Home / Ort / Hassberge / Hassfurt / Die Polizei hat ein paar Tipps, wie man sich am besten im Herbst verhält
Foto: Pixabay / PublicDomainPictures

Die Polizei hat ein paar Tipps, wie man sich am besten im Herbst verhält


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

UNTERFRANKEN – Die derzeitigen Temperaturen, der Regen und die früher einsetzende Dunkelheit sind eindeutige Vorboten des Herbstes. Es ist also höchste Zeit, sich als Verkehrsteilnehmer fit für den Herbst und Winter zu machen. Damit jeder sicher an sein Ziel kommt, hat die unterfränkische Polizei einige Tipps parat.

FAHRWEISE ANPASSEN! FUSS VOM GAS!





Mit den Wetterverhältnissen verschlechtern sich ost auch die Fahrbahnbedingungen. So kann sich der Bremsweg auf nasser Straße fast verdoppeln und auch die Haftung der Reifen nimmt ab. Dieser Effekt wird durch Laub auf der Fahrbahn oftmals noch verstärkt. „Passen Sie daher ihre Geschwindigkeit den äußeren Faktoren wie Witterung und Straßenzustand an und planen Sie lieber etwas mehr Zeit für ihre Fahrten ein.“


VORSICHT WILDWECHSEL!

Insbesondere auf Landstraßen und in waldreichen Gebieten besteht stets die Gefahr, dass Wildtiere die Fahrbahn überqueren. Daher sollte dort besonders aufmerksam und mit entsprechend angepasster Geschwindigkeit gefahren werden. Dies gilt insbesondere für Strecken, die mit dem Verkehrszeichen „Wildwechsel“ gekennzeichnet sind.

LICHT AN – AUCH TAGSÜBER! VORSICHT BEI AUTOMATIKSCHALTUNGEN

Fahren Sie bei schlechter Sicht, etwa bei Nebel, Regen oder Schneefall, auch am Tag mit Abblendlicht. Nutzen Sie die Gelegenheit kostenloser Lichttests! Und Vorsicht bei der Lichtautomatik – nicht immer schaltet diese bei Tageslicht und schlechter Sicht durch Regen oder Nebel rechtzeitig das Abblendlicht an.

SEHEN UND GESEHEN WERDEN! REFLEKTIERENDE BEKLEIDUNG FÜR FUSSGÄNGER UND RADFAHRER

Insbesondere Fußgänger werden in der Dunkelheit nur schwer erkannt. Vorausschauendes und aufmerksames Fahren ist hier höchstes Gebot. Rechnen Sie als Autofahrer mit dunkel gekleideten Fußgängern oder Fahrradfahrern, die die Straße überqueren. Für Fußgänger und Radfahrer gilt: Tragen Sie helle und am besten reflektierende Kleidung!

MIT „PROFIL“ SICHER ANS ZIEL

Die Polizei rät dazu, rechtzeitig Winterreifen mit ausreichendem Profil aufzuziehen und damit nicht bis zum ersten Schneefall zu warten (Grundregel: Von O bis O (Oktober bis Ostern).

Die unterfränkische Polizei wünscht allen Verkehrsteilnehmer, dass sie stets sicher, unfallfrei und gesund an ihr Ziel kommen. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit werden die Ordnungshüter in den mommenden Wochen bei Kontrollen auch ein Augenmerk auf die Wintertauglichkeit der Fahrzeuge legen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!