Home / Notruf / Das riecht nach Ärger: 18-Jähriger richtet seine Spielzeugwaffe auf die Polizeistreife
Foto: 2fly4

Das riecht nach Ärger: 18-Jähriger richtet seine Spielzeugwaffe auf die Polizeistreife


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Freitag, 22.04.2022, gegen 16:00 Uhr, stand eine uniformierte Streifenbesatzung der PI Schweinfurt am Kreuzungsbereich der Niederwerrner Straße / Richard-Wagner-Straße. Ein 18-jähriger Beifahrer eines vorbeifahrenden Fahrzeuges richtete eine Pistole aus dem Fenster und zielte damit auf die Beamten.

Das Fahrzeug wurde sofort unter erhöhten Eigensicherungsmaßnahmen angehalten und kontrolliert. Im Fahrzeug wurde eine täuschend echt aussehende Soft-Air Pistole sichergestellt.


Hartmann



Für die Beamten entstand der Eindruck, dass es sich um eine echte Schusswaffe handelte. Lediglich dem umsichtigen agieren der Polizeibeamten ist es zu verdanken, dass der Beschuldigte unverletzt aus der gefährlichen Situation gekommen ist.


Der Beschuldigte zeigte sich im weiteren Verlauf gänzlich uneinsichtig. Aus seiner Sicht sei es nur Spaß gewesen. Die hierauf zu erwartende polizeiliche Reaktion hatte er hierbei nicht bedacht. Die Soft-Air Waffe wurde sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung wurde eingeleitet.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!