Home / SLIDER / Faustschlag gegen einen 25-Jährigen nach einem Streit zwischen vier Männern in der Zehntstraße

Faustschlag gegen einen 25-Jährigen nach einem Streit zwischen vier Männern in der Zehntstraße


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Sonntag, gegen 03:30 Uhr, kam es in der Zehntstraße nach einem Streit zwischen vier Männern zu einem Faustschlag gegen einen 25-Jährigen, der diesen zu Boden streckte. Anschließend flüchteten zwei der an der Auseinandersetzung Beteiligten.

Nur von einem der Männer ist eine rudimentäre Beschreibung bekannt: Er soll ca. 180 cm groß und mit einer roten Steppjacke bekleidet gewesen sein. Der Geschlagene wurde vom Rettungsdienst zur Versorgung der erlittenen Kopfplatzwunde in ein Schweinfurter Krankenhaus gebracht. Wie so oft spielte auch hier wieder der Alkohol eine negative Rolle, wurde doch beim Geschädigten ein Alkoholwert von über 2,3 Promille festgestellt.


Luitpold-Reisen

Der gezeigte Übermut und Leichtsinn brachte einem 22-jährigen Pkw-Fahrer Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein. Er war am Sonntag, kurz nach Mitternacht, beim mutwilligen „Driften“ durch einen Kreisverkehr in der Amsterdamstraße von einer Streife beobachtet worden. Völlig außer Acht ließ der BMW-Fahrer dabei, dass er mit dem Fahrmanöver durch den Verlust der Steuerungs- und Bremsfähigkeit des Pkw nicht nur sich, sondern auch die weiteren vier Mitfahrer in Gefahr brachte.

In der Franz-Schubert-Straße, Ecke Kilian-Göbel-Straße wurde ein Oberflurhydrant von einem unbekannten Fahrzeug umgefahren. Der Unfallverursacher beseitigte offenbar noch Unfallspuren, bevor er wegfuhr. Der Unfall soll sich gegen 19:15 Uhr ereignet haben.



Am Samstagnachmittag, gegen 14:40 Uhr, schlugen ein 18-Jähriger und ein unbekannter Mann in der Verbindung vom Roßmarkt zum Georg-Wichtermann-Platz aufeinander ein. Während der 18-Jährige mit leichten Verletzungen angetroffen wurde, hatte der zweite Beteiligte bereits die Flucht ergriffen.

Am Freitag, gegen 10:10 Uhr, blieb auf einem Parkplatz in der Spitalstraße in Gerolzhofen eine 59-Jährige beim Ausparken mit der Heckstoßstange ihres Ford an der Fondtüre eines neben ihr geparkten Opel hängen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500,- Euro.

Am Freitagnachmittag blieb eine 57-jährige Kia-Fahrerin in der Schweinfurter Straße in Kolitzheim mit dem rechten Außenspiegel ihres Pkw am linken Außenspiegel eines ordnungsgemäß auf dem Seitenstreifen geparkten BMW hängen. Die Dame entfernte sich zunächst von der Unfallstelle und meldete sich erst während der Unfallaufnahme bei der Polizei. Gegen sie wird nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt. Bei dem Unfall gingen bei beiden Fahrzeugen die jeweiligen Außenspiegel zu Bruch, die Schadenshöhe beträgt ca. 900,- Euro.

Am Samstag, zwischen 10:35 Uhr und 10:50 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Adam-Stegerwald-Straße in Gerolzhofen ein schwarzer Audi an der Stoßstange hinten rechts angefahren. Die Höhe des Sachschadens wird auf ca. 1500,- Euro geschätzt. Der bisher unbekannte Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.



Am Samstagmittag befuhr ein 21-Jähriger mit seinem Audi die Rügshöfer Straße in Gerolzhofen in Richtung Rügshofen. Als ein vor ihm fahrender Pkw nach links auf die B286 abbog, erkannte er die Situation zu spät und wich nach rechts aus. Hierdurch konnte er zwar ein Auffahren auf den Pkw verhindern, prallte aber frontal gegen einen Lichtmast. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 6500,- Euro.

Am Samstag, gegen 11:20 Uhr, wurde eine 77-jährige Mercedesfahrerin in der Steigerwaldstraße in Obereuerheim von einem Niesanfall überrascht, so dass sie nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen geparkten Mercedes prallte. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden von ca. 14000,- Euro.

Ein bisher Unbekannter beschädigte am Freitag zwischen 04:45 Uhr und 13:30 Uhr die Heckscheibe eines VW Lupo, welcher auf einem Firmenparkplatz in der Albert-Einstein-Straße in Gerolzhofen abgestellt war. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 300,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Gerolzhofen unter Tel. 09832/940-0 entgegen.









© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Neues vom Hallen-Korbball: So spielten die Landes- und die Bezirksligisten

LANDKREIS SCHWEINFURT - Stefanie Nowak (Landesligen) und Rudi Strobel (Bezirksligen) haben mal wieder das komplette Geschehen des ersten Spieltags in den Korbbaall-Landes- und Bezirksligen zusammengefasst. Das Bild stammt aus dem Archiv. Die Vereine der Bundesliga weigern sich leider weiterhin, Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.