Home / Notruf / Fahrrad in den Main geschoben, Feueralarm widerrechtlich ausgelöst
Foto: Pixabay / steinchen

Fahrrad in den Main geschoben, Feueralarm widerrechtlich ausgelöst


Kanal-Türpe

SCHWEINFURT – Am Dienstag, gegen 22.10 Uhr, konnte ein 44-Jähriger aus dem Bereich Haßfurt dabei beobachtet werden, wie dieser beim Erblicken der Polizeistreifen ohne ersichtlichen Grund vor dieser flüchtete und sich hinter dem Baustellenbereich der Adolf-Kolping-Berufsschule in der Hauptbahnhofstraße versteckte.

Dort warf er einen Gegenstand ins angrenzende Gebüsch. Eine Nachschau ergab den Grund für seine Flucht. Bei dem Gegenstand handelte es sich um eine Druckverschlusstüte mit einer geringen Menge Marihuana.


Ferber Stellenangebot

Fahrrad in den Main geschoben


SCHWEINFURT – Am Dienstag, gegen 16.00 Uhr, konnte ein Zeuge einen 16-jährigen Jugendlichen zunächst dabei beobachten, wie dieser ein unversperrtes Fahrrad aus dem Fahrradständer am Bahnhof Mitte nahm. Im Anschluss daran schob er es aus bislang ungeklärten Gründen in den Main, woraufhin das Fahrrad versank. Der Eigentümer des Fahrrades ist bisher noch nicht an die Polizei herangetreten.

Trotz massivem Schadens unfallflüchtig gegangen

SCHWEINFURT – Am Dienstag, in der Zeit von 12.00 bis 13.30 Uhr, parkte der Geschädigte seinen grauen Hyundai i10 auf einem Parkplatz gegenüber der Baustelle in der Hermann-Löns-Straße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er einen massiven Schaden auf der Fahrerseite feststellen. Beide Türen waren so eingedrückt, dass sie nicht mehr zu öffnen waren. Es konnte ermittelt werden, dass ein schwarzer Lkw der Marke Mercedes mit polnischer Zulassung bei der Anlieferung von Baustellenmaterial den Schaden verursacht hatte. Der Fahrer entfernte sich trotz des Schadens aber unerkannt vom Unfallort. Der Schaden beläuft sich auf zirka 5000 Euro.

Einbruch in Post-Depot

WERNECK – Von Montag auf Dienstag, in der Zeit von 15.30 bis 04.50 Uhr früh, brach ein bislang unbekannter Täter in das Post-Depot in der Rudolf-Diesel-Straße ein. Dort wurde das Inventar und eine Tresor nach Wertgegenständen durchsucht. Am Tatort konnten umfangreiche Spuren gesichert werden. Es entstanden ein geringer Entwendungsschaden und ein Sachschaden von mehr als 1000 Euro.

Kühlschrank aus Berghütte entwendet

SENNFELD – Im Verlauf der zurückliegenden Wintermonate wurde die Türe der Berghütte in Sennfeld durch einen unbekannten Täter aufgehebelt. Aus der Hütte wurde ein Getränkekühlschrank im Wert von zirka 1000 Euro entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf wenige hundert Euro.

Feueralarm widerrechtlich ausgelöst

GOCHSHEIM – Am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, wurde durch einen bislang unbekannten Täter der Feueralarm in der Grund- und Mittelschule widerrechtlich ausgelöst. Dies führte zu einem größeren Feuerwehr und Rettungseinsatz mit erheblichen Kosten. Zu keiner Zeit bestand eine Gefahr für die Personen vor Ort.

Beim Ausparken anderes Fahrzeug angefahren und geflüchtet

SENNFELD – Am Dienstag, in der Zeit von 09.45 bis 10.30 Uhr, parkte die Geschädigte ihren schwarzen Mazda 3 am Fahrbahnrand Am Schwimmbad. Als sie zu Ihrem Fahrzeug zurückkam, war dieses an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Schadenslage nach zu urteilen fuhr der Unfallverursacher aus dem gegenüberliegenden Parkplatz rückwärts aus und beschädigte das hinter ihm parkende Fahrzeug. Es konnte heller Farbabrieb am geschädigten Fahrzeug sichergestellt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf zirka 1500 Euro.

Schaden bemerkt, trotzdem weggefahren, Fahrer ermittelt

WERNECK – Am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, konnte durch unbeteiligte Zeugen eine Unfallflucht geklärt werden. Der Verkehrsunfallverursacher, ein 75-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Bereich Coburg, stieß beim Rangieren am Balthasar-Neumann-Platz mit der rechten Seite seines Fahrzeuges gegen eine Holzfassade. Danach begutachtete er den Schaden, stieg aber trotzdem wieder ein und fuhr davon. Die Zeugen beobachteten den Unfall und notierten sich das Kennzeichen. Der Fahrer konnte kurz darauf ermittelt werden und gab nach Vorhalt die Unfallflucht zu. Der Schaden beläuft sich auf zirka 300 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Zwei offene Haftbefehle

WERNECK – Aufgrund zweier Haftbefehle war ein 63-jähriger Rentner zur Fahndung ausgeschrieben. Der wegen Diebstahl Gesuchte wurde am Dienstagmittag von einer Streife der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck auf der A 7 bei Werneck kontrolliert. Der schon wegen etlichen Eigentumsdelikten Vorbestrafte war mit seinem nicht Versicherten Pkw und ohne erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt und kam in Untersuchungshaft.

Ohne Fahrerlaubnis

WERNECK – Keinen Führerschein vorzeigen konnte ein 26-jährige Pkw-Fahrer, als er am Dienstagnachmittag von einer Fahndungsstreife der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck kontrolliert wurde. Der in Oberbayern lebende Pole gab sofort zu, dass er noch nie einen Führerschein besessen habe. Das Fahrzeug und der Schlüssel wurden sichergestellt. Anzeige folgt.

Schneematschige Fahrbahn

SCHONUNGEN – Am Tag des Notrufes, den 11.2 (Notrufnummer 112) wurde die Freiwillige Feuerwehr Schonungen auf die A70 gerufen. Auf schneematschiger Fahrbahn verlor eine PKW-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, rammte die Mittelleitplanke, drehte sich und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Ernsthaft verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Auch die Hunde im Kofferraum scheinen alles gut überstanden zu haben. Die Polizeiinspektion Werneck übernahm die Verkehrsabsicherung, somit war kein weiteres eingreifen der Wehren aus dem Landkreis Hassfurt (Gädheim-Ottendorf) und Schweinfurt nötig.

Foto: Feuerwehr Schonungen



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Yummy
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.