Home / Ort / Bergrheinfeld / Exhibitionist am Mainufer, Mann tritt Wohnungstüre ein, Hundebiss in den Oberschenkel
Foto: Pixabay / FreddyGreve

Exhibitionist am Mainufer, Mann tritt Wohnungstüre ein, Hundebiss in den Oberschenkel


Stern-Apotheke

SCHWEINFURT – Eine junge Frau ging am Donnerstag mit ihrem Hund an der Gutermannpromenade Gassi. Am gegenüberliegenden Mainufer Höhe Straßburgstraße erkannte die 18jährige einen Mann, der sich plötzlich auszog und an seinem Glied manipulierte.

Als ein weiterer Spaziergänger zu der Frau kam, rannte der Exhibitionist die Böschung hoch und verschwand. Die alarmierte Polizei konnte an der genannten Stelle einen frischen Trampelpfad zum Mainufer feststellen jedoch keine Person auf die die Täterbeschreibung zutraf. Der Mann war ca. 30 Jahre alt, 185 cm groß, kräftig, trug ein weißes T-Shirt und eine lange blaue Arbeitshose ohne Latz.


Eisgeliebt

Drogenfund bei Personenkontrolle

In einer Grünanlage am Main kontrollierte die Polizei Samstagmorgen einen jungen Mann, bei dem sie deutlichen Cannabisgeruch wahrgenommen haben. Auf den Vorhalt räumte der 21jährige ein, vor kurzem einen Joint geraucht zu haben. Bei der anschließenden Durchsuchung der Person stellte die Polizei eine kleine Menge Rauschgift sicher. Der Mann erhält eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.


Versuchter Einbruch in Geschäft

Anwohner eines Geschäftes in der Luitpoldstraße hörten in der Nacht von Sonntag auf Samstag einen lauten Schlag. Vom Fenster aus riefen sie nach draußen und konnten einen Tatverdächtigen Richtung Landwehrstraß wegrennen sehen. Polizeibeamte stellten fest, dass der Mann eine ca. 30×30 cm große Steinplatte in eine Scheibe geworfen hatte und so vermutlich in das Geschäft gelangen wollte. Da der Ladeninhaber nicht bekannt ist, sicherte die Feuerwehr Schweinfurt die zerbrochene Scheibe. Der Schaden durch den Steinwurf beläuft sich auf schätzungsweise 1000,– Euro. Eine Beschreibung des Täters konnten die aufgeschreckten Anwohner nicht abgeben.

Mann tritt Wohnungstüre ein

Um persönliche Sachen seiner Freundin aus der Wohnung des Ex zu holen, trat dieser Freitagabend kurzerhand dessen Wohnungstüre ein. Den Geschädigten traf der Täter bei seinem Rückzug auf der Straße an und machte ihn auf den Hausfriedensbruch aufmerksam. Der Geschädigte erstattete bei der Polizei Anzeige. Der Schaden an der Türe beträgt ca. 200 Euro.

Unter Drogeneinfluss am Steuer

Freitagabend kurz vor Mitternacht wurden bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei dem Fahrer eines Fords drogentypische Merkmale festgestellt. Der 19jährige räumte auf Nachfrage ein, drei Stunden zuvor mehrere Lines mit Amphetamin konsumiert zu haben. Weiterhin händigte der Mann den Polizeibeamten zwei Plomben mit Amphetamin aus. Das Rauchgift wurde sichergestellt, auf der Dienststelle folgte die Blutentnahme durch einen Arzt.

Hund biss Mann in den Oberschenkel

Zwei Männer begegneten sich Donnerstagabend beim Gassigehen mit ihren Hunden in der Grünanlage am Philosophengang. Nach einer kurzen Unterhaltung ließen sie in beiderseitigem Einverständnis die Hunde miteinander spielen. Als das Spiel der Tiere in einen Kampf überging, versuchten die Hundehalter die Streithähne zu trennen. Dabei biss der Riesenschnauzer dem fremden Herrchen eine blutende Wunde in den Oberschenkel. Der Verletzte Hundehalter begab sich aufgrund von größeren Schmerzen ins Krankenhaus und anschließend zur Polizei. Personalien hatten die Männer nach dem Vorfall nicht ausgetauscht. Der Besitzer des Riesenschnauzers soll ca. 23 Jahre alt und schlank sein.

Unfallflucht auf der Maininsel

Nach einem Unfall auf der Maininsel vor dem Mercure-Hotel entfernte sich der verursachende Fahrer eines evtl. weißen Opel Insignia unerkannt. Er hatte dort in der Zeit zwischen Mittwoch und Freitag einen schwarzen Mercedes angefahren und einen Schaden von ca. 200,– Euro hinterlassen. Laut Geschädigten hatte im fraglichen Zeitraum ein weißer Insignia neben seinem Mercedes geparkt.

Auto vor der Hauptpost angefahren

Die Fahrerin eines roten Polo hatte diesen am Freitag zwischen 15:30 und 16:00 Uhr in den Parkboxen gegenüber der Hauptpost abgestellt. Bei Ihrer Rückkehr stellt sie auf der Beifahrerseite des Polos einen großen Schaden von mindestens 3000,– Euro fest. Nach der Spurenlage müsste ein höheres Fahrzeug mit Gummistoßstange den Schaden beim Ein- oder Ausparken verursacht haben.

Sachbeschädigung an Pkw

In der Danzigstraße wurde von Donnerstag auf Freitag ein geparkter schwarzer BMW 560L auf der Beifahrerseite beschädigt. Nach dem Schadensbild könnten eine vorbeilaufende Personen oder spielende Kinder die Kratzer verursacht haben.

Lackabschürfungen nach Unfallflucht

Eine Anwohnerin in der Nußbergstraße erstattete am Donnerstag bei der Polizei Anzeige wegen Unfallflucht. Sie hatte am Tag zuvor ihren Seat Ibiza unbeschädigt vor dem Haus geparkt. Die Reparaturkosten der festgestellten Lackabschürfungen dürften ca. 1000,– Euro betragen.

Unfallflucht im fließenden Verkehr

Die Fahrerinnen eines Volvo und Seat befanden sich am Donnerstagnachmittag beide auf der Linksabbiegespur in der Gretel-Baumbach-Straße. Beim Einfahren in die B 303 Richtung Schweinfurt stieß der Volvo an den linken Außenspiegel des Seat und flüchtete. Schaden am Spiegel des Seat ca. 300,– Euro.

1000,– Euro Schaden an Pkw hinterlassen

Während des Einkaufs in Discountern am Heckenweg wurde einem Touranfahrer Donnerstagvormittag der Pkw auf einem der dortigen Kundenparkplätze beschädigt. Der Touran weist Kratzer am rechten Kotflügel auf. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 1000,– Euro zu kümmern.

Drogenfahrt nach Kontrolle unterbunden

BERGRHEINFELD – Nach einer allgemeinen Verkehrskontrolle Freitagabend in der Schweinfurter Straße wurde dem Fahrer eines Mercedes die Weiterfahrt untersagt. Bei dem Mann fiel den Polizeibeamten während der Kontrolle Marihuanageruch auf. Der Fahrer räumte ein, täglich diesen Stoff zu konsumieren. Bei dem Beschuldigten fanden die Beamten bei der Durchsuchung tatsächlich in der Unterwäsche ein Druckverschlusstütchen mit Betäubungsmittel. Dieses wurde beschlagnahmt und auf der Dienststelle bei dem Probanden eine Blutentnahme durchgeführt. Der Mann erhält eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes und Fahren unter Drogeneinwirkung.

Jugendliche konsumierten Alkohol auf Spielplatz – Polizei erteilt Platzverweis

GOCHSHEIM – Anwohner eines Spielplatzes in der Friedhofstraße verständigten die Polizei über eine Schlägerei unter ca. 25 Jugendlichen. Die Gruppe wurde angetroffen, jedoch feiernd und ausgelassen. Der Grund dafür war der Konsum von mehreren Flaschen hochprozentigen Alkohols. Die jungen Leute, darunter auch einige Mädchen und Minderjährige, erhielten nach der Identitätsfeststellung einen Platzverweis. Sie wurden belehrt und auf ein Schild mit der Aufschrift des Alkoholverbotes hingewiesen. Die Minderjährigen wurden in die Obhut der Eltern übergeben.

Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr

GELDERSHEIM – Ein in einer Gemeinschaftstiefgarage abgestelltes Mofa wurde in einem Anwesen der Urnenfelderstraße durch einen unbekannten Täter beschädigt und manipuliert. Ein Unbekannter hat in den der Zeit vom 06. – 11.06.2019 an dem Mofa der Marke Rex den Ölschlauch zerschnitten, die Radmuttern des Hinterrades gelockert und den neuwertigen Luftfilter gegen einen „alten“ ausgetauscht. Die Tiefgarage ist ein beliebter Treffpunkt einer Jugendgruppe im Alter von 15-16 Jahren. Der Schaden an dem Mofa beträgt ca. 100 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Diebstahls.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Pinocchio
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Geiselwind oben
Yummy
Bei Dimi
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Nach einem Bankbesuch wird eine 21-Jährige ausgeraubt: Die Kripo sucht Zeugen!

HASSFURT - Eine 21-Jährige ist nach einem Bankbesuch am Montagvormittag von einer bislang noch unbekannten Person ausgeraubt worden. Die Kripo Schweinfurt führt die Ermittlungen in dem Fall und bittet um Hinweise von möglichen Zeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.