Home / Ort / Rhön / Bad Kissingen / Den richtigen Riecher gehabt: Polizei schnappte sich einen beim Gassigehen einen Joint rauchenden 32-Jährigen
Foto: Polizei / www.k-einbruch.de

Den richtigen Riecher gehabt: Polizei schnappte sich einen beim Gassigehen einen Joint rauchenden 32-Jährigen


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

GEROLZHOFEN – Am späten Freitagabend um 21.45 Uhr befanden sich zwei uniformierte Polizeibeamte der PI Gerolzhofen in der Schallfelder Straße in Gerolzhofen bei einer Fußstreife, als sie den typischen Geruch von brennenden Marihuana in der Luft feststellten. Ein 32-jähriger Mann führte seinen Hund Gassi und rauchte dabei einen Joint, der eben den Geruch des Rauschmittels freisetzte.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen und der Joint, den er rauchte, wurde als Beweismittel gesichert. Nach Feststellung der Personalien des Mannes wurde im Rahmen der folgenden Wohnungsdurchsuchung neben Werkzeugen zur Betäubungsmittelzubereitung weiteres Marihuana sichergestellt.


Ferber Stellenangebot

Die Strafanzeige wegen des Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz wird geführt, das Betäubungsmittel und die Zubereitungshilfsmittel werden der Staatsanwaltschaft zugeleitet. Nach Abschluss des Strafverfahrens werden die Rauschmittel und Werkzeuge vernichtet.


Lagerfeuer auf dem Schulhof

GEROLZHOFEN – Am Freitagnachmittag um 15.05 Uhr stellte eine uniformierte Streifenbesatzung der PI Gerolzhofen fest, dass mehrere Personen ein offenes Lagerfeuer auf dem Schulgelände am Lülsfelder Weg betrieben. Dazu hatte einer der Männer sogar ein Fahrrad mit Anhänger mitgebracht, um das Holz zu transportieren. Die polizeiliche Aufforderung, das Feuer zu löschen, wurde von den alkoholisierten Männern zwar widerwillig aber dennoch befolgt.Die Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des offenen Feuers in der Stadt wird erstellt.

Verkehrsunfall mit 5000 Euro Sachschaden

GEROLZHOFEN – Eine 68jährige Frau fuhr am Samstagnachmittag um 14.00 Uhr mit ihrem Pkw Dacia auf der nördlichen Allee stadteinwärts. Sie musste ihren Pkw verkehrsbedingt abbremsen, was durch die 60jährige, hinterherfahrende Mercedes-Fahrerin zu spät bemerkt wurde. Sie fuhr auf den Dacia auf, glücklicherweise wurde keine der beiden Frauen verletzt.

Mögliche Gefährdungssituation auf der A70 – Polizei bittet um Hinweise!

WERNECK – Am Samstagabend, gegen 22:00 Uhr, befuhr ein alkoholisierter Verkehrsteilnehmer mit seinem weißen VW Tiguan, die A70, beginnend von der Anschlussstelle Schweinfurt Zentrum, über die B 26a, bis nach Arnstein. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es zu einer Gefährdung und zu zwei weiteren Schädigungen durch den bekannten Fahrzeugführer.

Die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt- Werneck sucht in diesem Fall nach möglichen weiteren Geschädigten und Zeugen, zu dem o.g. Vorfall, unter der Telefonnummer: 09722-9444-0.

Maskenverstoß mit Folgen

BAD KISSINGEN – Der Mitarbeiterin eines Lebensmittelgeschäfts in Bad Kissingen fiel ein 51-Jähriger Mann ohne den vorgeschriebenen Mund- und Nasenschutz auf. Nach Ansprache reagierte dieser verbal ausfällig und zeigte ihr den Mittelfinger. Als er daraufhin des Geschäftes verwiesen wurde zog er schwungvoll seine Maske aus der Hosentasche und schlug hierbei der Verkäuferin ins Gesicht. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, Beleidigung und ein Bußgeld wegen des Verstoßes gegen die Maskenpflicht.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!