Home / Ort / Bergrheinfeld / Ein heftiger und ein eskalierender Streit: Schauplatz waren die Wolfsgasse in Schweinfurt und Euerbach
Foto: Pixabay ToNic-Pics

Ein heftiger und ein eskalierender Streit: Schauplatz waren die Wolfsgasse in Schweinfurt und Euerbach


Sparkasse

SCHWEINFURT – In den Abendstunden des Donnerstages kam es in der Wolfsgasse zu einem heftigen Streit zwischen zwei Personen. Eine dritte Person stellte sich zwischen die beiden anderen Streitenden und wurde hierbei vom einem 20-jährigen zu Boden gestoßen. Dabei zog sich die Person leichte Prellungen zu.

Durch die eintreffende Polizei wurden Ermittlungen wegen Körperverletzung eingeleitet und den beteiligten Personen wurde eine Platzverweis erteilt, dem sie auch nachkamen.


Fahrrad Schauer



Schuhe entwendet


SCHWEINFURT – Am Donnerstagnachmittag war eine 20-jährige in einem Schuhgeschäft Am oberen Marienbach unterwegs. Beim Verlassen des Geschäftes fiel den Angestellten die Dame auf, da die Diebstahlswarnanlage anschlug. Anschließend wurde die Dame zurück ins in Geschäft begleitet. Bei der Sachverhaltsaufnahme wurden schließlich verschiedene nicht bezahlte Gegenstände aufgefunden. Die 20-jährige erhält eine Anzeige wegen Diebstahls.

Versicherungskennzeichen entwendet

SCHWEINFURT – Im Zeitraum vom 09.06.2021,21:30 Uhr bis zum 10.06.2021 06:00 Uhr, wurde an einem Motorradabstellplatz in die Röntgenstraße das Versicherungskennzeichen eines Kleinkraftrades durch einen Unbekannten entwendet.

Ampel touchiert und gestürzt

SCHWEINFURT – Gegen 18:30 Uhr befuhr ein 27-jähriger mit seinem Fahrrad die Gunnar Wester-Straße in Richtung des Hauptbahnhofes. Auf Höhe des ECE-Einkaufszentrum streifte er, alleinbeteiligt, die dort befindliche Lichtzeichenanlage und stürzte in der Folge. Dabei zog sich der Radfahrer leichte Verletzungen zu, welche ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurde.

Alkohol am Steuer

SCHWEINFURT – In der Friedrich-Ebert-Straße wurde am Donnerstagabend die 44-jährige Fahrerin eines Opels einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wehte den Beamten deutlicher Alkoholgeruch aus dem Fahrzeug entgegen, weshalb bei der Fahrzeugführerin ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Der gerichtsverwertbare Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Fahrzeugführerin erhält in den nächsten Wochen einen Bußgeldbescheid.

Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen und einer verletzten Person

SCHWEINFURT – Am späteren Donnerstagnachmittag kam es zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein PKW Fahrer musste verkehrsbedingt abbremsen. Der dahinter fahrende Fahrzeugführer bemerkte das Abbremsen des vorausfahrenden Pkws und bremste ebenfalls ab. Ein dahinter fahrender Kleintransporter bemerkte die Verkehrssituation zu spät,fuhr auf den vor ihm fahrende Pkw auf und schob diesen dann noch auf den davor stehenden Pkw. Der Fahrzeugführer des mittleren Pkws klagte über Schmerzen und begab sich nach der Unfallaufnahme selbstständig zum Arzt. Der gesamte Sachschaden wurde auf ca. 7000,- Euro geschätzt.

Auf nasser Fahrbahn gestürzt

SCHWEINFURT – Gegen 18:30 Uhr kam es zum Unfall eines 33-jährigen Fahrradfahrer. Dieser unterschätzte vermutlich seine Geschwindigkeit und die Räder seines Gefährts verloren beim Einlenken die Haftung. Die Folge war ein Sturz des Radfahrer, bei dem sich dieser leichte Verletzungen zuzog. Der hinzugerufene Rettungsdienst brachte den Radfahrer, nach der Erstversorgung, in ein Krankenhaus.

Mehrere Schilder beschädigt

SCHWEINFURT – Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte in den frühen Morgenstunden das Freitags eine Personengruppe von vier Person, welche in der Hauptbahnhofstr. in Richtung Luitpoldstraße unterwegs waren. Dabei beschädigten sie mehrere Verkehrszeichen und ein Hinweisschild. Die Personengruppe konnte aufgrund der Mitteilung durch die Polizei festgestellt werden. Es folgen Anzeigen wegen Sachbeschädigungen.

Ackerschlepper ausgebrannt

MAILES – Am Donnerstagabend befand sich ein 61-jähriger mit seinem Ackerschlepper auf einem Feld und verrichtete Arbeiten. Hierbei bemerkte er Qualm aus seinem Gefährt und konnte ihn noch sicher auf dem Flurstück anhalten. Nachdem der Fahrzeugführer das Fahrzeug verlassen hatte, geriet es in Brand. Die Löschversuche des 61-jährigen konnte ein Ausbreiten des Feuers nicht verhindern. Mehrere umliegende Feuerwehren wurde alarmiert und löschten den Ackerschlepper ab. Das Fahrzeug wurde den Brand komplett zerstört. Der entstandene Schaden wird im unteren sechsstelligen angesetzt.

Streit eskaliert

EUERBACH – Am Donnerstagabend kam es in einem Anwesen in der Unteren Mühle zu einem anfänglichen verbalen Streit, wegen zivilrechtlicher Forderungen. Dieser Streit eskalierte im Verlauf und ein 34-jähriger schlug unvermittelt auf seinen 45-jährigen Kontrahenten ein. Durch die eintreffende Polizei konnte der Aggressor vor Ort in Gewahrsam genommenwerden. Der 45-jährige Geschädigte wurde zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es wurden Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Rucksack vollgepackt

SCHONUNGEN – Einen Mitarbeiter eines Lebensmitteldiscounters im „Tiefer Graben“ fiel am Donnerstagnachmittag eine männliche Person auf, der seinen mitgeführten Rucksack mit Waren befüllte und anschließend versuche das Geschäft, ohne Bezahlen, zu verlassen. Der 20-jährige versuchte nach Ansprache durch den Mitarbeiter mit einem Fahrrad zu flüchten, konnte aber von diesem gestoppt werden. Die hinzugezogene Streife übernahm den Tatverdächtigen und konnte verschiedenes Diebesgut feststellen. Weiterhin wurde das benutzte Fahrrad überprüft und siehe da, auch dieses war nicht das Eigentum des 20-jährigen, denn das Fahrrad wurde Ende April als gestohlen gemeldet. Im Anschluss an die Sachverhaltsaufnahme vor Ort wurde der 20-jährige festgenommen und verbrachte die Nacht in den Räumlichkeiten der PI Schweinfurt.

Begrenzungspfosten übersehen

BERGRHEINFELD – Ein 87-jähriger war mit seinem Fahrrad auf der Mainstraße unterwegs. Beim Übergang vom Fahrradweg auf die Fahrbahn übersah er vermutlich den dort befindlichen Begrenzungspfosten, blieb an diesem hängen und stürzte alleinbeteiligt. Dabei zog er sich nur leichte Abschürfungen zu und verzichtete auf eine weitere medizinische Behandlung.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!