Home / Ort / Rhoen / Bad Brückenau / Ertappt trotz professionellem Vorgehen beim Ladendiebstahl, zwei Männer klauen vor den Augen der Polizei
Foto: ©Артем Константинов - stock.adobe.com

Ertappt trotz professionellem Vorgehen beim Ladendiebstahl, zwei Männer klauen vor den Augen der Polizei


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Donnerstag gegen 18.35 Uhr konnten zwei Ladendiebe im Alter von 20 und 23 Jahren dabei beobachtet werden wie sie ihren tags zuvor vorbereitenden Ladendiebstahl in der Giegler-Pascha-Straße vollendeten.

Am Tag zuvor fiel das Pärchen bereist auf, weil sie den Elektromarkt betraten und anschließend Waren von einer in eine anderen Abteilung verbrachten und dort auspackten, um im Anschluss das Geschäft wieder ohne Einkaufsvorgang zu verlassen.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

An Tattag ging das Pärchen zielgerichtet zu der versteckt abgelegten Ware und steckte diese ein und verließ das Geschäft ohne diese zu bezahlen. Am Kassenausgang wurden sie bereits von Mitarbeitern des Marktes erwartet.


Auf Vorhalt räumten sie den gemeinschaftlichen Ladendiebstahl ein. Bei dem Diebesgut handelte es sich um Bluetooth Kopfhörer im Wert von 130 Euro. Die beiden müssen sich nun strafrechtlich verantworten und erhielten ein Hausverbot von einem Jahr.

Vor den Augen der Polizei gestohlen

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, gegen 17.50 Uhr hielt sich eine Zivilstreife der Polizei im Rahmen einer anderen Sachbearbeitung im Kaufhaus am Jägersbrunnen auf.

Die zivil gekleideten Polizeibeamten konnten zwei 19 und 27 Jahre alte Männer dabei beobachten, wie diese mit einer vollgefüllten Reisetasche das Geschäft verließen, ohne den Kassenbereich zu benutzen. Im Außenbereich wurden die beiden Verdächtigen dann einer Kontrolle unterzogen.

Bei dieser konnten in der Tasche umfangreiches Diebesgut aufgefunden und sichergestellt werden. Weiterhin ein Schlüssel zu einem Aufbewahrungsfach. In diesem konnte ein Bunker von weiterem vermeintlichem Diebesgut aufgefunden werden. Letztendlich summiert sich der Entwendungsschaden auf einen Wert von zirka 400 Euro. Die beiden Tatverdächtigen müssen sich nun wegen Ladendiebstahls verantworten.

Geldbeutel aus der Handtasche entwendet

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, in der Zeit von 17.20 bis 17.40 Uhr befand sich die 46-jährige Geschädigte im Geschäft TK-Maxx am Jägersbrunnen zum Einkaufen. Hierbei hatte sie ihre Handtasche an ihrem Einkaufswagen hängen. In einem unbeobachteten Moment stahl ein bisher unbekannter Täter den darin befindlichen Geldbeutel der Geschädigten. Im Gelbeutel befanden sich diverse Ausweisdokumente, Karten des täglichen Gebrauchs und ein zweistelliger Geldbetrag.

Toilette im Parkhaus beschmiert

SCHWEINFURT – Am Donnerstag vergangener Woche gegen 21.05 Uhr wurde die öffentliche Toilette des Parkhauses in der Roßbrunnstraße mit rotem Lackstift durch zwei bisher unbekannte Täter beschmiert. Sie verursachten hierdurch einen Sachschaden von zirka 150 Euro bevor sie flüchtig gingen.

Beschreibung der Tatverdächtigen: Beide ca. 25-30 Jahre alt, einer trug Vollbart und war kräftig gebaut, er trug eine blaue Baseballmütze und einen braunen Rucksack mit Tarnmuster. Der zweite Tatverdächtige war schlank, hatte einen 3-Tages-Bart und führte ein auffällig neongelbes Mountainbike mit sich.

Wer Hinweise zu den beschriebenen Personen geben kann soll sich bitte bei der Polizeiinspektion Schweinfurt melden.

Heckstoßstangen angefahren, Verursacher unbekannt

SCHWEINFURT – In der Zeit von Dienstag bis Donnerstag parkte der Geschädigte seinen weißen Ford Focus an der Zufahrt zum SKF Werk 2, Tor 6 ordnungsgemäß am Straßenrand der Uferstraße. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer verursachte einen Streifschaden an der linken hinteren Stoßstange und entfernte sich widerrechtlich von der Unfallstelle. Der Schaden beläuft sich auf 750 Euro.

Fahrzeug angefahren, Verursacher flüchtig

SCHWEINFURT – Am Mittwoch, in der Zeit von 07.15 bis 13.00 Uhr parkte der 50-jährige Geschädigte seinen silbernen Toyota Lexus ordnungsgemäß am rechten Straßenrand derOskar-von-Miller-Straße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte stelle er fest, dass die linke Fahrzeugseite großflächig durch einen Unfall beschädigt worden war. Der Verursacher hatte sich unerlaubt von der Örtlichkeit entfernt. Am beschädigten Fahrzeug konnte roter Farbabrieb sichergestellt werden. Der Schaden beläuft sich auf 2.500 Euro.

Diebstahl aus Krankenhauszimmer

WERNECK – Im Verlauf der letzten Woche entwendete ein bisher unbekannter Täter aus einem Zimmersafe eines 48-jährigen Patienten am Balthasar-Neumann-Platz einen höheren Geldbetrag. Wie der Täter an die Kombination des Safes gelangte ist bisher nicht bekannt.

Fassade des Kindergartens beschmiert

GOCHSHEIM – Von Dienstag auf Mittwochnacht wurde an der Außenfassade der Kindertagesstätte in der Goethestraße von einem unbekannten Täter ein rotes Graffiti angebracht. Durch die Verwitterung wurde der vermeintliche Schriftzug unkenntlich gemacht. Der Sachschaden beläuft sich auf 300 Euro.

Fahrzeug zerkratzt

SENNFELD – In der Zeit von Sonntag bis Donnerstag parkte der 21-jährige Geschädigte seinen schwarzen Renault Clio vor seinem Wohnanwesen in der Hauptstraße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte musste er tiefe Kratzer an der Vorder- und Hintertüre der Beifahrerseite feststellen. Der Schaden beläuft sich auf 350 Euro.

Pkw versucht aufzubrechen

SCHONUNGEN – Am Donnerstag, gegen 02.00 Uhr kam es zu einem Aufbruchsversuch eines Pkws. Der braune Dacia Duster stand über Nacht versperrt vor dem Wohnanwesen in der Hofheimer Straße.

Nach bisherigen Erkenntnisstand versuchte der unbekannte Täter mittels Gewalt in das Fahrzeug zu gelangen. Nachdem der Hund der Eigentümerin in der Nacht anschlug entfernte sich der Täter unerkannt. Einen Schaden von 300 Euro hinterließ er trotzdem am Fahrzeug.

Anhänger mit Fasssauna gestohlen

GOCHSHEIM – Im Zeitraum von Montag auf Dienstag der zurückliegenden Woche entwendete ein bisher unbekannter Täter den geparkten Kfz-Anhänger der Marke Humbaur und eine darauf befindliche Fasssauna im Gesamtwert von 6.100 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Pferdesportartikel gestohlen

LINDACH – Bisher unbekannter Täter entwendet im Zeitraum von Mittwoch 14 Uhr bis Donnerstag 8 Uhr aus einem Pferdeanhänger mehrere Halfter, ein Knotenhalfter und mehrere Stricke. Der Wert dieser Gegenstände ist bisher noch nicht bekannt.

Der Anhänger stand zur Tatzeit auf einer Pferdekoppel am Sportplatz. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht und kann Hinweise geben? PI Gerolzhofen, Tel. 09382-9400.

Zeugen zu Verkehrsunfall auf der A 7 mit zwei Schwerverletzten gesucht

BAD BRÜCKENAU – Bereits am 29.05.2020, gegen 18:20 Uhr, hatte sich auf der A7 in Fahrtrichtung Süden, kurz nach der „Grenzwaldbrücke“, bei Autobahnkilometer 589, ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem sich ein Fahrzeug mehrmals überschlagen hatte, und zwei Personen dabei schwer verletzt wurden.
Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09722/9444-0 mit der sachbearbeitenden Dienststelle, der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck, in Verbindung zu setzen.

Ohne Versicherungsschutz mit E-Scooter im Stadtgebiet unterwegs

BAD KISSINGEN – Einer Streifenbesatzung fiel am Donnerstagabend, gegen 22.45 Uhr, ein 31-Jähriger auf, der in der Innenstadt mit einem E-Scooter, ohne gültigem Versicherungskennzeichen, unterwegs war. Er wurde angehalten, kontrolliert und ihm die Weiterfahrt untersagt. Es wurden nun Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz aufgenommen.

Alkoholische Getränke entwendet

BAD KISSINGEN – Am Donnerstagabend, gegen 20.45 Uhr, entwendete ein 35-jähriger Mann Alkoholmischgetränke im Wert von 8,50 Euro aus den Auslagen einer Tankstelle im Stadtteil Garitz. Da dem Mann bereits vor Wochen für das Tankstellengelände ein Hausverbot erteilt wurde, werden jetzt Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs und Ladendiebstahls geführt.

Schüler verletzt sich auf Skaterplatz

BAD KISSINGEN – Am Donnerstagabend, gegen 20.00 Uhr, befand sich ein Schüler auf dem Skaterplatz und stürzte ohne Fremdeinwirkung zu Boden. Bei dem Sturz kugelte er sich das linke Schultergelenk aus und musste durch den Rettungsdienst behandelt werden.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Maharadscha
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.