Home / Notruf / Erst gefeiert, dann gestritten, dann geschlagen – Machete unter dem Sitz versteckt
Foto: ©Petair - stock.adobe.com

Erst gefeiert, dann gestritten, dann geschlagen – Machete unter dem Sitz versteckt


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Montag, gegen 23.50 Uhr, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung in einer Wohngemeinschaft in der Friedrich-Stein-Straße. Die vier zwischen 21 und 38-Jahre alten Männer feierten zunächst zusammen in der gemeinsamen Küche.

Nachdem der 38-jährige Mann aber am nächsten Tag zur Arbeit gehen musste, verließ er die Feier in sein Zimmer. Da die anderen Teilnehmer nicht gewillt waren, nach mehrfacher Aufforderung doch etwas leiser zu feiern, kam es erst zu einem verbalen Streit zwischen einem 31-Jährigen und dem Ältesten.


SKD

Nachdem der Streit nicht verbal geklärt werden konnte, schlug der 38-Jährige dem Kontrahenten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Die anderen Anwesenden konnten im Anschluss die Parteien trennen. Der Schläger verließ nach Beendigung der Sachbearbeitung freiwillig die Wohnung. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Machete unter dem Sitz versteckt


SCHWEINFURT – Am Montag, gegen 07.35 Uhr, wurde ein 29-jähriger Lkw-Fahrer in der Albin-Kitzinger-Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnte unter dem Fahrersitz zugriffsbereit eine zirka 30 Zentimeter lange Machete aufgefunden und sichergestellt werden. Einen Bedürfnisnachweis zum Führen des Gegenstandes konnte der Mann nicht vorbringen. Ihn erwartet nun einen Anzeige nach dem Waffengesetz.

Fahrrad aus dem Keller entwendet

SCHWEINFURT – Im Zeitraum des 29.07.2019 bis 13.08.2019, wurde aus dem Keller eines Hochhauses in der Georg-Schäfer-Straße das schwarze Mountainbike der Marke Focus Cypress HT 2.0 der Geschädigten entwendet. Wie der unbekannte Täter in den Keller gelangen konnte ist nicht bekannt. Das Fahrrad war mit einem Fahrradschloss gesichert. Es entstand ein Entwendungsschaden von zirka 150 Euro.

E-Bike aus dem Innenhof entwendet

SCHWEINFURT – In der Zeit von Samstag auf Sonntag, zwischen 22.00 Uhr und 10.00 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter aus dem Innenhof eines Mehrfamilienhauses am Lindenbrunnenweg ein rot-grünes E-Bike der Marke Cube, Typ Acicl Hybrid One 500 red n green, das mit einem Seilschloss gesichert war. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf zirka 2.000 Euro.

Mittagspause für den Diebstahl genutzt

SCHWEINFURT – Am Montag, zwischen 12.00 Uhr und 12.30 Uhr, nutzte ein unbekannter Täter die kurze Abwesenheit der Belegschaft in der Mittagspause aus, um aus den nicht verschlossenen Büroräumlichkeiten in der Krummen Gasse Utensilien des Arbeitsbedarfes und den Geldbeutel zu entwenden. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf zirka 800 Euro.

Durch Vorhalten einer Schreibmappe abgelenkt und beklaut

SCHWEINFURT – Bereits am Freitag den 26.07.2019, um 18.00 Uhr, wurde ein älteres Ehepaar aus Schweinfurt in der Apostelgasse Opfer eines Trickdiebstahls. Als das Ehepaar mit seinem Fahrzeug verkehrsbedingt an der Tatörtlichkeit halten musste, trat eine weibliche unbekannte Täterin an das Fahrzeug heran und hielt eine Schreibklatte durch das Beifahrerfenster in das Fahrzeug.

Auf dem dortigen Zettel stand etwas von Taubstummen. Eine Konversation fand nicht statt, da die Frau nur unverständliche Laute von sich gab um den Anschein zu erwecken selbst taubstumm zu sein. Die Klatte wurde so vor das Gesicht der Ehefrau gehalten, dass die darunter befindliche Aktenmappe der Geschädigten nicht mehr zu sehen war. Im Nachgang stellten sie fest, dass ein Geldmäppchen, welches sich zuvor in der Mappe befand, abhandengekommen war. In der Mappe befanden sich 300 Euro Bargeld, sowie die Waffenbesitzkarte des Ehemannes.

Die weibliche Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden. Zirka 30 Jahre alt, um die 170 Zentimeter groß, schwarze schulterlange, leicht wellige Haare, schlanke Statur, sehr ordentliches und gepflegtes Erscheinungsbild, bekleidet mit einer Art Uniform, ähnlich einer weiblichen Postangestellten.

Jugendliche beim Stehlen erwischt

SCHWEINFURT – Am Montag, gegen 15.35 Uhr, fielen dem Ladendetektiv eines Kaufhauses am Jägerbrunnenzwei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren auf, die sich verdächtig verhielten. Kurz darauf konnte er beobachten wie die zwei Mädchen arbeitsteilig vorgingen und Waren im Wert von zirka 250 Euro zunächst an sich nahmen, dann in der gleiche Umkleidekabine verschwanden und ohne die Artikel wieder heraus kamen. Beim Verlassen des Geschäftes wurden sie von dem Ladendetektiv angehalten. Das Diebesgut konnte in der Handtasche aufgefunden und wieder zurück an den Eigentümer übergeben werden. Die beiden Diebinnen wurden an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Unfallflucht

SCHWEINFURT – Von Sonntag auf Montag, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 07.15 Uhr, wurde in der Dittelbrunner Straße ein blauer Pkw der Marke Toyota, Typ Yaris mit Schweinfurter Zulassung am Straßenrand geparkt. Als die Halterin wieder zu ihrem Fahrzeug kam stellte sie eine Unfallbeschädigung fest. Das Fahrzeug war an der Heckstoßstange im Bereich der Fahrerseite verkratzt. Der Schaden beläuft sich auf zirka 2.000 Euro.

E-Bike „frisiert“

SCHWEINFURT – Am Montag, gegen 22.15 Uhr, fiel einer Polizeistreife in der Mozartstraße ein 25-jähriger E-Bikefahrer auf, der augenscheinlich deutlich schneller als 25 km/h unterwegs war. Da der Fahrer nicht der Eigentümer des Fahrrades war, wurde der eigentliche Inhaber ausfindig gemacht und zu der tatsächlichen Geschwindigkeit befragt. Nach Vorhalt des Frisierens des Motors räumte er ein, eine technische Veränderung vorgenommen zu haben, so dass das E-Bike um die 50 km/h fahren würde. Das E-Bike wurde sichergestellt und wird nun gutachterlich überprüft um die tatsächliche Endgeschwindigkeit zu bestimmen. Beide Fahrer erwarten nun Anzeigen nach dem Pflichtversicherungsgesetz. Fahrerlaubnisrechtlich wurde bisher nichts beanstandet, da beide im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse M waren.

Deutlich alkoholisiert, Führerschein weg

SCHWEINFURT – Am Montag, gegen 06.50 Uhr, wurde ein 42-jähriger Pkw-Fahrer auf Höhe des Waldspielplatzes in der Albin-Kitzinger-Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bereits bei Ansprache konnten durch die Beamten deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein im Anschluss durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,3 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt und das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Absolutes Alkoholverbot für Fahranfänger missachtet

SCHWEINFURT – Am Montag, gegen 06.10 Uhr, wurde ein 20-jähriger Führerscheinneuling mit seinem Pkw einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Deutschhöfer Straße unterzogen. Hierbei konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab vor Ort einen Wert von über 0,4 Promille. Da er als Fahranfänger in der Probezeit eine 0,0 Promille-Grenze einhalten muss, wurde er zur Dienststelle verbracht. Hier führte er einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest mit gleichem Ergebnis durch. Ihn erwarten nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und die Verlängerung seiner Probezeit.

Türe und Lampe beschädigt

GOCHSHEIM – In der Nacht von Sonntag auf Montag, in der Zeit von 23.00 Uhr bis 06.00 Uhr, wurden mehrere Teile eines Mehrfamilienhauses Am Setzen durch einen unbekannten Täter beschädigt. Bei der Hauseingangstüre wurde die äußere Scheibe einer Doppelverglasung beschädigt, weiterhin wurde die Lampe neben der Haustüre zerbrochen. Der Schaden beläuft sich auf zirka 500 Euro.

Graffiti an Silo hinterlassen

GOCHSHEIM – In der Nacht von Sonntag auf Montag, in der Zeit von 20.00 Uhr bis 06.50 Uhr, besprühte ein unbekannter Täter die Wand eines Silos in der Grafenrheinfelder Straße mit diversen Motiven. Der Schaden beläuft sich auf zirka 1.000 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Pinocchio
Pure Club
Bei Dimi
Ozean Grill
Yummy
Gastro-Musterbanner
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.