Home / Notruf / Erst telefonierte er als Fahrzeugführer, dann rastete ein Mann bei der Verkehrskontrolle aus
Foto: Polizei

Erst telefonierte er als Fahrzeugführer, dann rastete ein Mann bei der Verkehrskontrolle aus


Sparkasse

GELDERSHEIM – Am Mittwoch gegen 13.30 Uhr wurde ein Pkw-Fahrer aufgrund einer Verkehrsordnungswidrigkeit angehalten und kontrolliert. Er hatte kurz zuvor sein Mobiltelefon als Fahrzeugführer missbräuchlich verwendet. Nach erfolgter Belehrung über die Höhe des Regelbußgeldsatzes rastete der Mann aus.

Er pöbelte vorbeifahrende Fahrradfahrer an und trat gegen herumstehende Gegenstände. Weiterhin ließ er provokativ den Motor seines Fahrzeuges mehrfach aufheulen.


DB Oktober-November

Aufgrund seines aufgebrachten Verhaltens wurde ihm die Weiterfahrt zunächst untersagt. Seine Begleitung übernahm fortan das Führen des Fahrzeuges.

Die Reaktion des Fahrers auf das Tätig werden der Beamten hat ein weiteres Nachspiel. Die Führerscheinstelle wird über die mögliche Ungeeignetheit des Fahrers informiert.


Geldbeutel aus Pkw entwendet

Schweinfurt, Rhönstraße. Bereits am Sonntag, in der Zeit von 11.00 bis 11.45 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter aus einem schwarzen Mercedes einen Geldbeutel. Das Fahrzeug war in der Nähe des Friedhofes abgestellt. Aufbruchsspuren konnten an dem Fahrzeug nicht aufgefunden werden.

Gegenstände aus Cabrio entwendet

Schweinfurt, Jägersbrunnen. Am Montag, in der Zeit von 17.00 bis 22.00 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter aus einem offen stehenden Cabrio, dass in der dortigen öffentlichen Tiefgarage geparkt war, mehrere Schlüssel und den Gelbeutel. Es entstand ein Entwendungsschaden von zirka 360 Euro.

Beim Tanken weggerollt

Schweinfurt, Würzburger Straße. Am Mittwoch gegen Mittag, fuhr eine Verkehrsteilnehmerin an die dortige Tankstelle. Beim Verlassen des Fahrzeuges vergaß sie dieses gegen Wegrollen zu sichern. Letztendlich rollte ihr Fahrzeug auf einen davor stehenden parkenden Pkw auf und verursachte einen Schaden von 900 Euro.

Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Schweinfurt, Kornmarkt. Am Mittwoch, gegen 09.50 Uhr, übersah eine Pkw-Fahrerin beim Einfahren aus einer Parkbucht den fließenden Verkehr. Es kam zum Zusammenstoß mit einem anderen Pkw-Fahrer.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Außerdem verletzten sich bei dem Unfall beide Personen leicht. Es entstand ein Sachschaden von zirka 18.000 Euro.

Fahrzeug ausgebrannt

Wasserlosen, Talstraße. Am Mittwoch, gegen 19.00 Uhr, fuhr ein Pkw-Fahrer auf der Talstraße. Plötzlich bemerkte er, dass Rauch aus dem Motorraum seines Fahrzeuges empor stieg. Ein eigener sofortiger Löschversuch mittels Feuerlöscher schlug jedoch fehl. Die herbeigerufene Feuerwehr aus Greßthal konnte das Feuer schließlich löschen. Jedoch brannte bis dahin der Motorraum aus. Es entstand ein Sachschaden von 8.000 Euro.

Regenfallrohr angefahren

Stadtlauringen, Hauptstraße. In der Zeit vom 07.06.bis 21.06.2019 fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer ein Regenfallrohr an und verbog dies massiv. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand ein Schaden von 200 Euro.

Laterne umgefahren

Wasserlosen, Hauptstraße. Am Mittwoch, gegen 10.45 Uhr, rangierte ein Lkw-Fahrer mit seinem Gefährt auf der Hauptstraße in Kaisten. Hierbei übersah er eine Straßenlaterne. Diese knickte um und drückte sich auch noch in eine dortige Scheunenwand. Es entstand ein Sachschaden von 3.000 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Verkehrsunfall

Gerolzhofen. Zu einem Unfall mit etwa 650 € Sachschaden kam es Mittwoch, gegen 13.00 Uhr, auf dem Parkplatz in der Bleichstraße. Der Fahrer eines Ford Transit stieß beim Rückwärtsausparken gegen einen Daimler. Verletzt wurde niemand.

16-Jähriger mit emotionalem Ausbruch

Bad Kissingen. Am Mittwoch gegen kurz vor 22:00 Uhr ging eine Meldung bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen ein, dass ein Jugendlicher aus einem Bad Kissinger Stadtteil einen seiner Mitbewohner stark beschimpfe und bedrohen würde. Als die Streife anrückte, wurden auch die Polizeibeamten beschimpft und vom Beschuldigten bespuckt. Da der 16-Jährige nicht zur Ruhe kam, wurde er von der Polizeiinspektion Bad Kissingen in Gewahrsam genommen und hat dann auf der Wache weiter die Beamten strapaziert, indem er um sich getreten hat.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Pure Club
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.