Home / Ort / Dittelbrunn / Fahrzeug übersehen: 76 Jahre alter Seat-Fahrer musste verletzt ins Krankenhaus
Foto: Pixabay / habelphoto

Fahrzeug übersehen: 76 Jahre alter Seat-Fahrer musste verletzt ins Krankenhaus


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

OBERSCHWARZACH – Am Samstagnachmittag wollte ein 37-Jähriger mit seinem VW Passat von Oberschwarzach kommend die B22 in Richtung Siegendorf überqueren. Hierbei übersah er einen dort aus Richtung Neuses am Sand kommenden und vorfahrtsberechtigten Seat, so dass es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Hierbei erlitt der 76-jährige Fahrer des Seat leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Seine 74-jährige Beifahrerin und der Unfallverursacher blieben unverletzt. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 15000,- Euro geschätzt.


Schauer

Smartphones aus Pkw entwendet


SCHWEINFURT – Am Samstagabend parkte ein weißer Pkw der Marke Seat zwischen 18:50 Uhr und 19:05 Uhr in der Gretel-Baumbach-Straße in Schweinfurt. In diesem Zeitraum entwendete ein bislang unbekannter Täter zwei Smartphones (IPhone 11 weiß, IPhone XR, schwarz) im Wert von 750 Euro aus dem Fahrzeuginneren. Aufbruchspuren am Fahrzeug waren nicht erkennbar, Fahrzeug war laut einer der beiden Geschädigten verschlossen. Täterhinweise können die Geschädigten nicht geben.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Flüchtige Ladendiebin

SCHWEINFURT – Am Samstagnachmittag ereignete sich gegen 15:50 Uhr ein Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt in der Oskar-von-Miller-Straße am Bergl. Eine weibliche Person nahm zunächst eine Dose Deo aus dem Regal, steckte dieses in die Handtasche und verließ den Laden, ohne zu bezahlen. Das Diebesgut hat einen Wert von 1,65 Euro. Zu der Dame ist lediglich bekannt, dass sie schwarze Kleidung trug und eine graue Handtasche mitführte.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Diebstahl aus Handtasche

SCHWEINFURT – Eine 73-jährige Dame befand sich am Samstagmittag zwischen 12:00 Uhr und 13:30 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft am Jägersbrunnen in Schweinfurt. Als sie eine Jacke anprobierte und ihre Handtasche für einen kurzen Moment aus den Augen ließ, entwendete ein bislang unbekannter Täter 170 Euro Bargeld aus dem Geldbeutel der Geschädigten, welcher sich in der verschlossenen Handtasche befand. Die Geschädigte merkte das Fehlen erst, als sie ihre Handtasche wieder aufnahm und sie feststellte, dass der Reißverschluss geöffnet war.

Zu dem Täter ist bislang nichts bekannt, die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Bei Kontrolle geringe Menge Marihuana aufgefunden

SCHWEINFURT – Im Laufe des Samstagabends wurde im Rahmen einer Polizeikontrolle in der Friedrich-Stein-Straße bei einer 24-jährigen Dame Betäubungsmittel aufgefunden. Sie führte zwei Joints mit sich, welche im Anschluss durch die Polizeistreife beschlagnahmt wurden. Die Dame erhält nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Betrunken auf Fahrrad unterwegs

SCHWEINFURT – In den frühen Sonntagmorgenstunden wurde ein 33-jähriger Radfahrer, welcher mit Schlangenlinien durch die Schweinfurter Innenstadt fuhr, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten die Beamten starken Alkoholgeruch wahrnehmen, ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Nachdem dem Beschuldigten die Weiterfahrt untersagt wurde, wurde er einer Blutentnahme unterzogen. Ihn erwartet nun eine Anzeige aufgrund Trunkenheit im Verkehr.

Poolschlitzer unterwegs

SCHWEINFURT – Im Zeitraum vom Montag, den 20.09.2021, 16:00 Uhr, bis Dienstag, den 21.09.2021, 10:00 Uhr, verschaffte sich ein unbekannter Täter Zutritt zur Kleingartenanlage am Hainig. Dort schlitzte er die Seitenwand eines Gartenpools auf, sodass das Wasser heraus lief. Den Schlitz im Pool stellte der 50-jährige Geschädigte jedoch erst jetzt fest, weshalb der Tatzeitraum schon länger zurück liegt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Bei Kontrolle Betäubungsmittel aufgefunden

HAMBACH – Nachdem ein 45-jähriger Mann am späten Samstagabend einer Polizeikontrolle in Hambach unterzogen wurde, konnten die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel in Form von Amfetamin auffinden. Im Rahmen der Sachbearbeitung konnten auch in der Wohnung des Beschuldigten weitere geringe Mengen von Amfetamin und Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt werden. Den Beschuldigten erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Radmuttern abgeschraubt und entwendet

ZEILITZHEIM – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden vom Hinterreifen eines Traktors, welcher im Hof eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Unteren Dorfstraße abgestellt war, sechs Radmuttern abgeschraubt und entwendet. Das Fehlen der Radmuttern wurde vor Fahrtantritt bemerkt, so dass kein weiterer Schaden entstand. Die entwendeten Muttern haben einen Wert von etwa 60,- Euro. Wer kann Hinweise auf den Dieb geben?

Lärmende Jugendliche, umgeknicktes Verkehrszeichen

GEROLZHOFEN – Am Samstag wurden der Polizei gegen 03.25 Uhr lärmende Jugendliche in der Spitalstraße gemeldet, welche von den Beamten nicht mehr angetroffen werden konnten. Jedoch wurde vor dem Anwesen Spitalstraße 9 ein umgeknicktes Verkehrszeichen „Verkehrsberuhigter Bereich“ festgestellt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf 250,- Euro geschätzt. Wer hat diesbezüglich Beobachtungen gemacht?

Hinweise nimmt die Polizei Gerolzhofen unter Tel. 09832 9400 entgegen.

 


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Yummy


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!