18. 04. 2018
Schäflein
Eisgeliebt
Kaufhof
Pure Club
AOK
Home / SLIDER / Einbruch in ein Gartenhaus, Fahrzeuge angefahren und geflüchtet
Foto: Pixabay / Techline

Einbruch in ein Gartenhaus, Fahrzeuge angefahren und geflüchtet




Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Samstag wurde zwischen 18.45 Uhr und 19.00 Uhr ein blauer VW Passat auf dem ALDI-Parkplatz im Heckenweg angefahren. Der Pkw wurde im linken Bereich der Heckstoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 100 Euro und entfernte sich von der Unfallörtlichkeit.

In der Zeit vom 13.04.18, 17.30 Uhr bis 14.04.18, 10.00 Uhr, wurde im Klingenweg, Höhe Hausnummer 22, eine graue Mercedes-Benz V-Klasse angefahren. Der Pkw stand ordnungsgemäß geparkt am rechten Fahrbahnrand. Der Unfallverursacher streifte das geparkte Fahrzeug auf der Fahrerseite und verursachte dadurch einen Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden und entfernte sich von der Unfallörtlichkeit.

In der Zeit vom 12.04.18, 20.30 Uhr, bis 14.04.18, 11.00 Uhr, wurde in der Gustav-Heusinger-Str. in ein Gartenhaus eingebrochen. Der Täter öffnete gewaltsam die verschlossene Türe der Gartenhütte. Aus der Gartenhütte wurde ein unbekannter Betrag an Münzgeld entwendet. Weiterhin wurde aus einem unverschlossenen Geräteschuppen, direkt neben der Gartenhütte, eine Bohrmaschine entwendet. Die Bohrmaschine hat einen Wert von 120 Euro. An der Tür der Gartenhütte entstand ein Sachschaden von 200 Euro.


HVB

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.










© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

4:1 gegen Seligenportens Busfahrer: Neu-Trainer Timo Wenzel sah spielfreudige Schnüdel – MIT VIELEN FOTOS!

SCHWEINFURT - Timo Wenzel schaute zu. Von der Ehrentribüne aus, alleine sitzend, mit Brille, beobachtend. Der künftige Trainer des FC 05 musste dann zwar etwas eher weg, hatte er doch noch die relativ weite Heimfahrt nach Ulm vor sich. Doch was er zuvor sah, dürfte seinen Eindruck bstätigt haben, den er schon am frühen Abend bei seiner Vorstellung kund tat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.