Home / Ort / Frankenwinheim / Der Pressebericht der PI Gerolzhofen: Werkzeug entwendet, Weidezaun beschädigt sowie Wasserhähne am Frankenwinheimer Sportplatz

Der Pressebericht der PI Gerolzhofen: Werkzeug entwendet, Weidezaun beschädigt sowie Wasserhähne am Frankenwinheimer Sportplatz


Sparkasse

HERLHEIM – Aus der Garage eines Anwesens Am Kapellenhügel entwendete ein bislang unbekannter Täter im Zeitraum vom 31.03. bis 23.04.21 einen Akkubohrmaschine und einen Bohrhammer im Gesamtwert von 160 €.

Wer hat im oben genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den/die Täter geben? Hinweise unter Tel. 09382/9400 an die Polizei Gerolzhofen.


Fahrrad Schauer Werkstatt ohne Test



Verkehrsunfall


GEROLZHOFEN – Zu einem Kleinunfall mit etwa 600 € Sachschaden kam es am Montag, gegen 11:45 Uhr, auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes in der Frankenwinheimer Straße. Die Fahrerin eines VW Golf blieb beim Ausparken an einem Seat hängen und beschädigte ihn vorne links. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Zusammenstoß mit Reh

GRETTSTADT – Am Sonntagabend befuhr eine Mazda-Fahrerin die Ortsverbindungsstraße Grettstadt-Schwebheim, als ein Reh die Fahrbahn überquerte und frontal vom Pkw erfasst wurde. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden i.H.v. etwa 6000 €. Der verständigte Jagdpächter kümmerte sich um das tote Reh.

Weidezaun beschädigt

VÖGNITZ – In der Zeit von Sonntag, 15:00 Uhr bis Montag, 12:30 Uhr, durchtrennte ein bislang unbekannter Täter in der Hauptstraße den Weidezaun für Schafe an 2 Stellen. Der entstandene Schaden wird mit 300 € angegeben. Zeugen, die Hinweise auf den/die Täter geben können, möchten sich mit der Polizei Gerolzhofen unter Tel. 09382/9400 in Verbindung setzen.

Sachbeschädigung am Sportplatz

FRANKENWINHEIM – Bislang unbekannter Täter beschädigte in der Zeit von Samstag, 18:00 Uhr bis Montag, 10:00 Uhr, 2 Wasserhähne am Sportplatz. Der Schaden wird mit 120 € beziffert. Hinweise auf den/die Täter unter Tel. 09382/9400 an die Polizei Gerolzhofen.

Geschwindigkeitsverstöße auf der B 286 geahndet

Während einer Verkehrskontrolle wurde am Montagmorgen eine Sattelzugmaschine angehalten. Beim Auslesen des digitalen Kontrollgerätes wurde eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 27 km/h festgestellt.

Bei einer weiteren Verkehrskontrolle am Abend stellten die Polizeibeamten bei einem Lastzug eine Überschreitung von 22 km/h und bei einem weiteren 24 km/h fest. Anzeigen nach der Straßenverkehrsordnung folgen.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Yummy
Ozean Grill
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!