Home / Notruf / Drei jugendliche Tatverdächtige nach gefährlicher Körperverletzung in der Nacht vom Freitag ermittelt
Foto: 2fly4

Drei jugendliche Tatverdächtige nach gefährlicher Körperverletzung in der Nacht vom Freitag ermittelt


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Freitagabend kam es am Roßmarkt zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein Mann leicht verletzt wurde. Gegen 21:00 Uhr wurde ein 31-jähriger Mann von drei männlichen Jugendlichen angesprochen. Daraufhin kam es zunächst zu einer verbalen Streitigkeit. Im weiteren Verlauf begannen die drei Täter auf den Mann einzuschlagen und zu treten.

Durch umfangreiche Ermittlungen der PI Schweinfurt konnten nun alle Tatverdächtigen ermittelt werden. Es handelt sich um drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 16 Jahren, die sowohl aus dem Stadt und Landkreis Schweinfurt stammen.


AOK - Keine Kompromisse

Flüchtiger Ladendieb

SCHWEINFURT – Am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, entwendete ein unbekannter Ladendieb aus der Galeria Kaufhof zwei Parfümflaschen. Nach dem Ansprechen durch den Kaufhausdetektiv rannte der Mann davon ohne festgehalten werden zu können. Der Mann war um die 35 Jahre alt, zirka 180 cm groß, hatte schwarze Haare, ein schlankes Erscheinungsbild, trug eine Baseballmütze, eine blaue Jacke und führte einen Rucksack mit sich. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf 115 Euro.


Fahrzeugfront beschädigt

SCHWEINFURT – Am Dienstag, in der Zeit von Mitternacht bis 09.00 Uhr, parkte der Geschädigte seinen schwarzen Mercedes AMG C63 gegenüber der VR Bank in der Zehntstraße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er einen Schaden an seinem vorderen Kennzeichen feststellen. Zusätzlich wurde bei dem Unfall auch der Mercedesstern aus dem Kühlergrill herausgerissen. Der Unfallverursacher hatte sich inzwischen unerkannt von der Unfallörtlichkeit entfernt. Der Schaden beläuft sich auf zirka 300 Euro.

Einbrecher auf frischer Tat festgenommen, Zweiter flüchtig

SENNFELD – In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde ein Anwohner durch laute Geräusche auf der Straße auf zwei dunkel gekleidete männliche Personen aufmerksam, die sich verdächtig an dem Restaurant in der Hauptstraße zu schaffen machten. Durch eine gute Personenbeschreibung der Tatverdächtigen durch den Zeugen und eine sofortige eingeleitete Tatortbereichsfahndung konnte in Tatortnähe einer der beiden Tatverdächtigen kurz nach dem Einbruch festgenommen werden. Gegen diesen wurde im Verlauf des Tages die Untersuchungshaft angeordnet. Inwieweit er für weitere Delikte in Frage kommt ist nun Gegenstand der Ermittlungen. Der zweite Tatverdächtige konnte unerkannt entkommen.

Fahrrad vor Aldi-Filiale entwendet

NIEDERWERRN – Am Dienstag, in der Zeit von 17.20 bis 17.30 Uhr, stellte der Geschädigte sein blau-schwarzes Herrenfahrrad der Marke Giant unversperrt vor der Aldi-Filiale in der Schweinfurter Straße ab und ging für einen kurzen Zeitraum einkaufen. Als er zurückkehrte war das Fahrrad durch einen unbekannten Täter entwendet worden. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf zirka 800 Euro.

Pkw angefahren, Verursacher flüchtig

SENNFELD – In der Zeit von Samstag bis Montag parkte der Geschädigte seinen grauen Opel mit Schweinfurter Zulassung am Fahrbahnrand Ecke Dachsgrube/Ahornstraße in Sennfeld. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass dieser einen frischen Unfallschaden am linken vorderen Kotflügel in Form von Kratzern und einer Delle aufwies. Der Verursacher hatte sich bereits unerkannt vom Tatort entfernt. Der Schaden beläuft sich auf zirka 1000 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Geldbörse entwendet

GEROLZHOFEN – Dienstagabend, gegen 17:15 Uhr, schaute sich eine Dame in einem Bekleidungsgeschäft in der Hermann-Löns-Straße um. Hierbei legte sie ihre Geldbörse kurz auf eine Ablage. Kurz darauf war die Geldbörse verschwunden. Es befanden sich mehrere Karten sowie ca. 350 Euro Bargeld darin.

Wer kann Hinweise auf den „Dieb“ geben? PI Gerolzhofen, Tel. 09382-9400.

Ladung nicht gesichert

GEROLZHOFEN – In der Berliner Straße wurde Dienstagabend ein LKW aus dem fließenden Verkehr heraus angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Der Polizeibeamte stellte fest, dass die transportierte Ladung nicht gesichert war.

Mit Alkohol hinterm Steuer

GEROLZHOFEN – Dienstagfrüh musste sich ein PKW-Fahrer in der Frankenwinheimer Straße einer Verkehrskontrolle unterziehen. Bei dem 41jährigen Mann wurde leichter Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest zeigt ein Ergebnis von knapp 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Unfallflucht

WERNECK – Am Dienstagvormittag, zwischen 09:50 und 10:20 Uhr, kam es zu einer Unfallflucht auf dem Lidl-Parkplatz im Gewerbegebiet Werneck an der A 70. Vermutlich ein weißer Kleintransporter streifte beim Ausparken die hintere linke Tür eines schwarzen VW Passat. Der Fahrer des Transporters fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck sucht nach Zeugen des Vorfalls. Hinweise bitte unter Tel. 09722/9444-0.

Fahrt unter Drogeneinfluss

WERNECK – Bei einer Kontrolle am Dienstagabend auf der A 7 bei Werneck wurde bei einem 37-jährigen Kraftfahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Er war mit seinem Kleintransporter Richtung Süden unterwegs, als er von Beamten der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck kontrolliert wurde. Nach einem positiven Drogenschnelltest wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Dem Fahrer erwartet nun mindestens ein Monat Fahrverbot, 2 Punkte und 500 Euro Bußgeld.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.