Home / SLIDER / Brand in der Oberndorfer Filiale der Sparkasse: Hoher Sachschaden in denkmalgeschütztem Gebäude
Foto: Pixabay / 591360

Brand in der Oberndorfer Filiale der Sparkasse: Hoher Sachschaden in denkmalgeschütztem Gebäude


Sparkasse

SCHWEINFURT / OBERNDORF – In der Nacht von Montag auf Dienstag ist aus noch ungeklärter Ursache in einer Sparkassenfiliale ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Schwelbrand in der Decke des Gebäudes schnell unter Kontrolle bringen. Die Kriminalpolizei Schweinfurt führt die Ermittlungen.

Etwa gegen 22:45 Uhr ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über einen vermeintlichen Überfall in der Sparkassenfiliale in der Hauptstraße ein. Kurz darauf ging eine weitere Mitteilung ein, dass es in dem Gebäude offensichtlich brennen würde.

Mehrere Streifen der Polizeiinspektion Schweinfurt sowie die örtlichen Feuerwehren begaben sich umgehend zur Einsatzörtlichkeit. Bereits von außen konnte ein Schwelbrand im Deckenbereich der Sparkasse festgestellt werden. Die örtliche Feuerwehr konnte den Brand glücklicherweise schnell unter Kontrolle bringen.


Wolf-Moebel

Die Räumlichkeiten der Sparkasse sowie weitere Büroräume im ersten Obergeschoss wurden durch den Brand und die Rauchentwicklung stark in Mitleidenschaft gezogen und sind bis auf weiteres nicht nutzbar.





Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen. Neben der Brandursache versuchen diese nun auch die genaue Schadenshöhe in dem denkmalgeschützten Gebäude festzustellen.

Am Mittwoch meldete die Polizei dann erste Erkenntnisse zur Brandursache:

Nachdem es von Montag auf Dienstag zu einem Brand in der Sparkassenfiliale gekommen war, gibt es nun erste Erkenntnisse zur Brandursache. Demnach dürfte ein technischer Defekt für den Ausbruch des Feuers verantwortlich gewesen sein.

Wie bereits berichtet, war der Notruf gegen 22.45 Uhr bei der Polizei eingegangen. Die eintreffenden Streifenbesatzungen der Schweinfurter Polizei sowie die örtlichen Feuerwehren stellten bereits von außen einen Schwelbrand im Deckenbereich der Sparkassenfiliale fest. Die Floriansjünger hatten den Brand aber schnell eingedämmt. Die Räumlichkeiten sowie Büroräume wurden stark in Mitleidenschaft gezogen.

Nach Begehung des Brandortes durch die Brandfahnder der Schweinfurter Kripo war schnell klar, dass der Ursprung des Schwelbrands im Bereich der Deckenkonstruktion des historischen Gebäudes liegen musste. Ein technischer Defekt in der Deckenkonstruktion ist als Ursache wahrscheinlich.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Hesselbach vor zwei Heimspielen: „Der Jahn bleibt Favorit und muss jetzt kommen!“

HESSELBACH - Vergangenes Wochenende durften sie mal verschnaufen. Die Hesselbacher Fußballer blicken auf eine bislang ziemlich überragende Saison zurück. Sie sind mit Abstand Erster, auf dem Weg in die Kreisliga, wo sie zuletzt 2016 spielten. Und nun stehen nacheinander zwei ganz heiße Heimspiele an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.