Home / Notruf / Elf Personen aus acht Hauhalten bei einer „Corona-Party“: Nach einem Hinweis gibt´s nun für alle Bußgeldanzeigen…
Foto: Pixabay / USA-Reiseblogger

Elf Personen aus acht Hauhalten bei einer „Corona-Party“: Nach einem Hinweis gibt´s nun für alle Bußgeldanzeigen…


Pabst - Berufe in der Logistik

GEROLZHOFEN – Nach Hinweis auf eine „Corona-Party“ fuhr die uniformierte Streifenbesatzung in Gerolzhofen an und stellte fest, dass elf Personen aus acht Haushalten bei einer Geburtstagsfeier anwesend waren.

Da dies bei derzeitiger Inzidenz nicht möglich ist, werden Bußgeldanzeigen gegen jeden Teilnehmer der Feier erstellt.


Stellenangebot Grafenrheinfeld

Wildunfall


KOLITZHEIM – Am Freitagmorgen um 05.45 Uhr befuhr ein 61-jähriger Mann mit seinem Pkw Seat die Staatsstraße zwischen Kolitzheim und Unterspiesheim, als ein Reh von rechts auf die Fahrbahn lief und vom Pkw erfasst wurde. Das Reh sprang nach dem Zusammenstoß davon, so dass ein Jagdpächter für die Nachsuche angefordert werden musste. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von 250 Euro.

Fundgeld behalten

GEROLZHOFEN – Am Freitagmorgen fand ein 50-jähriger Mann einen Geldbeutel an einer Tankstelle in Gerolzhofen und ließ diesen durch seine Frau zur Polizeidienststelle bringen. Der Polizeibeamte zeigte bei der Entgegennahme des Fundgegenstandes detektivisches Gespür und befragte den ermittelten Verlierer, was als Inhalt im Geldbeutel war. Für die Aufklärung des Falles diente die Sichtung des Videofilmes an der Tankstelle. Hier wurde der Finder dabei gefilmt, als er den Geldbeutel einsteckte und das Gelände der Tankstelle verließ. Nachdem der tatverdächtige Mann auf das aus dem Geldbeutel fehlende Bargeld in Höhe von 95 Euro angesprochen wurde, konnte dieses auch bei ihm sichergestellt werden.

Unfall mit Leichtverletztem

GEROLZHOFEN – Am Freitag um 08.50 Uhr ereignete sich in der Hermann-Löns-Straße in Gerolzhofen ein Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten. Ein 42-jähriger Dacia-Fahrer fuhr ohne auf den fließenden Verkehr zu schauen aus einem Grundstück heraus und rollte dabei gegen die Beifahrerseite des Pkw VW, in dem die 54-jährige Fahrerin keine Ausweichmöglichkeit mehr hatte. Der 33-jährige Beifahrer im VW erlitt Prellungen an der rechten Körperseite, die aber den Einsatz eines Rettungswagens nicht erforderten. An den Pkw entstand Sachschaden von geschätzt 2500 Euro.

Lkw-Kontrollen im fließenden Verkehr

GEROLZHOFEN / KOLITZHEIM – Eine eingesetzte Verkehrsstreife stellte am Freitagmorgen bei Verkehrskontrollen zwei „Brummi-Fahrer“ fest, die sich verkehrswidrig verhielten. Während der eine sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit hielt, tippte der andere während der Fahrt auf seinem Handy. In beiden Fällen ist Bußgeldanzeige erstellt worden.

Telefonkabel durchtrennt

UNTEREUERHEIM – Völliges Unverständnis für so eine Tat zeigt sich bei diesem Fall: Ein bislang unbekannter Täter durchtrennte das außen am Haus befestigten Telefonkabel des Kindegartens, wodurch Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe entstand. Wer macht denn sowas? Zeugenmitteilungen werden bei der PI Gerolzhofen auch telefonisch entgegen genommen.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Maharadscha
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?

© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!