Home / Ort / Out of SW / Fahrer konnte nur noch tot geborgen werden – Autowrack bei Wertheim wurde von anderem Verkehrsteilnehmer entdeckt
Foto: NEWS5 / Höfig

Fahrer konnte nur noch tot geborgen werden – Autowrack bei Wertheim wurde von anderem Verkehrsteilnehmer entdeckt


Sparkasse

WERTHEIM – Autowrack auf Fahrbahn entdeckt: Fahrer konnte nur noch tot geborgen werden. Audi hatte sich mehrfach überschlagen. Ein anderer Verkehrsteilnehmer fand Unfallauto mit reglosem Fahrer auf der L 2310 bei Wertheim vor. Der Unfallhergang ist noch völlig unklar.

Noch völlig unbekannt ist der Hergang eines Verkehrsunfalls bei Wertheim, bei dem eine Person am Sonntag in den frühen Morgenstunden tödlich verletzt wurde. Ein Verkehrsteilnehmer der gegen 00.25 Uhr auf der Landesstraße 2310 zwischen Eichel und Urphar unterwegs war, bemerkte er ein auf dem Dach liegendes Auto mitten auf der Fahrbahn. Im Inneren des völlig zerstörten Autowracks befand sich eine leblose Person. Die sofort alarmierten Rettungskräfte konnten vor Ort leider nur noch den Tod des Audifahrers feststellen. Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, ob sich noch weitere Insassen im verunfallten Autos befunden hatten, wurde das Umfeld der Unfallstelle von Einsatzkräften der Feuerwehr abgesucht.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Zum Unfallhergang gibt es bislang keine Zeugen, so dass zu dessen Klärung von der Polizei ein Sachverständiger hinzugezogen wurde. Neben Polizeikräften aus Wertheim und Tauberbischofsheim war der Rettungsdienst sowie die Abteilungen Urphar, Bettingen und Stadt der Freiwilligen Feuerwehr Wertheim im Einsatz.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Geiselwind oben
Pinocchio
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Ozean Grill
Bei Dimi
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.