Home / SLIDER / Diverse Unfallfluchten im Schweinfurter Stadtgebiet – und je auch eine in Hambach und Schwebheim
Foto: Polizei

Diverse Unfallfluchten im Schweinfurter Stadtgebiet – und je auch eine in Hambach und Schwebheim


Sparkasse

SCHWEINFURT – Zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht, der sich am Montagmorgen in der Rudolf-Diesel-Straße zugetragen hat, wird jetzt nach dem Unfallflüchtigen gefahndet. Bei dem soll es sich um einen Rollerfahrer handeln.

Gegen 7.40 Uhr wartete der Lenker eines schwarzen 3er BMW an einer roten Ampel. Plötzlich verspürte er einen leichten Schlag von hinten. Laut eines anderen Verkehrsteilnehmers ist der Fahrer eines Rollers auf den wartenden BMW aufgefahren. Danach ist der Unfallflüchtige sofort nach rechts über eine rote Ampel gefahren und nach einem weiteren Rechtsabbiegen verschwunden gewesen.

Zum dem unfallflüchtigen Rollerfahrer liegen sonst noch keine weiteren Hinweise oder Beschreibungen vor. Am BMW ist durch das Auffahren ein Schaden von rund 2000 Euro entstanden.


Ferber Stellenangebot


Die nächste zur Anzeige gebrachte Unfallflucht spielte sich im Zeitraum zwischen Samstag, 22.45 Uhr und Sonntag, 10 Uhr, ab.





In diesem Zeitraum parkte ein blauer VW T4 in der Heinrichstraße, in der Nähe zur Landwehrstraße. Vermutlich beim Vorbeifahren blieb ein bis dato unbekannter Autofahrer an dem T4 leicht hängen und verursachte dadurch eine kleinere Delle in der Heckklappe linksseitig. Der VW Fahrer schätzt den daraus entstanden Blechschaden auf 1000 Euro.

Die letzte am Dienstag zur Anzeige gebrachte Unfallflucht ereignete sich vor der Deutschhöfer Straße 15 ½. Der Unfallzeitraum liegt am Dienstag zwischen 21.10 und 21.40 Uhr.

Dort stellte der Eigentümer eines schwarzen 3er BMW sein Fahrzeug zum Ausladen ab. Als er nach einer knappen halben Stunde sein Fahrzeug umparken wollte, stellte er einen frischen Unfallschaden linksseitig am hinteren Stoßfänger fest.

Als das Unfallopfer seinen BMW abstellte, stand ein grauer VW Golf Plus hinter ihm. Später war der Golf verschwunden. Möglicherweise könnte der Golf Fahrer für den Unfall in Frage kommen. Mehr ist zu dem Fahrzeug nicht bekannt. Der Schaden am BMW wird auf 750 Euro geschätzt.

Einen guten Riecher hatten Polizeibeamte bei einer Fahrzeugkontrolle am Dienstagnachmittag. Nicht nur, dass sie feststellen konnten, dass der VW Tiguan Lenker unter Drogeneinfluss gestanden hat, sondern auch noch, dass seine amerikanische Fahrerlaubnis bereits seit zwei Jahren abgelaufen und er somit ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs gewesen ist.

Ermittlungsverfahren wegen Drogeneinwirkung im Straßenverkehr und eines Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurden eingeleitet.

Gegen 13.15 Uhr erfolgte die Kontrolle des 30-Jährigen, der aus einer stadtnahen Landkreisgemeinde stammt, in der Dittelbrunner Straße. In deren Verlauf stellten sich deutliche drogentypische Ausfallerscheinungen bei dem Autofahrer ein. Nach einem anfänglichen Leugnen gab der Beschuldigte schließlich zu, erst kurz vor dem Fahrtantritt einen Joint geraucht zu haben. Nachdem er einen freiwilligen Urintest zunächst verweigerte und sich später nicht in der Lage fühlte „Wasser zu lassen“, wurde eine Arztpraxis aufgesucht. Dort wurde eine Blutentnahme angeordnet und danach von dem beauftragten Arzt auch durchgeführt.

Bei der Überprüfung seiner Fahrerlaubnis wurde festgestellt, dass die von ihm vorgelegte amerikanische Fahrererlaubnis bereits seit 2016 abgelaufen ist und er sich in der Zwischenzeit auch nicht um eine Umschreibung gekümmert hat. Folglich ist er nicht im Besitz einer solchen.

Nach der vorübergehenden Konfiszierung des Fahrzeugschlüssels, um ein weiteres Fahren ohne Fahrerlaubnis auszuschließen, wurde der Beschuldigte wieder entlassen.

Zwei Fahrräder im Gesamtwert von 1100 Euro sind am Montagnachmittag in Schwebheim gestohlen worden.

Wie die Eigentümerin angibt, standen die versperrten Damenräder an ihrem Wohnanwesen Oberer Weg 26. Im Zeitraum von 15.30 bis 16.15 Uhr verschwanden sie auf bisher unbekannte Art und Weise.

Es handelt sich zum einen um eines des Herstellers Haibike Hai Street Cross, in den Farben Schwarz und Weiß und um eines des Herstellers Cube Aim Pro, in den Farben Schwarz und Gelb.

Mit dem möglichen Tatzeitraum von Sonntag, 11 Uhr, bis zur Feststellung am Montag um 17 Uhr, wurden zwei weitere Fahrräder in Schwebheim gestohlen. Bei diesem Fall lautet die Tatörtlichkeit auf Eibischweg 2.

Wie der letzte Eigentümer angab, sind die beiden Fahrräder aus dem unverschlossenen Garten gestohlen worden.

Es handelt sich um ein Damen- und ein Herrenfahrrad, beide in der Farbe Silber und vom Hersteller Winora, im Gesamtwert von 1590 Euro.

Die mutwillige Beschädigung seines Garagentores im Schwemmweg 2 in Bergrheinfeld brachte der Eigentümer zur Anzeige. Die Reparaturkosten setzt der Geschädigte auf mindestens 250 Euro an.

Demnach hat jemand in der Nacht zum Dienstag vermutlich mit dem Fuß recht heftig gegen das Tor getreten, so dass eine Delle entstand und das Tor zudem noch aus der Führungsschiene gedrückt worden ist.

Von einem Verantwortlichen des Bayernwerkes wurde am Dienstag Anzeige wegen Unfallflucht erstattet.

Demnach ist im Zeitraum von letzten Donnerstag, 1. November, bis zur Feststellung des Schadens am gestrigen Dienstagnachmittag, ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Auto gegen den Stromverteilerkasten gestoßen, welcher auf Höhe des Oswald-Markert-Ring 3 in Hambach aufgestellt ist.

Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, machte sich der Verursacher unerkannt aus dem Staub.

Laut den Angaben des Bayernwerk Mitarbeiters werden für die Reparatur Kosten in Höhe von 1500 Euro vorgemerkt.

Eine weitere Unfallflucht im Landkreis ereignete sich in Schwebheim, bei der Hauptstraße 33. Dort stand am Dienstag, im Zeitraum von 17 – 20 Uhr, ein silberner VW Passat am rechten Straßenrand.

Beim Vorbeifahren blieb ein anderer Autofahrer am linken Außenspiegel des Passats hängen und richtete dadurch einen Schaden an. Dieser wird auf 250 Euro geschätzt.

Vom flüchtigen Fahrzeug ist noch nichts bekannt. Bei diesem könnte jetzt der rechten Außenspiegel einen Schaden aufweisen.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Schon zum vierten Mal: Das Weingut Dereser aus Stammheim erhält wieder den Ehrenpreis des Landkreises Schweinfurt

LANDKREIS SCHWEINFURT - Im Rahmen der 13. Weingala des Fränkischen Weinbauverbandes im Vogel Convention Center in Würzburg hat Landrat Florian Töpper den diesjährigen Ehrenpreis des Landkreises Schweinfurt an das Weingut Hermann Dereser aus Stammheim überreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.