Home / Notruf / Daimler-Fahrer war bei Hoppachshof mit 182 km/h unterwegs – jetzt ruht der Führerschein für ein Vierteljahr

Daimler-Fahrer war bei Hoppachshof mit 182 km/h unterwegs – jetzt ruht der Führerschein für ein Vierteljahr


Serrand Stellenangebot 2019

SCHWEINFURT – Im Zeitraum von Samstag 17 Uhr bis zum Sonntag 16 Uhr trug sich im Hofraum des Mehrfamilienhauses Friedrich-Ebert-Straße 45 ein Fahrraddiebstahl zu. Vom Täter ist noch nichts bekannt. Gestohlen wurde ein silberfarbenes Herrenfahrrad des Herstellers Rixe Comp XS im Zeitwert von 30 Euro. Das Fahrrad war nicht versperrt.

Den Diebstahl seines Herrenrades vom Hersteller Staiger, in der Farbe Blau und einem Zeitwert von 250 Euro, brachte das Opfer am Montag bei der Schweinfurter Polizei zur Anzeige. Wie der Mann angab versperrte er es am Samstag gegen 22 Uhr im Innenhof des Mehrfamilienhauses Hauptstraße 81 in Sennfeld. Als er am Sonntagmittag zurückkam, war es samt dem Schloss wie vom Erdboden verschluckt.


Wolf-Moebel

In der Grafenrheinfelder Hauptstraße hat sich am frühen Montagmorgen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Beteiligter eine schwere Verletzung erlitten hat. Der Rettungsdienst nahm ihn in ein Schweinfurter Krankenhaus mit.

Gegen 6.25 Uhr scherte ein 50-Jähriger mit seiner BMW R 1100 in der Hauptstraße aus, um einen vorausfahrenden Lkw zu überholen. Im selben Moment kam ihm ein 52-Jähriger mit seinem Piaggio Roller entgegen, den er scheinbar nicht wahrgenommen hatte. Durch den seitlichen Streifzusammenstoß kam der Rollerfahrer zu Sturz und brach sich dabei den rechten Arm.


Sein Roller wurde von einem Abschleppdienst von der Unfallstelle weggebracht. Der Blechschaden an den beiden Krädern wird auf 1500 Euro geschätzt.

An der Einmündung der Kreisstraße 6 in die Staatsstraße 2280 bei Ballingshausen hat sich am Montagmittag ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein beteiligter Motorradfahrer mittelschwer verletzt worden ist. Der Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf 9500 Euro geschätzt.

Gegen 11.40 Uhr fuhr ein 62-Jähriger mit seinem VW Golf auf der Kreisstraße 6, vom Ellertshäuser See her kommend, auf die bevorrechtigte Staatsstraße 2280 zu. Beim Einbiegen übersah er einen vorfahrtsberechtigten 19-Jährigen auf seiner Suzuki GSX 660, welcher seinerseits in Richtung Bad Königshofen unterwegs gewesen ist.

Bei dem folgenden Zusammenstoß erlitt der Zweiradfahrer unter anderem den Bruch eines Fingers und wurde vom Rettungsdienst in ein Schweinfurter Krankenhaus abtransportiert. Der Golf wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Um die Abschleppung des Motorrades kümmerte sich ein Familienangehöriger des Verletzten.

Mit 182 km/h wurde am Freitagmittag auf der Staatsstraße 2280 Richtung Stadtlauringen ein Pkw von der Polizei gemessen. Die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck blitzte den Daimler kurz nach Hoppachshof bei erlaubten 100 km/h. Für einen solchen Verstoß sind laut Katalog 1200 €, 2 Punkte und 3 Monate Fahrverbot vorgesehen.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Yummy
Ozean Grill
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

11 x ausgezeichneter Biergenuss beim International Craft Beer Award 2019: Kundmüller aus Weiher hat die Mundknüller

NEUSTADT AN DER WEINSTRASSE / WEIHER - Große Freude bei der Preisverleihung des Meininger’s International Craft Beer Awards in Neustadt an der Weinstraße: Roland und Oswald Kundmüller durften auf der Bühne sage und schreibe elf Medaillen entgegennehmen, darunter die zwei besonderen Platin-Auszeichnungen für den Weiherer Bock und den Gemeinschaftssud Weiherer/Cervejaria Bamberg Rauchbock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.