Home / Ort / Donnersdorf / Fahrrad-Unfall, ein Fahrer flüchtig, E-Bikerin stürzt bei Donnersdorf
Foto: Polizei

Fahrrad-Unfall, ein Fahrer flüchtig, E-Bikerin stürzt bei Donnersdorf


Freie Wähler

AMPFERBACH – Sonntagmittag, zwischen 12:00 Uhr und 12:15 Uhr, fuhr ein 48-jähriger Radfahrer durch den Steigerwald. Etwa auf Höhe Ampferbach bei Burgebrach stand ein bisher unbekannter Mann an einer Parkbank, dieser stieg dann auf sein Mountainbike, fuhr los und nahm dem 48-jährigen regelrecht die Vorfahrt.

Es kam zwar zu keinem Zusammenstoß, aber der Cube-Fahrer fiel vom Rad, zog sich Schürfwunden und Prellungen zu. Sein Rad war danach nicht mehr fahrbereit. Schaden schätzungsweise ca. 1100 Euro. Der Verursacher trug laut Geschädigten ein blau/graues Kopftuch sowie eine Sonnenbrille.


Wehner - Backen



Die PI Gerolzhofen, als auch die für den Unfallort zuständige PI Bamberg-Land bittet um sachdienliche Hinweise.


E-Bike-Fahrerin gestürzt

DONNERSDORF – Dienstag, um die Mittagszeit, fuhr eine Frau mit ihrem E-Bike durch die Wolfhecken. Ohne Fremdeinwirkung stürzte sie vom Rad und zog sich hierbei Verletzungen am Kopf zu. Die 45-jährige wurde durch den Rettungsdienst erstversorgt und anschließend zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus nach Haßfurt verbracht. Wie es genau zu dem Sturz kam, konnte nicht geklärt werden. Vermutlich war die junge Frau kurzzeitig abgelenkt.

Versuchter Fahrraddiebstahl, Eigentümerin stellt Täter

SCHWEINFURT – Am Dienstag gegen 18.30 Uhr beobachtete die Eigentümerin den 20-jährigen Tatverdächtigen dabei, wie dieser an der Tankstelle in der Willi-Kaisel-Straße ihr ungesichertes gelb-schwarzes Mountainbike der Marke Haibike aufhob und im Begriff war damit weg zu fahren. Auf Ansprache ließ er von seinem Vorhaben ab und ging weiter. Die Geschädigte folgte dem Tatverdächtigen. Am Bahnhofsplatz konnte die Polizei den Mann anhalten und festnehmen. Da dieser keinen festen Wohnsitz in Deutschland begründet wird er bereits am heutigen Tag beim Amtsgericht Schweinfurt vorgeführt und verhandelt. Das Fahrrad hatte einen Wert von 700 Euro.

Pkw gegen E-Scooter, ein Leichtverletzter

SCHWEINFURT – Am Dienstag gegen 13.50 Uhr kam es zu einem Unfall mit einem leicht verletzten 26-jährigen E-Scooter-Fahrer. Nach ersten Erkenntnissen befuhr dieser den Radweg in der Carl-Zeiß-Straße stadteinwärts. Ein 53-jähriger Pkw-Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug die gleiche Straße stadtauswärts und wollte nach links in einen Parkplatz einbiegen. In dem Kreuzungsbereich kam es letztendlich zum Unfall bei dem Fahrer des E-Scooters zu Fall kam und sich an der Schulter verletzte. Der 26-jährige Mann musste zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 350 Euro.

Wieder Pool aufgeschlitzt

NIEDERWERRN – Am Montag gegen 23.30 Uhr wurde ein freistehender Pool in einem Garten in der Ohmstraße durch einen unbekannten Täter aufgeschlitzt. Dies ist bereits der zweite Pool der in den zurückliegenden Tagen in der Ohmstraße mutwillig beschädigt wurde. Diesmal entstand ein Schaden von 400 Euro.

Seitenspiegel abgeschlagen, Täter unbekannt

WERNECK – In der Nacht von Montag auf Dienstag beschädigte ein bisher unbekannter Täter den linken Seitenspiegel eines schwarzen 3er BMW`s. Die Geschädigte parkte ihr Fahrzeug über Nacht auf dem Mitarbeiterparkplatzes des Bezirkskrankenhauses Werneck am Balthasar-Neumann-Platz. Nach der Arbeit bemerkte sie die Beschädigung. Der Schaden beläuft sich auf 200 Euro.

Tartanbahn in Schule durch Feuer beschädigt

SCHWEBHEIM – Von Montagmittag bis Dienstmorgen beschädigten bisher unbekannter Täter die Tartanbahn der Grundschule in Schwebheim. Diese entfachten ein Lagerfeuer auf dem dafür nicht geeigneten Untergrund und verursachten so einen Schaden von 1.000 Euro.

Parfüm entwendet

SENNFELD – Am Dienstag gegen 13.00 Uhr konnte ein 19-jähriger Mann im Drogerie Markt Müller in der Schweinfurter Straße dabei beobachtet werden wie dieser Parfüm im Wert von 140 Euro entwendete. Aufgrund der vorliegenden Personenbeschreibung konnte der Mann wenig später im Rahmen der Fahndung angehalten und kontrolliert werden. Da der Beschuldigte keinen festen Wohnsitz in Deutschland begründet wird er im Verlauf des Tages beim Amtsgericht Schweinfurt vorgeführt und verhandelt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!