 Grad und den Tönungsfolien der Seitenscheiben des schwarzen Autos, herrschten innerhalb kürzester Zeit Bio-Sauna-Temperaturen im Pkw.


Da der Ersatz-Schlüssel mehrere hundert Kilometer weit weg war, blieb der von der verzweifelten Frau hinzugerufenen Polizeistreife nur ein Ausweg – Seitenscheibe einschlagen.

Nachdem die Beamten den X 5 in „Autoaufbrecher-Manier“ geöffnet hatten, konnte die glückliche Mutter ihr 3-jähriges Kind zwar vollkommen nassgeschwitzt aber unverletzt wieder in die Arme schließen.

Ein vorsorglich hinzugerufener Notarzt konnte bestätigen, dass dem Kind nichts passiert war. Er verschrieb aber umgehend mehrere Gläser Wasser und natürlich ein großes Eis!

Foto: www.techfieber.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.