Home / Notruf / Brand einer Lagerhalle in Sennfeld und zwei Einbrüche in Schwebheim

Brand einer Lagerhalle in Sennfeld und zwei Einbrüche in Schwebheim


Sparkasse

SENNFELD / SCHWEBHEIM – Bei einem Feuer in der Lagerhalle einer Firma ist am Freitagmorgen nicht unerheblicher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde dem Sachstand nach niemand. Die Ermittlungen zur Schadenshöhe und zur Ursache führt die Kripo Schweinfurt.

Gegen 05.20 Uhr waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Schweinfurter Polizei zu der Firma in die Schweinfurter Straße gerufen worden. Bei Eintreffen einer ersten Streife stand ein Teil der Lagerhalle bereits in Flammen. Rasch war daraufhin die Feuerwehr ebenfalls am Einsatzort und hatte den Brand zügig im Griff.


Mezger

Ersten Erkenntnissen zur Folge handelt es sich bei dem betroffenen Gebäudeteil um einen etwa zehn mal zwölf Meter großen Lagerraum in welchem Kfz-Teile gelagert wurden. Wie hoch der Sachschaden ist, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Allerdings ist die Halle einsturzgefährdet. Brandfahnder der Kripo werden im Laufe des Tages die weiteren Ermittlungen übernehmen.


Für die Dauer der Löscharbeiten war die Schweinfurter Straße zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

Im Laufe des Mittwochnachmittags sind Einbrecher in zwei freistehende Einfamilienhäuser in Schwebheim eingestiegen. In beiden Fällen wurden Terrassentüren aufgehebelt und die Täter verschwanden danach unerkannt. Die Kripo Schweinfurt ermittelt und bittet um Hinweise.

In der Zeit von 12.15 Uhr bis 20.00 Uhr stand ein Anwesen in der Straße Am Fuchsbau im Visier der Täter. Über eine auf der Gebäuderückseite gelegene Terrassentüre hatten sich die Einbrecher zunächst gewaltsam Zutritt zu dem Anwesen verschafft. In der Folge durchsuchten sie dieses nach Wertgegenständen und stießen dem Sachstand nach auf Schmuck im Wert von einigen Hundert Euro. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf cirka 2500 Euro.

Ein sehr ähnlich gelagerter Fall wurde den Ermittlern aus der Emil-Diezel-Straße gemeldet. Hier waren die Täter in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr aktiv und auch in diesem Fall brachen sie eine Terrassentüre auf um in das Anwesen einzudringen. Darin durchsuchten sie mehrere Zimmer, machten dem Sachstand nach aber keine Beute. Der verursachte Schaden beläuft sich auch in diesem Fall auf rund 2500 Euro.

Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen in beiden Fällen übernommen und setzt bei der Aufklärung auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wem im Laufe des Mittwochs verdächtige Personen oder Fahrzeuge (beispielsweise mit auswärtigen Kennzeichen) aufgefallen sind, wird gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert