Home / Ort / Donnersdorf / Dreister Betrugsversuch in Baumarkt: Unbekannter wollte zwei Rasenmähroboter für fast 1870 Euro weniger kaufen
Foto: Pixabay / TechLine

Dreister Betrugsversuch in Baumarkt: Unbekannter wollte zwei Rasenmähroboter für fast 1870 Euro weniger kaufen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, gegen 15.05 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter zwei Rasenmähroboter der Marke Gardena im Wert von fast 2.000 Euro für einen Preis von 130 Euro zu ergaunern.

Der Betrüger fertigte hierzu täuschend echt aussehende Preisetiketten des Baumarktes in der Rudolf-Diesel-Straße und versah diese mit einem deutlich niedrigeren Warenpreis als ursprünglich ausgewiesen. Dann ging er zur Kasse und wollte die Waren bezahlen. Die Kassiererin bemerkte jedoch den massiven Preisunterschied und sprach den Mann an. Dieser ging darauf sofort flüchtig. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief jedoch negativ.


Stellenangebote

Der Mann war um die 35 Jahre alt und 1,85 Meter groß mit schlanker Statur. Er wies ein osteuropäisches äußeres Erscheinungsbild auf, er hatte Geheimratsecken und kurzes Haupthaar und trug einen 3-Tages-Bart. Bekleidet war der Mann mit einer dunklen dreiviertellangen Arbeitshose mit weißer Naht, einem dunklen T-Shirt und schwarzen Arbeitsschuhen.


Briefkuvert mit 150 Euro entwendet

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, gegen 21.20 Uhr ließ ein 13-jähriges Kind nach dem Verlassen einer Pizzeria in der Johann-Sebastian-Bach-Straße sein Geburtstagsgeld von 150 Euro in einem Briefkuvert auf dem Tisch liegen und verließ das Restaurant. Gerade einmal fünf Minuten später bemerkte er das Fehlen seines Geschenkes und kehrte in die Gaststätte zurück. Jedoch nutzte ein bisher unbekannter Dieb diesen Moment und entwendete das Kuvert mit dem Inhalt. Auch die anwesenden Servicekräfte konnten keinen Hinweis auf den Täter geben.

Geldbörse aus Cabrio entwendet

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, gegen 14.50 Uhr parkte die Geschädigte ihr graues 2er BMW Cabriolet für eine kurzen Moment vor dem Montessori Kinderhaus in der Geschwister-Scholl-Straße/ Raspillerstraße. Diesen kurzen Augenblick nutzte ein bisher unbekannter Täter um aus dem Innenraum des Fahrzeugs einen dort abgelegten Gelbeutel zu entwenden. In dem Geldbeutel befanden sich diverse Debitkarten des täglichen Gebrauchs und 100 Euro Bargeld.

Briefkasten beschädigt

SCHWEINFURT – Am Sonntag, in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Täter den Briefkasten eines Wohnanwesens in der Niederwerrner Straße. Das Zeitungsrohr wurde hierbei verbogen und der Briefkasten zum Teil aus der Verankerung gerissen. Der Schaden beläuft sich auf 100 Euro.

Vorder- und Hinterrad eines Fahrrades entwendet

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, gegen 10.55 Uhr kettete der Geschädigte sein gelbes Fahrrad der Marke Scott mit dem Fahrradrahmen an einen Fahrradständer neben dem Restaurant Hanskaschber in der Metzgergasse fest. Als er nur wenige Minuten später wieder zu seinem Fahrrad kam waren das Vorder- und das Hinterrad seines Fahrrades abmontiert und entwendet worden. Der Schaden beläuft sich auf 300 Euro.

Vandalismus im Pfisterpark

SCHWEINFURT – Von Dienstag auf Mittwoch beschädigte ein bisher unbekannter Täter die Holzbank und einen Holzpfosten einer Pergola im Pfisterpark. Hierbei wurden mutwillig Ecken des Holzes herausgebrochen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Graffiti an Parkbank angebracht

SCHWEINFURT – Im Verlauf der letzten Wochen wurde die Parkbank in der Albin-Kitzinger-Straße mit Graffiti durch einen unbekannten Täter beschmiert. Hierbei verwendete er Zahlen- und Buchstabenfolgen die Beleidigungen gegen Polizeibeamte darstellen sollen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 600 Euro

Unfallflucht mit verletzter Person, Zeugin gesucht

WERNECK – Am Donnerstag, gegen 17.00 Uhr kam es im Bereich der Balthasar-Neumann-Straße/Frühlingstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem silbernen VW Golf und einem Fahrradfahrer.

Nach ersten Erkenntnissen touchierte der Pkw-Fahrer bei einem Überholmanöver den E-Bike-Fahrer woraufhin dieser zu Fall kam. Anschließend entfernte er sich von der Unfallörtlichkeit. Durch Ermittlungen konnte das Unfallfahrzeug ausgemacht werden. Entsprechende Unfallspuren konnten aufgefunden und gesichert werden.

Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrradfahrer leicht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Kurz nach dem Unfallgeschehen bot eine bisher unbekannte Zeugin dem Geschädigten ihre Hilfe an. Danach entfernte sie sich zu Fuß in Richtung Schloss. Sie soll ein asiatisches Erscheinungsbild gehabt haben und Angaben zu dem Unfallverlauf machen können. Sie wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schweinfurt zu melden.

Verkehrszeichen und Mauer beschädigt, Verursacher unbekannt

ESSLEBEN – Von Dienstag auf Mittwochnacht, in der Zeit von 00.00 bis 02.00 Uhr wurden eine Mauer und ein Verkehrszeichen im Theilheimer Weg durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt.

Der Spurenlage zur Folge bog der Verursacher mit einem Gespann aus einem Flurbereinigungsweg aus und wollte nach links in den Theilheimer Weg einfahren. Hierbei touchierte er mit seinem Heck eine dortige Mauer und brachte diese zum Einsturz. Zusätzlich wurde ein Verkehrszeichen beschädigt.

Laut eines Zeugen wartete der Verursacher noch kurz an der Unfallstelle bevor er sich unerkannt entfernte. Aufgrund der Dunkelheit konnte keine genauere Beschreibung des verursachenden Fahrzeuges in Erfahrung gebracht werden. Der Schaden beläuft sich auf 450 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Autofahrer unter Alkoholeinfluss

GEROLZHOFEN – In der Martin-Luther-Straße hielt eine Streifenbesatzung der Polizei Gerolzhofen am Donnerstagmorgen einen Opel-Fahrer an. Während der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Der Test mit dem Alkoholmessgerät ergab einen Wert von 0,58 Promille. Es folgt nun eine Anzeige wegen Fahren unter Alkoholeinfluss. Er muss mit einem Bußgeld von mind. 500 €, 1 Monat Fahrverbot und 2 Punkten rechnen.

Fahrradfahrer gestürzt

DONNERSDORF – Zu einem schweren Fahrradunfall kam es am Donnerstagnachmittag in den Weinbergen. Gegen 17.00 Uhr befuhr eine Gruppe Radfahrer einen Flurbereinigungsweg. An einem abschüssigen Teilstück stürzte ein 69jähriger Radler in einer Linkskurve und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik nach Schweinfurt verbracht.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.