Home / Notruf / Diverse Unfälle im Landkreis: Übersehene Radlerin, ein um 180 Grad gedrehter Mercedes und eine bewusstlose Autofahrerin

Diverse Unfälle im Landkreis: Übersehene Radlerin, ein um 180 Grad gedrehter Mercedes und eine bewusstlose Autofahrerin


Sparkasse

GOCHSHEIM – Am Sonntagnachmittag kam es in der Raiffeisenstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich eine beteiligte Fahrradfahrerin diverse Verletzungen zuzog. Der Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Gegen 15.40 Uhr fuhr ein 22-jähriger Renault Laguna-Lenker aus einer Grundstückseinfahrt heraus. Wegen einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Sprinter hatte er aber nur bedingte Sicht auf die Raiffeisenstraße.


Fahrrad Schauer Inspektion



Just in dem Moment fuhr eine 47-jährige Radfahrerin an dem Sprinter vorbei und wurde vom Autofahrer erst viel zu spät wahrgenommen. Es folgte ein Zusammenstoß, bei dem die Frau zunächst auf die Motorhaube des Renaults stürzte und anschließend auf der Fahrbahn zum Liegen kam.


Dabei zog sie sich Blutergüsse, Prellungen, Stauchungen und Hautabschürfungen zu.

Der zur Unfallstelle gerufene Notarzt ließ die verletzte Frau von einem Rettungswagen in ein Schweinfurter Krankenhaus abtransportieren.

HAIN – Drei beschädigte Fahrzeuge mit einem geschätzten Gesamtschaden von rund 10 500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Sonntagnachmittag an der Einmündung der Kreisstraße KG 4 in die Bundesstraße 19 bei Hain.

Gegen 14.30 Uhr fuhr ein 80-Jähriger mit seinem Mercedes B 200 aus Richtung Ebenhausen kommend auf die Bundesstraße 19 zu und wollte sie anschließend geradeaus Richtung Hain überqueren.

Dabei übersah er aber einen auf der Bundesstraße in Richtung Poppenhausen fahrenden 24-jährigen Renault C06-Fahrer. Der wollte zwar noch ausweichen, konnte aber nicht verhindern, dass er den Mercedes noch vorne links leicht touchierte.

Dadurch drehte sich der Mercedes um 180 Grad. Der Renault wiederum schleuderte linksseitig um dem Mercedes herum und krachte anschließend in die Leitplanke. Dem aber noch nicht genug, von dort wurde der Renault wieder abgewiesen und stieß noch mit einem weiteren Auto, einem 3er BMW, an dessen Steuer eine 18-Jährige saß, zusammen.

Glücklicherweise kamen alle Unfallbeteiligten mit „nur“ einem gehörigen Schrecken davon.

Der Mercedes und der Renault wurden dermaßen beschädigt, dass sie von einem Abschleppunternehmen geborgen werden mussten. Ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten mussten ebenfalls noch gebunden werden. Anschließend stellten Mitarbeiter der Straßenmeisterei Warnschilder auf.

GOCHSHEIM – Weil sie nach eigenen Angaben während der Autofahrt das Bewusstsein verloren hat, ist am Sonntagnachmittag eine 19-jährige Kia Picanto-Lenkerin von der Fahrbahn abgekommen. Im angrenzenden Straßengraben hat sich ihr Fahrzeug dann überschlagen.

Gegen 18.10 Uhr fuhr die Heranwachsende aus Richtung Badesee Grafenrheinfeld kommend auf der Kreisstraße 3 in Richtung Gochsheim weiter. Kurz vor dem Ende des linksseitig gelegenen Waldstücks wurde sie plötzlich ohnmächtig. Dadurch kam ihr Fahrzeug nach links, geriet in der Folge in den dortigen Straßengraben, entwurzelte einen Baum und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen.

Zufällig hinzukommende Autofahrer bargen die Leichtverletzte aus ihrem total demolierten Auto. Ein Rettungswagen brachte sie anschließend wegen einer Gehirnerschütterung und diversen Prellungen in ein Schweinfurter Krankenhaus.

Von den Polizeibeamten konnten weder eine Drogen- noch eine Alkoholbeeinflussung festgestellt werden. Der Kia wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Die Floriansjünger der Gochsheimer Feuerwehr sicherten während der Unfallaufnahme die Unfallstelle ab und säuberten anschließend die Fahrbahn von aufgewirbeltem Erdreich.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert