Home / Notruf / Der Raser der Woche: Pkw mit 187 Sachen auf der A 3 unterwegs – das bei erlaubten 80 km/h
Foto: Pixabay / blickpixel

Der Raser der Woche: Pkw mit 187 Sachen auf der A 3 unterwegs – das bei erlaubten 80 km/h


Beständig

RANDERACKER – Eine zivile Streife der Autobahnpolizei war am vergangenen Mittwoch auf der A 3 in Richtung Frankfurt unterwegs, als sie etwa auf Höhe Randersacker von einem VW Golf überholt wurde. Der Golf wurde mit einer Geschwindigkeit von 187 km/h gemessen. Das bei erlaubten 80.

Gegen 08.00 Uhr verrichteten die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion WürzburgBiebelried ihren Streifendienst auf der A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt. Sie waren mit einem zivilen Messfahrzeug ausgestattet, das mit modernster Technik Geschwindigkeits- und Abstandsverstöße aufzeichnen kann. Etwa auf Höhe Randersacker war die Strecke durch eine Schilderbrücke auf 80 km/h begrenzt. In diesem Bereich wurden die Beamten von einem VW Golf überholt, bei dem eine Geschwindigkeit von 187 km/h gemessen wurde.


Mezger

Nach der Anhaltung des 40-jährigen Mannes und dem Vorhalt der Geschwindigkeitsüberschreitung um 107 km/h, zeigte sich dieser sehr uneinsichtig. Dem Herrn blühen jetzt 1.200 EUR Bußgeld und ein 3-monatiges Fahrverbot.

Mann mit über 2 Promille auf der A 3 unterwegs


KIST – Montagmorgen fiel einer Streife der Autobahnpolizei ein Pkw auf, der auf der A 3 in Richtung Frankfurt unterwegs war und dabei immer wieder die Geschwindigkeitsbegrenzungen missachtete und dabei in Schlangenlinie fuhr. Ein Alko-Test bei dem Mann ergab über zwei Promille.

Gegen 02.30 Uhr fuhr der 51-jährige Pkw-Fahrer aus einer Rastanlage heraus und einer Streife der Autobahnpolizei direkt vor die Füße. Bereits da zeigte der Mann ein riskantes Ausfahrverhalten. Als er dann noch vor den Augen der uniformierten Streife mehrmals die erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschritt und anfing in Schlangenlinie zu fahren, unterzogen die Beamten den Fahrzeuglenker des Opels einer Verkehrskontrolle. Ein Alkomaten-Vortest ergab 2,08 Promille.

Der Herr wurde auf die Dienststelle gebracht wo eine Blutentnahme angeordnet wurde, die von einem Arzt durchgeführt wurde. Er muss nun mit einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Zivilfahnder der Autobahnpolizei hatten richtigen Riecher – Bei Kontrolle Rauschgift aufgefunden

WÜRZBURG – Bei einer Verkehrskontrolle konnten Zivilfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried am Sonntagabend über 20 Gramm Marihuana auffinden.

Gegen 18.30 Uhr kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei einen 20-jährigen Autofahrer auf der A 3 in Fahrtrichtung Nürnberg. Im Fahrzeug wurden sie dann fündig und stellten über 20 Gramm Marihuana sicher.

Dem VW-Fahrer droht nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetzes.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Geiselwind oben
Ozean Grill
Yummy
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.