Home / Ort / Dittelbrunn / Der Schnee im Winter sorgt für Probleme: Unfall aufgrund Witterungsbedingungen auf der B303

Der Schnee im Winter sorgt für Probleme: Unfall aufgrund Witterungsbedingungen auf der B303


Kauzen Bier

SCHONUNGEN – Gegen 07:30 Uhr kam es am Dienstag auf der B303 zwischen Abersfeld und Waldsachsen zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Coburg war, nachdem er einem vor ihm fahrenden Pkw, der seine Geschwindigkeit aufgrund der Witterungsverhältnisse verringert hatte, nach links ausgewichen. Er wäre sonst auf den Pkw aufgefahren.

Hierbei steuerte er seinen Pkw auf die Gegenfahrbahn. In diesem Moment kam in der Gegenrichtung, Richtung Schonungen, ein Pkw-Fahrer angefahren. Diesem gelang es noch an dem Fahrzeug vorbeizufahren. Ein nachfolgender 49jähriger Mann aus dem Landkreis Schweinfurt konnte seinen Pkw auf winterlicher Straße nicht mehr rechtzeitig anhalten. Er fuhr frontal auf den Coburger Pkw auf. Der Pkw des Unfallverursachers drehte sich in die Leitplanke und kam auf der Fahrbahn quer zum Stehen.


Winner Plus junge Hunde Futter Junior

Ein weiterer Kleintransporter-Fahrer fuhr wiederum in den querstehenden Pkw. Der Coburger Pkw wurde dabei wirtschaftlich gesehen totalbeschädigt und musste abgeschleppt werden. Alle unfallbeteiligten Fahrer blieben körperlich unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 50000 Euro.


Außenspiegel angefahren

SCHWEINFURT – Ein in der Gustav-Heusinger-Straße abgestellter Pkw, wurde am Montag, in der Zeit von 6 Uhr bis 17:15 Uhr angefahren. Die Fahrerin kam zu ihrem roten VW Polo zurück und stellte fest, dass der linke Außenspiegel frisch einen Schaden aufwies. Der Schaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Der Verursacher hatte sich nicht weiter um den Schaden gekümmert und war weitergefahren. Hinweise sind bislang Mangelware.

Winterliche Straße unterschätzt

SCHWEINFURT – Eine 52jährige Fahrerin kam am Dienstagmorgen gegen 06:40 Uhr in der Straße An den Schanzen/Neutorstraße mit ihrem Fahrzeug ins Rutschen. Sie hatte noch versucht, rechtzeitig anzuhalten, war aber auf feuchte und schneebedeckte Fahrbahn weiter in die Kreuzung reingeschlittert und traf ein querenden Kleintransporter noch im Heckbereich. An beiden Fahrzeugen entstand zusammen für ca. 8000 Euro Sachschaden. Die Fahrer blieben zum Glück unverletzt.

Unter Drogen und mit weiterem Betäubungsmittel erwischt

SCHWEINFURT – Bei einer Kontrolle am Bereich des Hauptbahnhofes fiel ein 24jähriger Mann auf, der offenbar unter Drogeneinfluss stand. Er wirkte durch körperliche Auffälligkeiten (Gang, Augenrötung z.B.) so, dass die Beamten der Sache auf den Grund gingen. Bei ihm wurde in der Kleidung ein größeres Päckchen mit mehreren Druckverschlusstütchen aufgefunden. Diese enthielten zusammen knapp 24g Marihuana. Nach Sicherstellung des Betäubungsmittels und erfolgter Sachbearbeitung konnte der Mann wieder seiner Wege ziehen. Bei der Staatsanwaltschaft wird eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz gegen ihn vorgelegt.

Ohne Winterreifen unterwegs

DITTELBRUNN – In der Goethestraße wollte am Dienstagmorgen gegen 09:15 Uhr eine 44jährige Dittelbrunnerin mit ihrem Pkw „zu Tal fahren“. Hierbei setzte sie auf ihre noch guten Sommerreifen, was schlecht für sie bzw. ihr Fahrzeug ausging. Den Hügel hinunter kam sie damit leichter ins Rutschen, als dies mit Winterreifen der Fall gewesen sein dürfte. Sie rutschte mit ihrem Fahrzeug in einer Rechtskurve geradeaus in ein Metalltor, sowie auf den Betonpfosten eines dortigen Anwesens. Hierbei entstand am Pkw und an dem Tor ein Sachschaden für zusammen geschätzte 8000 Euro. Verletzungen trug die Frau nicht davon. Die fehlenden Winterreifen kommen erschwerend zu der nicht angepassten Geschwindigkeit bei der Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige dazu.

Pkw angefahren und geflüchtet

MAINBERG – Von Montag auf Dienstag (17 Uhr bis 07:15 Uhr) hatte in der Mainleite 2 in seiner Zufahrt ein 32jähriger seinen Pkw abgestellt. Als er am Morgen zu seinem Fahrzeug kam, stellte er fest, dass in der Nachtzeit ein anderer Pkw vorne links an dem Ford Focus hängen geblieben war. Einen Hinweiszettel am Pkw bzw. im Briefkasten suchte er vergeblich. Der Verursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, ohne seine Beteiligung in irgendeiner Weise bekannt zu machen. Der Schaden am Ford wird auf 3000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher und seinem Fahrzeug fehlen bislang.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.

Verkehrsunfall

GEROLZHOFEN – Am späten Dienstagnachmittag kam es in der Bgm-Weigand-Straße zu einem Unfall, bei dem 4 Fahrzeuge beschädigt wurden. Ein Mercedes-Fahrer befuhr die Bgm-Weigand-Straße in Richtung Kolpingstraße. Da am rechten Fahrbahnrand mehrere Pkws parkten musste er nach links ausscheren. Hierbei stieß er aus Unachtsamkeit gegen die linke Heckseite eines Peugeot und schob diesen nach vorne auf einen Fiesta. Im Anschluss daran fuhr der Unfallverursacher noch gegen einen Mercedes, der ebenfalls ordnungsgemäß geparkt war. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf etwa 10.500 € geschätzt.

Wildunfall

SULZHEIM – Zu einer Kollision mit einem Hasen kam es am Donnerstagmorgen am Sulzheimer Wald, als eine BMW-Fahrerin von Donnersdorf in Richtung Sulzheim unterwegs war. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 €.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Ozean Grill
Eisgeliebt
Yummy
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas